TweakPC


DeathRing: Vorinstallierter Android-Trojaner entdeckt

Freitag, 05. Dez. 2014 21:30 - [ar]

Auf mehreren Billig-Smartphones aus Fernost ist der DeathRing genannte Trojaner bereits bei der Auslieferung des Gerätes vorinstalliert.

Konkret soll es sich bei den betroffenen Smartphones vor allem um Design-Kopien aus Fernost handeln. Besonders beliebt sind derzeit Kopien der High-End-Geräte von Samsung und HTC. Wie Lookout Security feststellte ist auf den Kopien des Samsung Galaxy S und Note II von Tecno, Gionee, Polytron und Hi-Tech, Karbonn TA-Fone A34/A37, Jiayu G4S, Haier H7 und das ohne Herstellerangabe verkaufte i9502 der Trojaner installiert.

In Deutschland ist der Markt der importierten China-Smartphones derzeit nicht besonders groß, da durch den Kauf noch hohe Zollgebühren fällig werden, was die Schnäppchen-Smartphones oft uninteressant werden lässt. In China, Indien, Indonesien, Nigeria, Taiwan und Vietnam hingegen boomt das Geschäft mit den Nachbauten.

Das besonders geschickte Vorgehen der Malware ist, dass sich der Trojaner erst nach dem fünften Start des Gerätes überhaupt aktiviert. Handelsübliche Virenscanner entdecken den Trojaner nur, wenn das komplette Gerät gescannt wird.

Neben der Übermittlung persönlichen Daten kann der Trojaner DeathRing auch das Smartphone des Anwenders komplett manipulieren und Daten aus dem Internet herunterladen um weitere Schadprogramme zu installieren.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved