Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2020, 15:37   #6 (permalink)
Stefan Payne
Hardware Killer
 

Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 888

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Software Raid mit SMR Platten?

Zitat:
Zitat von Raffnix Beitrag anzeigen
Sorry Stefan Payne, bis auf die beiden letzten 2 Zeilen habe ich nix verstanden. Kannst Du das mal präzisieren? Danke.
SMR sind Platten bei denen die SPuren ineinander übergehen.
Das heißt, dass nicht nur ein Sektor geschrieben werden muss sondern 4 oder so.
Und das drückt die Schreibrate ziemlich stark...
Das geht manchmal, wenn du große Dateien am Stück schreibst, aber z.B. meine 2TB Seagate Mobile HDD (Rosewood) schafft gerade mal 40MB/Sec.
Die fette 2TB Toshiba externe ist bei 60-100MB/Sec (aber auch 15mm hoch)...

Und durch die Art und Weise, wie SMR Festplatten Schreiben, sind die einfach furchtbar für RAID Anwendungen und können vom RAID Controller oder der RAID Software gekickt werden, da sie schlicht zu lahm sind und das RAID Array dann denkt, dass die Platte im Klo ist.


Zitat:
Zitat von Raffnix Beitrag anzeigen
Was meint der TE überhaupt mit Software RAID? Was soll hier wie umgesetzt werden? :wiwi:
Software RAID = RAID vom OS...
Oder sowas wie ZFS.

---------- Post hinzugefügt 16:37 ---------- Vorheriger Post von at 16:29 ----------

Zitat:
Zitat von Balrog Beitrag anzeigen
Na das man mit einem Win 10 3-4 Platten ein einem Raid 1 einbindet.
Wenn man schon 4 Sata-Ports übrig hat, könnte man die ja auch alle nutzen.
AM1 hat wie gesagt keinen Raidcontroller, somit ist ein Hardware Raid ausgeschlossen. Eine Raidcontoller Karte wollte ich jetzt nicht kaufen.

Für einen AMD Athlon 5350 mit einem Mini-ITX Mainboard bekommt ja man heute vermutlich nicht mehr viel und von daher, kann man das ja wohl besser selbst benutzen. Ist somit nur als mögliche Lösung gedacht.
Ganz ehrlich:
Schau nach 'nem HW RAID Controller oder einer flotteren Plattform.
bei 3-4 Platten sprechen wir schon über RAID 5 oder 6. RAID1 macht da kaum Sinn.

Software RAID5 in Windows hab ich letztens auch mal ausprobiert. Ging nicht gut und Schreibleistung mit 3x 8TB Toshiba bei 70MB/Sec...
Mit dem HW RAID Controller war es nicht besser - bis ich den Schreibcache eingeschaltet hab, seit dem ist das bei etwa 400MB/Sec...

Wobei ich WIndows RAID5 mit forciertem Schreibcache nicht versucht habe...
“Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
Christopher Hitchens
Stefan Payne ist offline   Mit Zitat antworten