TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Sport, Freizeit und Hobby > Folding@home

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2011, 18:06   #1 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Leipzig
Beiträge: 7.981

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard Faltleistung der GTS 450

Wer regelmäßig unser FAH-Unterforum besucht, wird sicher wissen, dass ich mir auf Grund der ersten Ergebnisse, die mit den GTS450 erzielt wurden,
auch solch eine (inzwischen 2) Karte(n) zugelegt habe.
Mein erstes Resultat waren niederschmetternde 8900 PPD- und dies mit einer der besten auf dem Markt erhältlichen Karten, der Gainward GTS450 GLH.
Da ich mit ~15.000 PPD gerechnet hatte, war ich also erstmal ziemlich down.

Nun beschäftige ich mich aber lange genug mit der Falterei, um zu wissen, dass man mit einem Projekt allein noch keine Aussagen treffen kann.
Also hab ich die Karte erstmal ein paar Tage falten lassen, ein paar Treiber ausprobiert und die Sache zunehmend mit Wohlwollen betrachtet.
Dass die Unterschiede aber so gravierend ausfallen, hätte ich nicht gedacht. Je nach Projekt sind bis zu 15.667 PPD möglich.

Nun interessierte mich, ob ich ein besonders gutes Exemplar abgegriffen hatte oder ob alle GTS 450 so gut folden.
Wie würden sich unterschiedliche Taktraten auswirken, wie gut lässt sich die GTS takten?

Ich entschied mich bei der zweiten Karte für den Mittelweg, also moderat ab Werk getaktete EVGA SuperClocked,
die ich dann mittels hauseigenem tool Precision auf den Takt der GLH treiben wollte.
Leider hat die SC nur ein paar WU mitgemacht und ist am zweiten Falt-Tag gestorben. Nicht gut genug selektiert. Shit happens.

Also Umtausch in eine nur ganz geringfügig übertaktete EVGA FPB, die ihrem Namen Free Performance Boost alle Ehre macht.

Aber seht selbst:




Einzelheiten zu den Profilen (GPU/Memory/Shader):
450default: 783/900/1566
EVGA_FPB: 823/902/1645
EVGA__SC: 882/900/1764
Profil_#_1: 882/900/1764
Profil_#_2: 890/902/1780
Profil_#_3: 900/902/1800
Profil_#_4: 910/910/1820
Profil_#_5: 920/920/1840
GW450GLH:930/1000/1860
Profil_#_6: 930/930/1860
Profil_#_7: 930/1000/1860

Interessant ist, dass der Stromverbrauch im Gesamtsystem nicht signifikant ansteigt, beim Profil #4 sogar geringfügig abfällt.
Dafür gibts beim Profil auch keinen Anstieg der PPD, bei manchen Projekten sogar einen Rückgang.
IDLE 106W
Last mit einer Grafikkarte@stock 196 - 206W
Last mit OC (Profile 1, 2, 3, 5) 207 - 211W
Last mit OC Profil 4: 192 W (die 4W Differenz zum Ref-takt verbuchen wir mal als Messungenauigkeit)

In den nächsten Tagen werde ich mich über Profil 6 und 7 an den genauen Takt der GLH wagen und danach mal sehen, ob man auch aus dieser noch was raus kitzeln kann.
Ergebnisse trage ich dann in unregelmäßigen Abständen nach.

Mein Fazit:
Die GTS 450 ist ein richtiges Faltwunder. Wer mit OC nichts am Hut hat, greift am Besten gleich zu einer werksseitig übertakteten Karte a la GLH.
Wer gerne mal an der Taktschraube dreht, dem empfehle ich die EVGA FPB. Nicht nur, das EVGA sehr kulant sein soll, was Kühlertausch und mißglückte OC-Versuche angeht-
diese Karte ist auch im Step-Up-Programm.
Man kann sie also- falls man sie registriert- innerhalb von 90 Tagen gegen ein anderes Modell "aufwärts" unter Anrechnung des Kaufpreises umtauschen.

Der Preis der Karte ist mit ~100€ durchaus angemessen und der Stromverbrauch (max. 106W) reißt auch kein allzu großes Loch in die Haushaltskasse.
Wem die Falterei bis jetzt zu teuer war: hier ist die Lösung!
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
5 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
hoyy (20.02.2011), Mother-Brain (16.02.2011), noxit (16.02.2011), poloniumium (16.02.2011), Robert (16.02.2011)
Alt 16.02.2011, 18:18   #2 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 209

noxit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenoxit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenoxit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Faltleistung der GTS 450

Die GTS450 scheint wirklich ein gelungenes Produkt zu sein. Die hohen PPD-Werte bei bestimmten Projekten sind recht leicht zu begründen:

Die Taktraten der GTS450 sind im Vergleich zu den besseren Karten wie GTX4xx und GTX5xx hoch, dafür ist die Anzahl der Shadereinheiten wesentlich geringer. Letzteres ist bei WUs mit weniger Atomen allerdings völlig unerheblich, weil noch mehr Shadereinheiten bei diesen Projekten nicht (bzw. kaum) genutzt werden können. Also ist die GTS450 in diesen Fällen genauso schnell wie z.B. eine GTX560.

Sobald es allerdings daran geht, Proteine mit vielen Atomen zu rechnen, fällt die GTS450 systembedingt stark ab.

Insgesamt allerdings ist die Karte derzeit fast schon ein Preis-/Leistungswunder.
noxit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 18:31   #3 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Leipzig
Beiträge: 7.981

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Faltleistung der GTS 450

Die GTX560 zieht dafür aber auch 180W aus der Dose. Gerade wenn man mit dem Gedanken 24/7 spielt, ein nicht zu unterschätzender Faktor.
Trotzdem auch eine sehr interessante Karte.

Der Nachfolger der GTS 450 steht gerüchteweise auch schon in den Startlöcher- die GT(s/x) 550. Auf diese Karte bin ich auch schon sehr gespannt.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 18:45   #4 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 209

noxit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenoxit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenoxit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Faltleistung der GTS 450

Ja, mal schauen, was die GTS550 so bringen wird. Im Laufe des Frühjahres wollte ich mir auch eine neue Grafikkarte zulegen, mal schauen welche es werden wird.
noxit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 19:08   #5 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Leipzig
Beiträge: 7.981

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Faltleistung der GTS 450

Ich beabsichtige, an dieser Stelle so nach und nach mehrere interessante Faltkarten vorzustellen. Evtl. hilft das ja bei einer evtl. Kaufentscheidung.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
hoyy (20.02.2011), RoE187 (16.02.2011)
Alt 24.02.2011, 23:55   #6 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Leipzig
Beiträge: 7.981

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Faltleistung der GTS 450

Hab heute mal das Limit meiner EVGA FPB ausgelotet- jedenfalls was FAH betrifft.
Es gibt zwar noch keine Artefakte und schon gar keinen Freeze oder BSOD, aber der client meldet NAN und kurz darauf unstable machine.

Korrekte Ergebnisse liefert die Karte bis 935/935/1870- das sind immerhin noch 10 MHz mehr als bei der Gainward GLH.



Bei 940/940/1880 ist dann Schluss.

Leider hab ich bis jetzt keine 10xxx oder 11xxx Projekte bei shader 1870 bekommen.
P6800/6801 profitieren überhaupt nicht mehr von den Taktsteigerungen und P6805 nur minimal. Hier muss wohl eine Karte mit mehr CUDA cores her.


Morgen versuche ich mal, aus der Gainward noch was raus zu kitzeln.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
5 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
hoyy (25.02.2011), Mother-Brain (27.02.2011), Profi Overclocker (25.02.2011), poloniumium (25.02.2011), Robert (25.02.2011)
Antwort

Stichworte
450, faltleistung, gts


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Faltleistung der GTX 560 Ti Uwe64LE Folding@home 0 13.06.2011 23:23
Faltleistung der GTX 570 Uwe64LE Folding@home 14 07.05.2011 17:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:20 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved