Computer Hardware Forum - TweakPC

Computer Hardware Forum - TweakPC (https://www.tweakpc.de/forum/)
-   RAM Arbeitsspeicher (https://www.tweakpc.de/forum/ram-arbeitsspeicher/)
-   -   Frage zur Speicher Frequenz (https://www.tweakpc.de/forum/ram-arbeitsspeicher/71537-frage-zur-speicher-frequenz.html)

DykeNE 30.07.2009 11:50

Frage zur Speicher Frequenz
 
Hallo

Habe mir
[B]Kingston HyperX DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066)[/B]

Gekauft incl. Versand für 48 Euro

Jetzt meine Frage da steht 1066Mhz Frequenz wenn ich jetzt aber Cpuz aufmache und die Daten auslese steht da

DRAM Frequency : 533,33 MHZ

Dachte eigentlich jeder Riegel müsste die 1066Mhz haben oder haben die das jetzt beide Zusammen weil mir nur die 5... Mhz angezeigt werden ????

Killerpixel 30.07.2009 11:51

AW: Frage zur Speicher Frequenz
 
Lass mich mal raten, Intel Core 2 Duo als CPU?

DykeNE 30.07.2009 11:59

AW: Frage zur Speicher Frequenz
 
[quote=Killerpixel;632999]Lass mich mal raten, Intel Core 2 Duo als CPU?[/quote]

Ja Intel Core 2 Duo E8400 3GhZ

mein System siehe hier > [url=http://www.sysprofile.de/id35677]sysProfile: ID: 35677 - DykeNE[/url]

DaKarl 30.07.2009 12:55

AW: Frage zur Speicher Frequenz
 
Das stimmt schon so, das sind nur verschiedene Angaben.
Es ist ja DDR-RAM (double data rate), d.h. es können 2 bits pro Takt übertragen werden. Der Speicherriegel wird real nur mit 533MHz getaktet, kann aber pro Takt 2 bits pro Kanal übertragen was "effektiv" 1066MHz ergibt.
Deshalb gibt man halt als Speicherhersteller lieber 1066MHz an, was eigentlich gar nicht wirklich stimmt, sich aber schöner anhört (und ja irgendwo auch zutrifft wenn man über 2 Ecken denkt). Hat sich eben so eingebürgert.

DykeNE 30.07.2009 12:57

AW: Frage zur Speicher Frequenz
 
[quote=DaKarl;633016]Das stimmt schon so, das sind nur verschiedene Angaben.
Es ist ja DDR-RAM (double data rate), d.h. es können 2 bits pro Takt übertragen werden. Der Speicherriegel wird real nur mit 533MHz getaktet, kann aber pro Takt 2 bits pro Kanal übertragen was "effektiv" 1066MHz ergibt.
Deshalb gibt man halt als Speicherhersteller lieber 1066MHz an, was eigentlich gar nicht wirklich stimmt, sich aber schöner anhört (und ja irgendwo auch zutrifft wenn man über 2 Ecken denkt)[/quote]

Kann man das im Bios Irgendwo Einstellen und wenn ja Wo .. Müsste ja da das bios die ddr rams automatisch erkennen oder ???

DaKarl 30.07.2009 12:58

AW: Frage zur Speicher Frequenz
 
[quote=DykeNE;633017]Kann man das im Bios Irgendwo Einstellen und wenn ja Wo .. Müsste ja da das bios die ddr rams automatisch erkennen oder ???[/quote]
Öhm, was genau willst du denn jetzt einstellen? Es ist doch bereits alles korrekt so wie es ist..

chrisr15 30.07.2009 15:48

AW: Frage zur Speicher Frequenz
 
Mit einem nicht übertakteten E8400 brauchst du keinen 1066er RAM. FSB = 333 --> DRAM = max. 667.
Solange du nicht übertaktest, wäre ein 667er Ram ausreichend und die 1066 kannst du nicht nutzen. Den Teiler von 5:4 (333*4/5 = 266MHz * 2 = 533 DRAM Freq.) finde ich doch etwas merkwürdig.

Uwe64LE 30.07.2009 15:54

AW: Frage zur Speicher Frequenz
 
Du stellst ne Frage zu deinem neuen Speicher und verlinkst dein Profil mit Angaben zu deinem alten Speicher.

Dort kann man schön sehen, dass du 800er RAM drin hattest, der mit Teiler 5:6 auf 400 MHz lief.
Damit hättest du theoretisch deine CPU auf 3,4 GHz übertakten können.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.