TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.01.2017, 11:31   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Probleme bei Athlon X4 750K OC

Liebe Community,

ich habe versucht, meinen Prozessor zu übertakten, und das leider ohne Erfolg. Ich habe den Multiplikator auf 4.1 GHz gestellt (habe dabei auch AMD Turbo Core Technology ausgemacht - an den Volt habe ich nicht herum getan). Anschließend habe ich ihn getestet - und nach nur 10 Minuten erhielt ich bereits einen Bluescreen. Nun gut, ging ich wieder ins BIOS und stellte auf 4.0 GHz um. Bluescreen kam keiner mehr. Jedoch offenbarten sich neue Probleme: Ich hatte massive FPS-Drops ingame (CS:GO, spielt aber keine Rolle denke ich), außerdem zeigte MSI Afterburner an, dass die Temperatur der CPU auf 28-30 Grad war. Die Auslastung hingegen auf 90-95%. Die CPU wurde also langsamer. Unter Vollast aber war die Temperatur sehr niedrig.
Ach, und bevor ich es vergesse: Mein Lüfter ist ein Arctic Freezer Xtreme.
Was mache ich falsch? Irgendwas scheint hier nicht ganz zu stimmen. Leider kenne ich mit OCing nicht wirklich gut aus. Habe mich zwar eingelesen, aber dennoch ist es das erste mal für mich. Muss ich da wirklich an den Volt herum tun?

Nun zu meinen Specs:
MoBo: FM2A75 Pro4-M
Prozessor: AMD Athlon X4 750K Quad Core (Grund-Takt: 3,4 GHz)
Kühler: Arctic Freezer Xtreme
RAM: 4GB DDR3 - 1600MHz von Corsair (wird bald aufgestockt)
GraKa: Radeon HD 6870
Netzteil: 550 Watt (genauen Namen weiß ich nicht)

Edit: "CPU Voltage" liegt übrigens bei 1.26250V.


Ich danke euch für jegliche Hilfe!

Mit besten Grüßen,
Crash1k
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 12:19   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Hallo und willkommen

Ich würde dir andere Tools als den MSI Afterburner für die CPU an das Herz legen. CoreTemp ist da einer der bekanntesten für.

Schauch doch mal, wenn du zockst, wie viel Takt deine CPU dann bei eingestellten 4 GHz hat. Dafür würde ich dir CPUz empfehlen. CoreTemp sollte das allerdings auch machen

Kannst du auch währenddessen im Taskmanager mal schauen, welcher Prozess solch eine hohe Last erzeugt?

Als Info für dich: CS:GO halt ich nicht für ideal, um zu schauen, ob die CPU jetzt den höhren Takt auch stabil schafft. Da würde ich dir Prime95 mit dem eingebauten Torture Test ans Herz legen. Nachdem dieses gestartet ist "Small FFT's" auswählen und locker mal 30-60 Minuten laufen lassen.

Welches Betriebssystem verwendest du?

Viele Grüße

Rechner:
MB: MSI Z170A GAMING PRO|CPU: Intel Core i7 6700k @4500MHz|VGA1: AMD Fury X|VGA2: AMD Fury X|SSD: Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Tower: Cooler Master HAF 932|PSU: LEPA G1600 1600W
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (09.01.2017)
Alt 09.01.2017, 16:56   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Hallo und willkommen

Ich würde dir andere Tools als den MSI Afterburner für die CPU an das Herz legen. CoreTemp ist da einer der bekanntesten für.

Schauch doch mal, wenn du zockst, wie viel Takt deine CPU dann bei eingestellten 4 GHz hat. Dafür würde ich dir CPUz empfehlen. CoreTemp sollte das allerdings auch machen

Kannst du auch währenddessen im Taskmanager mal schauen, welcher Prozess solch eine hohe Last erzeugt?

Als Info für dich: CS:GO halt ich nicht für ideal, um zu schauen, ob die CPU jetzt den höhren Takt auch stabil schafft. Da würde ich dir Prime95 mit dem eingebauten Torture Test ans Herz legen. Nachdem dieses gestartet ist "Small FFT's" auswählen und locker mal 30-60 Minuten laufen lassen.

Welches Betriebssystem verwendest du?

Viele Grüße
Danke für die netten Worte!

Habe deinen Ratschlag befolgt und mir das Program CoreTemp (von Alcpu) ebenfalls zugelegt. Schaut CPU-Z sehr ähnlich und ist übersichtlich (inklusive Overheat Schutz, sehr praktisch!)

Wie kann ich einstellen, dass CPU-Z die Veränderungen des CPU-Taktes auch speichert, damit ich diese nach dem zocken einsehen kann? Sehe irgendwie keine "Log" Funktion. Gleiches gilt auch für CoreTemp. Müsste da ja immer raus tabben, und sobald ich das tu, verändert sich da ja auch der Takt bzw. die Auslastung, wenn ich mich nicht irre.

Ich habe auch hier deinen Ratschlag befolgt und einen dreistündigen Prime Test gemacht, noch BEVOR ich überhaupt Overclocke. Ich wollte sehen, welche Temperaturen der Prozessor bei längerer Vollauslastung erreicht. Nach drei Stunden 100%er Auslastung aller Kerne erreicht er eine Temperatur von maximal 36°, mit einer Anfangstemperatur von 32° - der Kühler scheint seine Arbeit also ganz gut hinzubekommen.

Tut mir leid, dass ich das OS nicht erwähnt habe. Es handelt sich bei mir um Windows 10 Pro.

DANKE nochmals für die Hilfe!

Beste Grüße


Edit: Noch eine Frage hätte ich: Das Mainboard ist eh nicht so schlecht zum Overclocken, oder? Habe jedenfalls keine allzu negativen Reviews diesbezüglich gelesen. Was meinst du/meint ihr?

Geändert von Crash1k (09.01.2017 um 18:09 Uhr)
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 18:19   #4 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Das Board macht zumindest keinen schlechten Eindruck.

Zitat:
Nach drei Stunden 100%er Auslastung aller Kerne erreicht er eine Temperatur von maximal 36°, mit einer Anfangstemperatur von 32° - der Kühler scheint seine Arbeit also ganz gut hinzubekommen.
Kühlst du mit Außenluft?
Find das doch recht wenig ^^

Zitat:
Wie kann ich einstellen, dass CPU-Z die Veränderungen des CPU-Taktes auch speichert, damit ich diese nach dem zocken einsehen kann? Sehe irgendwie keine "Log" Funktion. Gleiches gilt auch für CoreTemp. Müsste da ja immer raus tabben, und sobald ich das tu, verändert sich da ja auch der Takt bzw. die Auslastung, wenn ich mich nicht irre.
Uff, ich glaube mit CPUz kann man gar nicht loggen. ^^

Zitat:
Tut mir leid, dass ich das OS nicht erwähnt habe. Es handelt sich bei mir um Windows 10 Pro.
Ich glaube eher, dass automatische Windows-Updates der Grund für die Lagss waren. Ich würde an deiner Stelle einfach noch mal schauen, wie es jetzt aussieht, wenn du ne Runde zockst.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 09.01.2017, 18:58   #5 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 13.05.2016
Ort: Erfurt
Beiträge: 26

sachsenlok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Hallo

@Profi Overclocker, wo ich meinen AMD FM2+ noch hatte, lag ich ähnlich (hätte ich ihn doch nur nicht weggeben :kopfrenn

Ich war aber bei ca. 40-45°C. Mit einem potenten Kühler und einer gescheiten WLP bei dem System machbar.

grüße
sachsenlok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 19:01   #6 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Zitat von sachsenlok Beitrag anzeigen
Hallo

@Profi Overclocker, wo ich meinen AMD FM2+ noch hatte, lag ich ähnlich (hätte ich ihn doch nur nicht weggeben :kopfrenn

Ich war aber bei ca. 40-45°C. Mit einem potenten Kühler und einer gescheiten WLP bei dem System machbar.

grüße
Zwischen 40-45°C und 32-36°C ist allerdings ein riesiger Unterschied. Da kommt es vorallem drauf an, wie viel Unterschied zur Raumtemperatur besteht.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 09.01.2017, 21:51   #7 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Das Board macht zumindest keinen schlechten Eindruck.



Kühlst du mit Außenluft?
Find das doch recht wenig ^^
Es wird tatsächlich so angezeigt - bin nach 3 Stunden tatsächlich auf maximal 37 Grad gekommen, und das stand bei CoreTemp UND MSI Afterburner. Kann natürlich auch sein, dass mir beide einen Schwachsinn erzählen.
Allerdings muss ich auch sagen, dass der Kühler relativ fett ist, und auch sehr sehr gute Reviews hatte - jedenfalls die die ich gesehen habe.


Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Uff, ich glaube mit CPUz kann man gar nicht loggen. ^^
Kann man denn mit CoreTemp loggen?
Wenn nein, mit was für einem Programm würde das gehen? MSI Afterburner hat da irgendwie komische Parameter (zB. beim CPU Takt).

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Ich glaube eher, dass automatische Windows-Updates der Grund für die Lagss waren. Ich würde an deiner Stelle einfach noch mal schauen, wie es jetzt aussieht, wenn du ne Runde zockst.
Das kann ich relativ sicher ausschließen, da ich direkt nachher geschaut habe, ob überhaupt nach Updates gesucht wird bzw. welche runtergeladen werden - war nicht der Fall.


Momentan bin ich gerade dabei, Schritt für Schritt den MHz Multiplikator zu erhöhen. Bin gerade bei 3.9 GHz, und komme mit der gleichen Voltage aus. Keine Drops, kein Laggen, nichts. Hatte nun 3.8 mit Prime geteste UND nachher ein paar Runden CS geschoben - alles sehr sehr smooth, und ich merke auch, dass meine FPS konstanter über 120 bleiben. Sehr fein. Nun teste ich 3.9 mit Prime, mal schauen was dabei rauskommt und ab wann ich den VCore anheben muss.

Danke auf jeden Fall nochmals für das Interesse mir zu helfen!!! )

Mit besten Grüßen
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 16:22   #8 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 844

MisterSchue sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMisterSchue sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMisterSchue sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Auch von mir ein Willkommen im Forum.

Ich bin erstaunt mit was für geringen Temperaturen mit dem alten Kühler (hatte auch mal so einen) auskommst. ^^
Ich wäre nämlich davon ausgegangen, dass die Temperaturen zu hoch sind und damit die Taktfrequenz kurzzeitig einbricht --> dadurch dann sie FPS-Einbrüche entstehen.

Ich persönlich fahre mit meinem 760k beispielsweise mit wesentlich höher angezeigten Temperaturen - aber wir haben das schon mal diskutiert, dass die Temperaturanzeigen bei den AMD-Prozessoren/-Board teilweise nicht so richtig stimmen - da es immer wieder Fehler bei den Sensoren gibt.

Allerdings sollte bei dies nicht das Problem sein, denn der 750k taktet ja in den Standard-Einstellungen schon alle Kerne mit 3,7GHz im Turbo (bei Auslastung von einem Kern dann mit 4,0GHz). Also kann man ein thermisches Problem schon ausschließen. So wie sich das liest, hast du aktuell mit den 3,8GHz auch keine Ruckler mehr gehabt, oder?

Kleiner Hinweis:
Bei dem 750k kann man durchaus etwas größere Sprünge machen. ^^ Der lässt sich eigentlich recht gut übertakten. Ich bin mit meinem 760k mit dem Multiplikator gleich auf 45 "gesprungen" und danach auf 47. Erst danach habe ich "kleine Schritte" gemacht. Final bin ich auf 5,0GHz mit 1,59Vcore (HINWEIS: maximale Kernspannung darf beim 760k 1,55V betragen) gekommen.
Die 4,5GHz laufen sogar mit Vcore-Einstellung "Auto" - also maximal werden irgendwas um die 1,45V abgelegt. Die 4,7GHz laufen mit irgendwas um die 1,48V.
"Ein Mensch handelt zu jeder Zeit egoistisch. Jede noch scheinbar uneigennützige Tat dient nur dazu dem Bild, dass sich ein jeder von sich selbst schafft, zu entsprechen und ist damit im Egoismus gegründet. Der Held rettet die Jungfrau nicht vor dem Drachen, weil die Jungfrau in Not ist. Er tut es, weil er der Vorstellung von sich selbst entsprechen möchte."
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 11.01.2017, 13:44   #9 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Auch von mir ein Willkommen im Forum.

Ich bin erstaunt mit was für geringen Temperaturen mit dem alten Kühler (hatte auch mal so einen) auskommst. ^^
Ich wäre nämlich davon ausgegangen, dass die Temperaturen zu hoch sind und damit die Taktfrequenz kurzzeitig einbricht --> dadurch dann sie FPS-Einbrüche entstehen.

Ich persönlich fahre mit meinem 760k beispielsweise mit wesentlich höher angezeigten Temperaturen - aber wir haben das schon mal diskutiert, dass die Temperaturanzeigen bei den AMD-Prozessoren/-Board teilweise nicht so richtig stimmen - da es immer wieder Fehler bei den Sensoren gibt.

Allerdings sollte bei dies nicht das Problem sein, denn der 750k taktet ja in den Standard-Einstellungen schon alle Kerne mit 3,7GHz im Turbo (bei Auslastung von einem Kern dann mit 4,0GHz). Also kann man ein thermisches Problem schon ausschließen. So wie sich das liest, hast du aktuell mit den 3,8GHz auch keine Ruckler mehr gehabt, oder?

Kleiner Hinweis:
Bei dem 750k kann man durchaus etwas größere Sprünge machen. ^^ Der lässt sich eigentlich recht gut übertakten. Ich bin mit meinem 760k mit dem Multiplikator gleich auf 45 "gesprungen" und danach auf 47. Erst danach habe ich "kleine Schritte" gemacht. Final bin ich auf 5,0GHz mit 1,59Vcore (HINWEIS: maximale Kernspannung darf beim 760k 1,55V betragen) gekommen.
Die 4,5GHz laufen sogar mit Vcore-Einstellung "Auto" - also maximal werden irgendwas um die 1,45V abgelegt. Die 4,7GHz laufen mit irgendwas um die 1,48V.
Genau, mit 3,8 GHz hatte ich keine Ruckler mehr. Im Gegenteil, sogar noch mehr FPS.

Nun bin ich aber schon etwas weiter. Ich habe weiterhin Schritt für Schritt den Takt erhöht, und gleichzeitig auch die Voltage (eben nur dann, wenn der Takt quasi nicht mehr von der vorigen Voltage gehalten werden konnte).
Habe dabei die Temperatur im Auge behalten - obwohl hier doch einige meinten, dass man sich auf die Angaben zur Temperatur, aufgrund der Probleme mit den Sensoren, nicht verlassen sollte.
Nun sieht es so aus:
Voltage: 1.40000
Takt: 4,4 GHz
Temperatur: 70° (nach über 3 Stunden 100% Auslastung in Prime).

Passt das so? Laut AMD liegt die maximale empfohlene Temperatur bei 74° - also habe ich noch einen kleinen Puffer dahin, quasi für den Sommer.

Habe mit den 4,4 GHz schon einen Performance-Aufschub mitbekommen. Nicht nur bei CS:GO, sondern auch bei CPU-Lastigen Spielen wie DayZ und Arma. Im Durchschnitt sicher 10 FPS mehr - mindestens.


Noch eine Sache beschäftigt mich. Ich habe mich die letzten Tage in das Thema "Overclocking" eingelesen, und habe herausgefunden, dass viele auch andere Komponenten übertakten. Nicht nur die Grafikkarte, sondern sogar auch den Arbeitsspeicher und anderes (Nortbridge oder sonstiges) . Was genau bringt das und wie gefährlich ist das überhaupt?
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 13:57   #10 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Was genau bringt das und wie gefährlich ist das überhaupt?
Schöne Frage

Du musst dir bewusst sein: Jedes Erhöhen des Taktes und auch der Spannung verringert die Lebenserwartung der jeweiligen Komponente.
Je weiter oberhalb du dich vom Standart bewegst, um so kürzer fällt die Lebensdauer aus.
Allerdings kann dir niemand hier feste Werte dafür liefern
Das fängt alleine schon damit an, weil jede CPU durch die Fertigung ein Unikat ist.

Zitat:
Nicht nur die Grafikkarte, sondern sogar auch den Arbeitsspeicher und anderes (Nortbridge oder sonstiges)
Da gibt es einiges was man auf Leistung hin optimieren kann. Für Spiele gibt es, bei deinem System, allerdings drei Leistungsbestimmende Komponenten, welche übertaktet werden können:
- Grafikkarte (GPU und Speicher)
- CPU
- Speicherkontroller

Die CPU hast du, zumindest die Kerne, ja schon hochgetrieben.
Als nächstes könntest du schauen, wie viel Takt der Speicherkontroller mitmacht. Erfahrungsgemäß steckt dort auch noch einmal gut Potential (Flaschenhals), vorallem da du die CPU-Kerne ja übertaktet hast.
Der Speicherkontroller nennt sich üblicherweise "CPU-NB" oder "NB-CPU". Kannst ja mal schauen, ob du was passendes findest
Hier ist das Testprozedere das gleiche wie beim CPU-Kern Takt mit Prime95. Teilweise kann auch Memtest86+ helfen
Die Spannung hier aber wirklich nur minimal, maximal +0,1V, über den Standart anheben.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 11.01.2017, 14:47   #11 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Schöne Frage

Du musst dir bewusst sein: Jedes Erhöhen des Taktes und auch der Spannung verringert die Lebenserwartung der jeweiligen Komponente.
Je weiter oberhalb du dich vom Standart bewegst, um so kürzer fällt die Lebensdauer aus.
Allerdings kann dir niemand hier feste Werte dafür liefern
Das fängt alleine schon damit an, weil jede CPU durch die Fertigung ein Unikat ist.



Da gibt es einiges was man auf Leistung hin optimieren kann. Für Spiele gibt es, bei deinem System, allerdings drei Leistungsbestimmende Komponenten, welche übertaktet werden können:
- Grafikkarte (GPU und Speicher)
- CPU
- Speicherkontroller

Die CPU hast du, zumindest die Kerne, ja schon hochgetrieben.
Als nächstes könntest du schauen, wie viel Takt der Speicherkontroller mitmacht. Erfahrungsgemäß steckt dort auch noch einmal gut Potential (Flaschenhals), vorallem da du die CPU-Kerne ja übertaktet hast.
Der Speicherkontroller nennt sich üblicherweise "CPU-NB" oder "NB-CPU". Kannst ja mal schauen, ob du was passendes findest
Hier ist das Testprozedere das gleiche wie beim CPU-Kern Takt mit Prime95. Teilweise kann auch Memtest86+ helfen
Die Spannung hier aber wirklich nur minimal, maximal +0,1V, über den Standart anheben.

Vielen Dank für diese sehr ausführliche und informative Antwort!!!

Was sagst du zur Temperatur? Ist das noch im akzeptablen Rahmen? Sollte ich das dabei belassen? (damit meine ich sowieso nur runtertakten, nicht noch mehr übertakten)

Würdest du mir empfehlen, den Speichertakt zu erhöhen? Also bei meinem System jetzt? Würde das einen mehr oder weniger akzeptablen Performance-Schub bringen?

Beste Grüße
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:03   #12 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Was sagst du zur Temperatur? Ist das noch im akzeptablen Rahmen? Sollte ich das dabei belassen? (damit meine ich sowieso nur runtertakten, nicht noch mehr übertakten)
Passt schon. Die Last wie bei Prime95 erreichst du ja so oder so eigentlich nicht, daher wird die CPU im Normalbetrieb kühler sein als so

Allerdings ist es gut möglich, dass die Temperatur unter Prime95 noch ein wenig hoch klettert, wenn du den Speicherkontroller übertaktest, da er in der CPU integriert ist. Da steigt die Abwärme des Speicherkontrollers und ggf. die des CPU-Kernes dank besserer Auslastung

Zitat:
Würdest du mir empfehlen, den Speichertakt zu erhöhen? Also bei meinem System jetzt? Würde das einen mehr oder weniger akzeptablen Performance-Schub bringen?
Grundsätzlich, wenn es dir Spaß macht, kannst du das machen (Hier Memtest 86+ statt Prime 95 nutzen). Allerdings hält sich dort der reale Performancegewinn für deine Anwendungen stark im Rahmen. 2-3% Leistungsgewinn würde ich da aus dem Bauch raus sagen. Aber mehr nicht.
Da lohnt sich der Speicherkontroller deutlich mehr. Wozu ich allerdings keine Aussage treffen kann, ist die Tatsache, wie sich ein Übertakten von Speicherkontroller und Arbeitsspeicher Leistungstechnisch auswirkt. Eventuell greift beides gut ineinander und die Ergebnisse sind zusammen noch besser

Hier (NB-OC Skalierung | TweakPC HWBot Team) mal ein kleiner Artikel über die Leistungssteigerungen bei einer etwas älteren CPU.
Zwar hat sich die Architektur verändert, allerdings ist der Speicherkontroller weiterhin noch ein Flaschenhals. Sollte bei dir sogar bessere Ergebnisse erzielen als in meiner kleinen und feinen Testreihe (Die ich mal aktualisieren könnte)
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 11.01.2017, 16:17   #13 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Da lohnt sich der Speicherkontroller deutlich mehr. Wozu ich allerdings keine Aussage treffen kann, ist die Tatsache, wie sich ein Übertakten von Speicherkontroller und Arbeitsspeicher Leistungstechnisch auswirkt. Eventuell greift beides gut ineinander und die Ergebnisse sind zusammen noch besser
Ah, genau das meinte ich. Habe mich da mit dem Begriff ein wenig vertan. Dann mache ich mich mal ran, um diesen Speicherkontroller auch zu übertakten. Muss erstmal eine brauchbare Anleitung dazu finden. Ist da die Gefahr groß, dass man das ganze System abstirbt? (Jetzt abgesehen vom Restrisiko, der natürlich bei jedem Versuch, zu übertakten, gegeben ist.)
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:26   #14 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Ist da die Gefahr groß, dass man das ganze System abstirbt?
Wenn du die Spannung vom Speicherkontroller in Ruhe lässt - praktisch gar nicht. Und ich würde die Spannung da nicht weit anheben. Die sollen wohl recht empfindlich sein, aber auch ohne Spannungserhöhung gutes Potential haben.

Zitat:
Muss erstmal eine brauchbare Anleitung dazu finden.
Machs wie bei der CPU selber. Passenden Multiplikator anheben und mit Prime95 testen. Und natürlich Temperaturen beobachten
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 11.01.2017, 16:52   #15 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 844

MisterSchue sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMisterSchue sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMisterSchue sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Welcher Takt war das eigentlich nochmal, den man bei den ganzen Bulldozer-Architekturen übertakten sollte, damit es einen spürbaren Leistungsanstieg gab? War das der NB-Takt? Also ich meine den der bei den APUs standardmäßig bei 1600MHz und bei den FX-Prozessoren bei 2200MHz liegt.

BTW: Es gibt eine schöne Anleitung von AMD, wie man die Prozessoren übertaktet. Bin da gerade durch Zufall drauf gestoßen - klick mich hart! - . :-O
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:56   #16 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Welcher Takt war das eigentlich nochmal, den man bei den ganzen Bulldozer-Architekturen übertakten sollte, damit es einen spürbaren Leistungsanstieg gab? War das der NB-Takt? Also ich meine den der bei den APUs standardmäßig bei 1600MHz und bei den FX-Prozessoren bei 2200MHz liegt.
Das war der Speicherkontroller Takt - auch NB-CPU genannt
Wird auch gerne mit der echten Northbridge vertauscht, weil dort früher der Speicherkontroller mal saß ^^

Zitat:
BTW: Es gibt eine schöne Anleitung von AMD, wie man die Prozessoren übertaktet. Bin da gerade durch Zufall drauf gestoßen - klick mich hart! - . :-O
Die gabs auch schon für die "Dragon Platform" alias Phenom II ^^

AMD schreibt btw.: dazu:

Zitat:
CPU NB: CPU NorthBridge (should not be confused with NorthBridge chipset, such as the AMD 990FX chipset) – part of the CPU that has its own clock domain and voltage plane. CPU NB clock frequency determines the Memory controller and L3 cache speed. CPU NB has a notable impact on overall system performance.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 12.01.2017, 00:52   #17 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Geht klar, dann werde ich die NB-CPU auch mal overclocken. Ich werde da einfach mal Schritt für Schritt vorgehen, wie bei der CPU.

Welchen Test soll ich denn bei Prime durchführen?

Danke!
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 08:46   #18 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Weiterhin Small FFTs, so wie vorher auch ^^
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 12.01.2017, 12:06   #19 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Ich habe bereits gestern angefangen, die Tests durchzuführen und Schritt für Schritt den Takt zu erhöhen. Bis 2 GHz schafft er es ohne Probleme, bei 2,2 GHz jedoch wird die CPU instabil.
Soll ich jetzt noch die Voltage 1-2 mal maximal erhöhen? Vielleicht geht sich dank der minimalen Steigerung der Voltage ja auch 2,2 aus. Was meinst du?
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 12:07   #20 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Kannst du ruhig mal probieren ^^
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 12.01.2017, 12:23   #21 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Ach ja, und noch eine Frage: Ich habe bereits einige Programme runtergeladen, in der Hoffnung, irgendwo die Temperatur der NB-CPU auszulesen. Ich finde diese aber nirgends. Bei HWMonitor habe ich lediglich ein paar unterschiedliche Bezeichnungen (mit unterschiedlichen Temperaturanzeigen) für die CPU: "CPU (Tctl)", "CPU Package" (>> sehr hohe Temperaturen, über 100°, keine Ahnung was das ist, so eine Temperatur wird mir aber bei keinem anderen Programm und auch nicht im BIOS angezeigt...), "CPU", "SYSTIN1", "SYSTIN2", "SYSTIN3", "CPU (PECI)".

Welches davon könnte NB-CPU meinen?
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 12:30   #22 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Für die NB-CPU gibt es keine eigenen Sensoren. Da würde ich mich ganz normal nach den Kerntemperaturen der CPU richten. Sind die in Ordnung, dann bracuhst du dir da auch keine Sorgen machen.

Das die Temperatur vom CPU Package so hoch ist, würde ich mal nicht glauben. ^^
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 12.01.2017, 12:47   #23 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Mir ist auch aufgefallen, dass die DRAM Frequency auf 800 ist. Das wird mir sowohl bei CPU-Z als auch beim HWMonitor angezeigt. Dabei ist eigentlich mein RAM "Corsair XMS3 DDR3 1600MHz". Wieso wird das dann so niedrig angezeigt? Und das in so vielen Programmen? Muss ich da irgendwas einstellen? Habe das eigentlich nie bemerkt, erst jetzt (und hab einige andere PCs auch zusammengestellt, jedoch nie übertaktet).
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 12:54   #24 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.288

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Bei DDR Speicher ist immer der effektive und nicht der reale Takt angegeben. Effektiv hat dein Speicher einen Takt von 1600 MHz, real nur die Hälfte, also 800 MHz.
CPUz gibt nur reale Taktraten an, daher stehen dort die 800 MHz
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Crash1k (12.01.2017)
Alt 12.01.2017, 13:14   #25 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Danke dir für die Aufklärung!




Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Kleiner Hinweis:
Bei dem 750k kann man durchaus etwas größere Sprünge machen. ^^ Der lässt sich eigentlich recht gut übertakten. Ich bin mit meinem 760k mit dem Multiplikator gleich auf 45 "gesprungen" und danach auf 47. Erst danach habe ich "kleine Schritte" gemacht. Final bin ich auf 5,0GHz mit 1,59Vcore (HINWEIS: maximale Kernspannung darf beim 760k 1,55V betragen) gekommen.
Die 4,5GHz laufen sogar mit Vcore-Einstellung "Auto" - also maximal werden irgendwas um die 1,45V abgelegt. Die 4,7GHz laufen mit irgendwas um die 1,48V.
5 GHz? DAS ist schon heftig! Wie machst du das mit der Kühlung? Wasserkühlung? Bei mir ist ja auch die Temperatur das Problem. Ich bin schon bei 4,4 GHz, und das mit "nur" 1,40000V. Es wäre also noch Luft nach oben. Leider gibt es da aber noch die Temperatur, die unter 100%er Last und nach über 4 Stunden Prime sich auf 70° einpendelt. Wenn du meinst, dass man da nicht allzu sehr auf die Temperatur achten soll, woran kann man sich dann orientieren? Einfach so lange übertakten, bis man bei 1,55 Volt ist?

Danke schonmal für jegliche Antwort.
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
750k, athlon, probleme


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit K7VT4A Pro und AMD Athlon 2400+ chris_m CPUs und Mainboards allgemein 0 13.09.2006 11:05
Probleme mit Athlon 2600 + Abit NF7-S2 anavrin CPUs und Mainboards allgemein 7 28.12.2005 14:50
Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten ]H3ad$h0![ CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 11 10.02.2005 17:13
Athlon XP 2500+ Overclocking Probleme FiziksXT CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 18 10.03.2004 22:04
Probleme mit FSB 166 MHz bei Athlon XP 2000+ und Epox 8RDA! TaFnIz AMD: CPUs und Mainboards 4 16.04.2003 23:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:51 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved