TweakPC


Thermaltake Element V im Test - neuer Big Tower mit auffälligem Frontpanel

  

Einleitung

Lange war es ruhig um um Thermaltake im Gehäusemarkt, viele der erfolgreichen Gehäuse aus dem Thermaltake Portfolio sind bereits recht lange am Markt, so dass es Zeit für eine Erneuerung des Programms wurde. Mit der Element-Serie startet man nun komplett neu durch. Und zwar mit weniger verspielten Designs, einer klaren Linienführung und optischen Akzenten, die Funktionalität und gute Optik vereinen. Im Visier hat Thermaltake mit der neuen Serie natürlich die Gamer, wie schnell auf der eigens eingerichteten Webseite zum Element V klar wird. Natürlich ist das Gehäuse aber auch für alle anderen User die viel Platz benötigen interessant.

Das Element V ist der größte Vertreter und einziger Big-Tower der Element Serie. Man setzt auf solides Design und hohen Airflow durch fünf -zum Teil beleuchtete- Lüfter. Das Gehäuse ist dem aktuellen Trend folgend nicht aus Aluminium gefertigt, sondern aus schwarzem Stahl, was es in eine deutlich attraktivere Preisklasse bringt. Das optisch auffälligste am Element V sind die drei in verschiedenen Farben leuchtende Lüfter und das unverdeckte I/O-Panel mit seinen vielen Anschlüssen sowie einer Lüftersteuerung.

front_left

Wir mittlerweile schon fast üblich gibt es natürlich auch ein Präsentationsvideo zum neuen Element V.

  • Maße: 220 x 532 x 537 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
  • Material: SECC
  • Gewicht: 14kg
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX (mATX), Extended-ATX (eATX)
  • Laufwerksschächte:
    • 5 x 5,25 Zoll
    • 6 x 3,5 Zoll (intern)
  • Lüfter:
    • 2 x 120mm (Vorderseite, davon einer beleuchtet (Rot/Grün/Blau))
    • 1 x 200mm (Oberseite, beleuchtet (Rot/Grün/Blau))
    • 1 x 120mm (Rückseite))
    • 1 x 230mm (Seitenteil, beleuchtet (Rot/Grün/Blau))
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O Panel:
    • 4 x USB 2.0
    • 1 x e-SATA
    • 1 x Azalia-HD + AC97 Audio In/Out (Mikrophon + Kopfhörer)

Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt ordentlich aus und bietet alles Nötige. So finden sich eine mehrsprachige Anleitung, zwei Festplattenkäfige (bereits vormontiert), ein Speaker fürs Mainboard, fünf Kabelbinder, eine große Anzahl Schrauben in verschiedenen Größen und Ausführungen, Mainboard-Abstandshalter, zwei Schlauchschutzringe für Wasserkühlungen und zwei Schlüssel zum abschließen des Seitenteils.

Zum Lieferumfang gehören natürlich auch Lüfter, Thermaltake montiert ganze fünf davon vor. Zwei befinden sich vorne an den Festplattenkäfigen, diese messen 120mm. Einer davon ist beleuchtet. Ein weiterer 120mm-Propeller sitzt wie üblich im Heck und wird von einem beleuchteten 200mm-Modell im Deckel unterstützt. Dazu gesellt sich noch ein großer, beleuchteter 230mm-Lüfter im Seitenteil. Drei weitere Lüfter können optional angebracht werden, ein weiterer mit 200mm Durchmesser im Deckel und zwei 50mm-Quirle im Heck auf Höhe der Erweiterungsslots.

Weiter: Äußeres
Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved