TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzteile

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.12.2016, 19:17   #1 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 128

Fishbed befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Corsair HX520W in Rente schicken?

Hallo,

aktuell werkelt in meinem System, bestehend aus einem i5-2500K (Sandy), 8 GB Ram und GTX 970 mit Hardwareanhang, ein fast 10 Jahre altes Corsair HX520W. Das Netzteil macht bis jetzt keine erkennbaren zicken. Will aber demnächst auf ein Skylake (Sockel 1151) System mit 16GB Ram ümrüsten. Grafik wird wohl die selbe bleiben, eventuell eine GTX 1070. Ist das Netzteil noch ausreichend? Woanders wird für das oben beschriebene Wunschsystem ein Corsair Vengeance 400 400W empfohlen.

Anbei mal ein Datenblatt dazu


Fishbed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 20:15   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.627

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Corsair HX520W in Rente schicken?

Also wenn das Netzteil noch einwandfrei funktioniert, sollte das gehen.

Probleme mit einem Skylake System sind meiner Meinung nach weder von der Leistung, noch von den Anschlüssen her zu erwarten.

Die beiden Grafikkarten nehmen sich von der Leistungsaufnahme nichts und der Skylake verbraucht tendenziell eher weniger als der Sandy Bridge.

MfG hoyy
hoyy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 20:17   #3 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.04.2016
Ort: auffe Insel
Beiträge: 459

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Corsair HX520W in Rente schicken?

Nach 10 Jahren darf es auch mal ein neues Netzteil sein, zumal das Teil auch nicht für moderne KOmponenten ausgelegt ist...
Stefan Payne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 22:13   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Orionarm
Beiträge: 1.681

poiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Corsair HX520W in Rente schicken?

Ich hatte ein gebrauchtes hx520 mal an meiner kleinen teststation 2015'

Die Ergebnisse waren noch ok aber nicht mehr schön.
Kann aber bei dir ganz anders aussehen und das Teil pfeift aus letztem Loch.

Zwei andere nt waren Teilweise platt.

Gähn dir ruhig ein neues

Der i5 2500 ist mit OC noch gut dabei
Kannst ruhig noch auf Zen Warten wenn noch zufrieden
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
poiu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
corsair, hx520w, rente, schicken


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geforce GTX 275 in Rente schicken Knuffi_DD Grafikkarten 23 26.01.2014 22:53
Corsair HX520W Problem bei Verkabelung stocki50ccm Cooling - Kühler, Lüfter etc. 9 01.01.2009 15:17
openSUSE 10.3 mit schicken Desktop-Effekten Joerg News 10 05.10.2007 18:00
Hyundai mit schicken Einsteiger LCDs TweakPC: News News 0 10.04.2006 12:36
Fax schicken Zyrano Off Topic 18 08.02.2005 20:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved