TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > Intel: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 1,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 10.01.2017, 17:22   #1 (permalink)
Mucko
Gast
 

Beiträge: n/a

Frage Rechner ist teilweise eingeschlafen

Hallo zusammen,

ich komme bei meinem Problem nicht weiter.
Mein Rechner schläft partiell ein .
Dies kann kurz nach dem Starten passieren, manchmal auch erst nach einer Stunde oder später.
Es lassen sich dann keine neuen Anwendungen starten, bzw. offene Browserfenster aktualisieren oder neu öffnen.
Einzigste Fehlermeldung ist, das es keine Internetverbindung geben soll, während der Rechner aber wohl mit einer anderen aktiven Anwendung Online ist.
Also ich spiele z.B. Diablo 3 während parallel dazu Chrome sagt, keine Verbindung zum Internet. Schließe ich die Anwendung, hat sie sich scheinbar aufgehangen. Andere Anwendungen lassen sich ab dieser Situation nicht mehr starten. Auch die Taskleiste reagiert nicht mehr.
Gehe ich auf den Start-Button, kommt noch das Menu, reagiert aber nicht wenn ich auf den Ein/Aus Button klicke.
Jetzt habe ich das einmal ausgesessen (und weiter gespielt) und konnte dabei beobachten, wie nach und nach die Fenster, die ich aufgrund der Inaktivität schließen wollte, dann irgendwann (so nach 30 bis 45 Minuten) schlossen. Also kein wirklicher Freeze…
Ich habe meine Startpartition gelöscht, Windows 10 neu aufgespielt.
Problem weiterhin vorhanden. Demnach ist also keine Software-Installation schuld, da nur Windows 10 Pro und Office 2013 und Avira Antivirus neu installiert wurden.
Das System lief ansonsten seit Jahren stabil.
Das Windows Ereignisprotokoll beschwert sich nur, das Apps zulange Antwortzeiten haben und natürlich, dass der Rechner durch meinen Hardware-Reset abgefahren wurde.
Der Taskmanager war auf dem zweiten Monitor geöffnet und hat nichts Besonderes angezeigt. Leerlaufprozess 70-75%, Rest war auf Diablo 3 und bisserl verteilt.
Hardware:
ASRock Z77 Extreme3
Intel(R) Core(TM) i7-3770K CPU @ 3.50GHz
Speichermodul 2x Corsair DDR-3 mit je 8GB
Bootlaufwerk SSD Samsung Serie 840 120 GB
Grafikkarte GeForce GTX 670
Nicht mehr das Neueste aber lief wie gesagt bisher stabil.
Ich tippe mal, irgendwas im Bereich Mainboard oder Prozessor aber kann nichts Genaues zuordnen.
Heute nach dem ersten Hochfahren dauerte es 10 Minuten bis nichts mehr ging, nach einem Reset arbeite ich schon wieder eine Stunde und alles perfekt…

Ich hab Dr. Hardware laufen lassen und dort ist mir aufgefallen, das der Leistungstest Multicore nicht immer durchläuft. Alles andere schaut unauffällig aus. Nuja, Die Software ist wahrscheinlich auch nichts wirklich Aussagekräftiges Kenne aber sonst nichts aus diesem Bereich.

Hoffe einer kann mir da einen Rat geben bevor ich alles neu kaufe...

Gruß

Heiko
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 18:53   #2 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.101

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Rechner ist teilweise eingeschlafen

Kann es vielleicht an der SSD liegen, dass irgend welche Bereiche (Adressfelder? - K.A. wie das genau heißt) nicht mehr richtig angesprochen werden können?
"Ein Mensch handelt zu jeder Zeit egoistisch. Jede noch scheinbar uneigennützige Tat dient nur dazu dem Bild, dass sich ein jeder von sich selbst schafft, zu entsprechen und ist damit im Egoismus gegründet. Der Held rettet die Jungfrau nicht vor dem Drachen, weil die Jungfrau in Not ist. Er tut es, weil er der Vorstellung von sich selbst entsprechen möchte."
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 19:15   #3 (permalink)
Mucko
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Rechner ist teilweise eingeschlafen

Hmm...
hab sogar 2 mal die Daten auf der SSD gelöscht und alles neu aufgespielt.
Dies sollte eigentlich durch die Firmware vermieden werden :-/
Außerdem wäre da nicht ein einzelnes Programm betroffen?
Und selbst wenn es sich um eine Systemdatei handeln sollte, würde dann nach jeder Installation diese Systemdatei immer an die gleiche defekte Stelle kopiert worden sein. Da ja die Verteilung der Daten auf der SSD recht willkürlich geschieht (hab ich zumindest so verstanden) wäre das schon entweder ein recht großer Zufall oder der defekte Bereich wäre sehr groß.
Aber ich bin nicht mehr ganz so auf den technischen Stand wir früher
Ich hab noch ne kleinere Festplatte rumliegen, die könnte ich mal als Startfestplatte einbinden und somit die SSD möglicherweise ausschließen.. oder als Fehlerteufel identifizieren.

Zum Prozessor: Ich hab mal core temp installiert und selbst wenn dieser Teil-Freeze auftritt, arbeiten alle Kerne normal weiter. Das Programm selber läuft auch solange weiter, bis ich eine andere Funktion wähle, dann friert es ebenfalls ein.

Schon einmal Danke für deine Antwort
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 13:59   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.473

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner ist teilweise eingeschlafen

Schau doch mal was die Probleme mit der Latenz verursacht.

Das könnte vieles sein bzw. auch div. Treiber oder andere angeschlossene Geräte auf die man nur schwer kommen würde.

Prüfen kann man das mit Software z.B. mit dieser hier recht zuverlässig:

Resplendence Software - LatencyMon: suitability checker for real-time audio and other tasks
Meine Facebookseite mit div. Inhalten rund um das Thema Hardware aber auch mit bebilderten Anleitungen zum aufrüsten etc.

https://www.facebook.com/PCWaibel

Anregungen oder Kommentare? Immer her damit.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:23   #5 (permalink)
Mucko
Gast
 

Beiträge: n/a

Frage AW: Rechner ist teilweise eingeschlafen

Hallo Tweak-IT,

ich habe das Programm gestartet.
Bin bei der Auswertung nicht gerade ein Profi aber das Programm gibt auf der Main-Seite schon des Status raus, das mein System gut läuft.

Highest DPC routine execution time (µs): 545,870
Driver with highest DPC routine execution time: nvlddmkm.sys - NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 369.09 , NVIDIA Corporation

Highest reported total DPC routine time (%): 0,037422
Driver with highest DPC total execution time: nvlddmkm.sys - NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 369.09 , NVIDIA Corporation

Total time spent in DPCs (%) 0,121480

DPC count (execution time <250 µs): 1039412
DPC count (execution time 250-500 µs): 0
DPC count (execution time 500-999 µs): 91
DPC count (execution time 1000-1999 µs): 0
DPC count (execution time 2000-3999 µs): 0
DPC count (execution time >=4000 µs): 0

hard pagefault counts=0

Beim ersten Start hatte ich nach 10 Minuten den leider üblichen teilweisen freeze und da zeigte mir das Programm aber sehr ähnliche Werte an, obwohl kaum noch was funktionierte...
Unter "Drivers" zählt er bei ISR Count nur USBPORT.SYS und dxgkrnl.sys hoch. k.A was das bedeutet :-/
ein sehr hoher DPC count von 580000 nach etwa 30 minuten erzeigt die nvlddmkm.sys (NVIDIA Windows Kernel Mode Driver.
Könnte aber nicht sagen, ob das nicht auch ein normaler Wert ist.
Zur Zeit läuft das System mal wieder 30 Minuten stabil.
Beim nächsten Absturz tausche ich die SSD aus und installiere ein neues Rootlaufwerk.

Gruß Heiko
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:57   #6 (permalink)
Mucko
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Rechner ist teilweise eingeschlafen

Nach knapp 60 Minuten, bis dato allerdings ohne freeze, dann doch diese Info:
Your system seems to be having difficulty handling real-time audio and other tasks. You may experience drop outs, clicks or pops due to buffer underruns. One or more DPC routines that belong to a driver running in your system appear to be executing for too long. One problem may be related to power management, disable CPU throttling settings in Control Panel and BIOS setup. Check for BIOS updates.
LatencyMon has been analyzing your system for 0:58:32 (h:mm:ss) on all processors.

The interrupt to process latency reflects the measured interval that a usermode process needed to respond to a hardware request from the moment the interrupt service routine started execution. This includes the scheduling and execution of a DPC routine, the signaling of an event and the waking up of a usermode thread from an idle wait state in response to that event.

Highest measured interrupt to process latency (µs): 856,058427
Average measured interrupt to process latency (µs): 4,560813

Highest measured interrupt to DPC latency (µs): 853,425302
Average measured interrupt to DPC latency (µs): 1,291358
Interrupt service routines are routines installed by the OS and device drivers that execute in response to a hardware interrupt signal.

Highest ISR routine execution time (µs): 177,038286
Driver with highest ISR routine execution time: dxgkrnl.sys - DirectX Graphics Kernel, Microsoft Corporation

Highest reported total ISR routine time (%): 0,102497
Driver with highest ISR total time: dxgkrnl.sys - DirectX Graphics Kernel, Microsoft Corporation

Total time spent in ISRs (%) 0,119710

ISR count (execution time <250 µs): 2238001
ISR count (execution time 250-500 µs): 0
ISR count (execution time 500-999 µs): 0
ISR count (execution time 1000-1999 µs): 0
ISR count (execution time 2000-3999 µs): 0
ISR count (execution time >=4000 µs): 0

DPC routines are part of the interrupt servicing dispatch mechanism and disable the possibility for a process to utilize the CPU while it is interrupted until the DPC has finished execution.

Highest DPC routine execution time (µs): 1214,836571
Driver with highest DPC routine execution time: ACPI.sys - ACPI-Treiber für NT, Microsoft Corporation

Highest reported total DPC routine time (%): 0,037391
Driver with highest DPC total execution time: nvlddmkm.sys - NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 369.09 , NVIDIA Corporation

Total time spent in DPCs (%) 0,160329

DPC count (execution time <250 µs): 8726042
DPC count (execution time 250-500 µs): 0
DPC count (execution time 500-999 µs): 626
DPC count (execution time 1000-1999 µs): 1
DPC count (execution time 2000-3999 µs): 0
DPC count (execution time >=4000 µs): 0

Process with highest pagefault count: none

Leider kann ich noch immer nichts genaues auslesen.

Bios ist seit 2 Jahren unverändert und neueres Update gibt es nicht.
Ich hatte vor diesem Test sicherheitshalber auch alle USB Stecker, bis auf Maus und Tastatur gezogen, falls von dieser Seite her etwas haken könnte.

Kann einer etwas mehr daraus lesen?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 14:53   #7 (permalink)
Mucko
Gast
 

Beiträge: n/a

Böse AW: Rechner ist teilweise eingeschlafen

Hab Festplatten und SATA Kabel getauscht, Windows auf die neue Platte installiert und Fehler bleibt.
An GraKa und Netzteil kann ich nicht wirklich als Verursacher glauben. Zwar auch nicht ausschließen aber da werde ich das Risiko eingehen.

Demnach werde ich mich nach neuem Board/Prozessor etc. umschauen.

@MisterSchue/@Tweak-IT

Danke für die Unterstützung

Gruß Heiko
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
eingeschlafen, rechner, teilweise


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] AMD FX-CPUs: Kaufpreis wird teilweise zurückerstattet TweakPC Newsbot News 0 17.01.2012 11:39
[News] Internet teilweise lahmgelegt TweakPC Newsbot News Archiv 0 13.10.2008 10:55
Gehäuse teilweise Wakü kombiniert PaykoMaN2000 Wertschätzungen 11 10.07.2007 21:00
Spielt nur teilweise AVI ab MaWaHe Audio und Video 11 26.04.2006 22:42
teilweise Prob mit netzwerk ins internet. Gast Windows & Programme 2 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:44 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved