TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc. > Wasserkühlung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 5,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 14.05.2007, 16:56   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Hallo

So hier mein erstes Posting in diesem Forum ^^

Bastele seit einiger Zeit zusammen mit Android wieder an Wasserkühlern
Würde gerne Meinungen/Kritik+Verbesserungsvorschläge von euch hören zu den Kühlern hören^^

ein NB Kühler für das gigabyte k8nxp-sli

http://666kb.com/i/aobcg7kg51em2th6o.jpg
http://666kb.com/i/aobc***jbii48edz4.jpg
http://666kb.com/i/aobcgdn28iryuvs5c.jpg

SPAWA Kühler für das Crosshair.
http://666kb.com/i/anrr3z7ug9u44cqkk.jpg
und verbaut:
http://www.michaelruck.de/crosshair/tj07-Mod%20026.jpg
demnächst kommt noch Kühler für das P5B Delux dazu ^^(boden schon gefräst...)

Gruß Finn

Geändert von tele (16.05.2007 um 18:52 Uhr)
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 20:45   #2 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

so Bilder von einem früherem Auftrag
für ein Abit Quad GT Kühler

die Böden (der SPAWA hat 2 kleine Fräsfehler, die aber wunderbar vom Delrin Deckel verdeckt werden ^^)
http://666kb.com/i/an3fetj852zu74c2s.jpg
fast fertig (fehlt nur noch das Logo)
http://666kb.com/i/anetfg96trcmaog26.jpg
http://666kb.com/i/anetfihnywmrptcge.jpg
ganz fertig (mit Logo^)
http://img211.imageshack.us/img211/4208/14643514bh2.jpg
und verbaut (http://www.meisterkuehler.de/forum/v...tml#post222331)
http://www.braeterzone.de/casemod/Sh.../AF/AF.PWM.png
http://www.braeterzone.de/casemod/Sh...PWM.CPU.NB.png

Geändert von tele (16.05.2007 um 18:53 Uhr)
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
dr_Cox (03.06.2007), Robert (28.07.2007)
Alt 14.05.2007, 23:06   #3 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Sieht doch soweit ganz anständig aus!

Find das interessant, dass immer mehr Leute ihre Kühler selber bauen.

Also wenn ich dann mal auf n neues System umsteige, dann hol ich mir gern nen Kühler von Dir oder von al_bundy.
Der hat auch n paar SEHR SEHR schöne Teile gebaut.

Weiter machen!

peta: people eating tasty animals
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 15:50   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Deggendorf
Beiträge: 4.076

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Respekt! Die Dinger sehen echt top aus
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 17:23   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Zitat:
Zitat von io.sys Beitrag anzeigen
Sieht doch soweit ganz anständig aus!

Find das interessant, dass immer mehr Leute ihre Kühler selber bauen.

Also wenn ich dann mal auf n neues System umsteige, dann hol ich mir gern nen Kühler von Dir oder von al_bundy.
Der hat auch n paar SEHR SEHR schöne Teile gebaut.

Weiter machen!
Naja man möchte sich halt von der Masse abheben
Jo kenne Seine Kühler , da hast du recht sehr sauber verarbeitet.

Zitat:
Zitat von DaKarl Beitrag anzeigen
Respekt! Die Dinger sehen echt top aus
Danke

hier das ergebniss von 2 stunden im keller basteln (und 3 abgebrochenen Fräser F***)
http://666kb.com/i/aoe8runna7z5erdy2.jpg

gruß finn

Geändert von tele (16.05.2007 um 18:53 Uhr)
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 17:47   #6 (permalink)
ngc
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Wie teuer sind denn so eure Werke im Vergleich mit Leistungsmäßig gleichen Modellen von Namenhaften Herstellern?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 18:54   #7 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Double-U-UpperValley
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Hallo,

bitte in Zukunft keine großen Bilder per [img] posten, sondern lieber Thumbnails zum Verlinken reinstellen. Sowohl unsere TweakPC.de Gallery als auch Imageshack bieten solche Möglichkeiten von Haus aus, also bitte auch nutzen!

Gruß

tele
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 20:22   #8 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Echt nicht schlecht
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 20:36   #9 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Zitat:
Zitat von ngc Beitrag anzeigen
Wie teuer sind denn so eure Werke im Vergleich mit Leistungsmäßig gleichen Modellen von Namenhaften Herstellern?
Also von der Quallität und Kühlleistung können unsere Kühler locker mit den Großen Firmen mithalten! aber es ist halt schon zu erkennen das eine kleinere Maschinen + Handarbeit verwendet wurden ist.
Es war aber auch nie unsere intention irgendwelchen großen Waküfirmen den Platz streitig zu machen
Unser Ziel ist es Wasserkühler weiterhin zu Fräsen / entwickeln (weil es ja schließlich unser hobby ist) und uns von dem gewinn (der leider verdammt niedrig ausfällt) nach und nach unser Werkzeug zu updaten
bei uns geht es nicht nach festen preisen
bei uns gehen die preise eigentlich immer nach
1. material
2. arbeitsaufwand
3. fräserverschleiß,.. (******e teuer die dre*** dinger^^)
4. extrawünsche (sind willkommen & machens etwas individueller)
kommt halt auf die 4 punkte an,...
und das könnte ich halt leider erst beantrworten, wenn ich weis wie schwer es ist deinnen wunschkühler zu fräsen
meistens sinds immer 37€ +/-5€
Zitat:
Zitat von tele Beitrag anzeigen
Hallo,

bitte in Zukunft keine großen Bilder per [img] posten, sondern lieber Thumbnails zum Verlinken reinstellen. Sowohl unsere TweakPC.de Gallery als auch Imageshack bieten solche Möglichkeiten von Haus aus, also bitte auch nutzen!

Gruß

tele
Danke für den hinweis
imagehack mag ich nicht, die sind mir zu lahm, werde demnächst einfach immer die Bilder Adressen posten!

Gruß Finn
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 20:45   #10 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Deggendorf
Beiträge: 4.076

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Wie kriegt ihr eigentlich dieses "AF" Logo da rein?
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2007, 11:55   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Braunsbedra
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Halli Hallo,
erstmal ein Lob. Sehen wirklich gut aus die Teile. Neidisch Guck.

Da ich selbst auch Kühler baue (leider ohne Fräse nur mit Standbohrmaschine und Handarbeit) hab ich mal ein paar Fragen. Vor allem in Richtung meine eigenen Krationen zu verbessern.

1. Das schwarze Material, ist das ein Kunststoff ?
2. Verwendet Ihr zusätzlich Dichtungen oder ist der Kunststoff selbsstdichtend ?

In Ermangelung einer Fräse für die Dichtungsringe verwende ich selbst für alle Teile nur Kupfer, welches dann verlötet wird. Hat leider den Nachteil, dass die Kühler recht "gewichtig" werden. Der stark gestiegene Kupferpreis macht die Bastelei auch nicht wirklich einfacher.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2007, 01:21   #12 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Zitat:
Zitat von DaKarl Beitrag anzeigen
Wie kriegt ihr eigentlich dieses "AF" Logo da rein?
mit einem Gravier Stichel
Zitat:
Zitat von vcmob Beitrag anzeigen
Halli Hallo,
erstmal ein Lob. Sehen wirklich gut aus die Teile. Neidisch Guck.

Da ich selbst auch Kühler baue (leider ohne Fräse nur mit Standbohrmaschine und Handarbeit) hab ich mal ein paar Fragen. Vor allem in Richtung meine eigenen Krationen zu verbessern.

1. Das schwarze Material, ist das ein Kunststoff ?
2. Verwendet Ihr zusätzlich Dichtungen oder ist der Kunststoff selbsstdichtend ?

In Ermangelung einer Fräse für die Dichtungsringe verwende ich selbst für alle Teile nur Kupfer, welches dann verlötet wird. Hat leider den Nachteil, dass die Kühler recht "gewichtig" werden. Der stark gestiegene Kupferpreis macht die Bastelei auch nicht wirklich einfacher.

Ciao MoB
jop ist ein Kunststoff um genau zu sien Delrin auch bekannt unter POM
Wir verwenden ausschließlich O-Ringe (Delrin Dichtet leider nciht von selbst)

Nunja solange du deinen Pc nicht zu oft durch die gegend Schleppst solte es mit dem Gewicht kein Problem darstellen

_______________________

Hier noch ein Paar Bilder vom heutigen Abend:

http://666kb.com/i/aogen9d9aizvkmxov.png
Den Kühler hatte ich schonmal weiter oben gepostet, hier mal von innen
http://666kb.com/i/aogkzzqw8ae71fehb.jpg
noch etwas nach schleifen....
http://666kb.com/i/aogkzvfs7mg7rbx8v.jpg

Druckluftreinunigung
http://666kb.com/i/aogl0fhk5wn0zmhan.jpg
Gewindeschneiden
http://666kb.com/i/aogl0jl0wjcyw9wcv.jpg
etwas nachbearbeiten...
http://666kb.com/i/aogl0p8siq4kf3g9b.jpg

Nach fast 11 Stunden schon einmal der kleine PWM für das EVGA 610 i

von oben
http://666kb.com/i/aogl0z7okt8sh1ibz.jpg
von der Seite
http://666kb.com/i/aogl14hmbtq2go7in.jpg
von Unten
http://666kb.com/i/aogl1bhvi1kwzd9fz.jpg


meine Fräse
http://666kb.com/i/aogl0b5fh5aiwdxqn.jpg
Damit Die Werkstücke auch schön plan eingespannt sind
http://666kb.com/i/aogl03zek41nd3hfz.jpg
Gravurarbeiten für André's Vater
http://666kb.com/i/aogl070aqjel07jtb.jpg

Gruß Finn & André
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 09:29   #13 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Braunsbedra
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Hi,
mit dem Gewicht ist eigentlich kein Problem. Wollte eher versuchen die Kosten etwas zu drücken. POM sollte doch deutlich unter 8 Eu das Kilo kosten oder ?

Ich löte momentan alles zusammen. Auch die Anschlüsse werden eingelötet. Dann alles mit 8-10 Bar abgedrückt. Sollte dann für die Ewigkeit halten. Mit Kleber habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Selbst Flex-Epox hat sich nach einer Weile immer mal gelöst.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2007, 08:52   #14 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Deggendorf
Beiträge: 4.076

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Der Nachteil beim löten is halt dass sich Blei und Zinn (Lötzinn eben) recht gut im Wasser lösen und du dann diese störenden Metallionen im Wasser drin hast die die Korrosion beschleunigen.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2007, 09:01   #15 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Braunsbedra
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Hi,
als Lötmittel nehme ich bleifreies Zinn und Paste für Trinkwasserinstallationen. Ansonsten habe ich bisher bzgl. des Zinns keine Probleme festellen können. Als Wasserzusatz nehme ich Glysantin+Kühlerkorrossionsschutz aus dem Fahrzeugbereich.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2007, 07:50   #16 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Zitat:
Zitat von vcmob Beitrag anzeigen
Hi,
mit dem Gewicht ist eigentlich kein Problem. Wollte eher versuchen die Kosten etwas zu drücken. POM sollte doch deutlich unter 8 Eu das Kilo kosten oder ?

Ich löte momentan alles zusammen. Auch die Anschlüsse werden eingelötet. Dann alles mit 8-10 Bar abgedrückt. Sollte dann für die Ewigkeit halten. Mit Kleber habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Selbst Flex-Epox hat sich nach einer Weile immer mal gelöst.

Ciao MoB
jo kostet unter 8 € das Kilo... aber leider nicht viel -.-
musst garnicht mit so viel bar testen 2 reicht auch vollkommen in einer Wasserkühlung herschen ja gerade mal 0.4....
Werde mich demnächst auch mal an gelöteten Kühlern versuchen

Zitat:
Zitat von DaKarl Beitrag anzeigen
Der Nachteil beim löten is halt dass sich Blei und Zinn (Lötzinn eben) recht gut im Wasser lösen und du dann diese störenden Metallionen im Wasser drin hast die die Korrosion beschleunigen.
sehe da eben falls kein Problem, ist ja in jedem Wärmetauscher Lötzinn drin.
Zitat:
Zitat von vcmob Beitrag anzeigen
Hi,
als Lötmittel nehme ich bleifreies Zinn und Paste für Trinkwasserinstallationen. Ansonsten habe ich bisher bzgl. des Zinns keine Probleme festellen können. Als Wasserzusatz nehme ich Glysantin+Kühlerkorrossionsschutz aus dem Fahrzeugbereich.
Ciao MoB
gibt ja auch meines Wissen kein neues Lötzinn mehr mit wo Blei drin ist

Gruß Finn

PS: morgen abend gibt es neue Pic's ^
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2007, 01:32   #17 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

so hier das ergebniss von meinnem ersten gelöteten Kühler ^^

http://www.anfi-tec.de/forenbilder/microgroesse.jpg
http://www.anfi-tec.de/forenbilder/microgroesse2.jpg

gruß Finn
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 01:52   #18 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

so hier ein kleines update von den Basteleien... den Evga680i Kühler den ich weiter vorne schon mit Plexideckel gepostet hier im Delrin und Messing Look

http://www.anfi-tec.de/forenbilder/680i/delrin.jpg
http://www.anfi-tec.de/forenbilder/680i/ms.jpg

gn8 & Gruß

Finn
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2007, 19:52   #19 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

hi
Aus Copyright Gründen haben wir unsere Bilder vom Deckel entfernt.

MfG
Andreoid & finnzwerg

Geändert von finnzwerg (19.07.2007 um 18:47 Uhr)
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
dr_Cox (11.07.2007)
Alt 26.07.2007, 01:08   #20 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

so sind mit der elektronik fast fertig geworden
ist doch alles etwas aufwendiger gewesen als gedacht,
Dafür dass das ganze ohne skizze von Schaltkreisen war war ich doch recht froh das trotzdem alles auf Anhieb geklappt hat ...

hier die Bilder:
Elektronik reingehangen

Pannel von hinten Isoliert (mit Heißkleber^^)

Pannel fedisch verbaut


morgen kommt die Belüftung dran...

so long

André & Finn
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2007, 16:38   #21 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

so hier mal wieder neue Bildchen mit dem 1. CPU Kühler von uns mit einem vernickelten NB / SB Boden und UV Oring.




Diesmal haben wir keinen Kanal im Deckel ausgefräst um die Kühlleistung (für den Boden) zu optimieren.

Gruß Finn & André
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2007, 17:06   #22 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

So gibt mal wieder Bilder...

Leider gibt es immer noch ziemlich Probleme mit einem Mieter der im 2. Stock wohnt......
haben deshalb auch die Fräsen nochmal extra mit einer Granit Platteentkoppelt:

Reaktion darauf war dann das er seinen Anwalt anruft und uns angedroht hat die Polizei zu rufen -.-
k.a. wie lange wir noch Kühler fräsen können, schon schade das man sein Hobby wegen solchen Menschen einschränken/aufgeben muss.

Aber es gibt trotzdem noch ein paar Bilder von uns


P5W 64 WS Pro Kühler mit g1/4" Gewindestutzen



Wir haben das Problem mit den Ösenhalterung gelöst


Leider fehlen uns die Abstände für alle gängigen Ösenhalterungen
funktionieren tuts ja schon ganz gut, nur wäre ein aktuelles defektes Board zum ausprobieren echt wat tolles
also,..wer ein aktuelleres defektes Board mit Ösenhalterungen für uns hat...
bitte bei uns melden!!!


Gruß
André & Finn
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2010, 21:03   #23 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 13

finnzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

es gibt mal wieder etwas neues von uns ratet mal was da an diesem bild neu ist ^^ genau die farbe! nach ein paar tests können wir nun unsere kupferböden recht gleichmäßig dunkel färben es ist kein richtig tiefes schwarz so wie das vom delrin oder vom oring je nach licht eher ein dunkles grau... harmoniert aber dennoch verdammt gut mit dem POM ich hatte jetzt leider nur meine schreibtischlame in meiner wg zum fotos machen werde am woe mal bilder auf nem board nachreichen wenn ihr das sehen wollt??!! ansonsten will noch gesagt sein das das ein neuer boden für Gigabyte P55 boards ist der neue PWM031 kühler die farboption weise deckel bei uns im shop auszuwählen... das möchten weniger als 4% unserer kunden bei ihrer bestellung... meint ihr das eingefärbe böden eine bessere wahl wären als weiße deckel? was haltet ihr so von der färbung?! Nach den Chipsatzkühlern sind wir nun auch bei den Spannungswandlern bei einer beachtlichen Menge an Modellen angekommen. Atm zählen wir 31 verschiende Modelle. Habe mal änliche SpawaKühler zusammengesammelt: v.l.n.r. PWM 031, 030, 024, 023, 021, 015, 014, 013 Naja das sind nun schon ein paar und alle mit dem gleichen Deckel.. wenn ich die jetzt alle übereinanderlege habe ich die benötigten Lochabstände: Aber schon recht ätzend wenn man für jedes neue Board einen um 1mm abweichenden Kühler zeichnen und fräsen darf ...findet ihr nicht auch? Letzes Woe habe ich mal einen Prototypen mit UCDlaschen gefertigt aber nicht mehr geschafft Bilder zu machen ...ist im endeffekt nur ein beschnittener normaler PwmKühlerboden ^^ so sieht der in der 3D CAD aus: mit den 3 verschienden Laschen wie bei den UCDs und 4 Montagelöcher... Ich Habe Finns, schon sehr guten, Deckel noch etwas verfeinert. Der Boden ist nun 13mm schlank und die engste Stelle des Kühlers hat eine strömungsoptimierte Querschnittsverengung um den Flusswiderstand möglichst gering zu halten. Hier mal eine Schnittansicht: Der Deckel besteht auf einem Stück Pom und hat G1/4" Gewinde. Der Balkon, oder besser "Vorbau" ^^ ist 9mm hoch und macht so Platz für RIO Bauteile oder Kondensatoren im CPU-PWM-Bereich Hier mal eine 3D PDF,.zum drehen, Bauteile ausblenden...reingucken...etc nur kühlen tut der nicht ^^ (als Tip: am bessten die "CAD-optimierte-Beleuchtung" und "gefüllte Kontur" in den Einstellungen wählen) http://www.anfi-tec.de/forenbilder/UCD4PWM.pdf jetzt die frage ob wir alte Modelle beibehalten sollten.. die UCDs haben die alten NBSB Modelle fast komplett verdrängt...und das recht erfolgreich. Nach dem Erfolg der UCDs und das daraufhin auch andere deutsche Hersteller an universallösungen versuchten würde es mich nicht wundern wenn nach der Markteinführung dieser universellen PMWKühler auch noch ein paar deutsche Hersteller änliches entwickeln werden. Das g1/4" Original gibts nur von Anfi-tec XD hehe Gruß Finn
finnzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2010, 11:22   #24 (permalink)
Taschenrechner
 
Benutzerbild von Andreoid
 

Registriert seit: 03.05.2010
Ort: Köln
Beiträge: 68

Andreoid wird schon bald berühmt werden

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

Ihr seit ja hier auch nicht nur alle scharf auf die Kühler,..sondern auch auf die Maschinchen die die Kupfer schönheiten herstellen...
ich hatte euch ja den Baubericht von unserer CNC versprochen wo wir grade sehr sehr sehr viel zeit mit verbringen

fangen wir an mit dem grundgerüst:

Ein gegossener Mineralguss mit der Kantnelänge von 700mm
(also nicht so groß wie es scheint )

von der lieferung auf der palette hab ich leider keine bilder..
der Guss stand erstmal ein halbes jahr bei uns eingepackt in der werkstatt auf seiner palette
weil wir mit dem ausbau der Werkstatt soviel zu tun hatten
Die Führungen/Linearschienen die wir vorher zum Gusshersteller gesendet hatte waren alle sehr sauber montiert.


die Kugelumlaufspindeln haben wir hier aus einem CNC forum.
20mm durchmesser..10er Steigung

bei ebay hatten wir noch
8 Führungswagen von Bosch Rexroth, MNR: R165171422 (30er größe)
4 Führungswagen von Bosch Rexroth, MNR: R165121420 (25er größe)
mit den passenden schienen geschossen

den guss hatten wir als cad vom Hersteller bekommen
den hatte ich in mein programm (Alibre) importiert
meine ersten versuche im cad sachen dann so aus:


mit hilfe der cad datei wollte ich eine sichere konstruktion erstellen um mal eben
einfach maße abnehmen zu können. ohne die cad darstellung hätts wohl garnichts geklappt
in der cad war ich nun noch nicht weit genug das ich mit großen teilen der cnc anfangen konnte,
also machte ich kleine notwendige sachen wie die Feingewindemuttern und Lagerblöcke.

man nehme: Messing Sechskant und einen Trennjäger


eine hübsche kleine drehbank,..(hier noch mit einem meiner übungsstücke...
welches ich in alten foren auch schon mal gezeigt hatte)


Werkzeug:


Kernlochbohren


Gewindebohren


Fasen


Abstechen


fast fertige Teile


sorry für die shclechte quallität der bilder... die waren noch mim handy gemacht

soooo kommen wir zu den lagerblöcken

die habe ich mit der Mikron hier bearbeitet


parallel 2 halbzeuge vorgeschruppt


den kleinen hier hätte ich besser direkt genommen,..ging damit viel flotter


die Haltestege zum Befestigen am Guss stehen gelassen


dann die Haltelöcher für die Fest und Loslager gebohrt
und mal ordentlich Bohren
das hat spaß gemacht


demnächst gehts weiter... hoffe die die nur Kühler sehen wollen verziehen mir diesen kleinen Exkurs ^^
Andreoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 22:01   #25 (permalink)
Taschenrechner
 
Benutzerbild von Andreoid
 

Registriert seit: 03.05.2010
Ort: Köln
Beiträge: 68

Andreoid wird schon bald berühmt werden

Standard AW: > finn & andré Selbstgebastelten Wasserkühler

weiter gings mit der Bearbeitung der Loslagerhalter


Nachdem ich im CAD alle finalen Abstände der Spindeln herusgefunden hatte,..


konnte ich schon Teile wie die Zachsenplatte fertigen:


und die teuren Kugelumlaufspindeln fertig bearbeiten:


die Kugelumlaufmutter wurde mit Klebeband gesichert,..
damit die nicht runterrutscht und ich alle Kugeln suchen muss


die Wasserstrahlgeschnittenen Platten hatte Finn abgeholt
Hier kann man auch die Teile vom Tnutentisch sehen


dann umladen in mein Auto um alles zu mir in meine ehemalige Ausbildungstelle zu schaffen.


Hier nochmal vielen vielen Dank an meine Ausbilder!!!
die so viel iherer Zeit für meine Stahlteile geopfert hatten.
Die Platte wurde von dem Chefzerspaner 2mal überfräst...
beim ersten Überfräsen bog sich das ganze Material in den
Ecken um 2mm nach oben...ekelhaft


Die Servos hatte ich auch schon im Werk.
Hier wurden die Tachospulen abgezogen:


Die hintere Welle wurde auf das passende Maß für die Inkrementalgeber abgedreht:


und eine Aluplatte mit Zentrierung für die olle Kunststoffbefestigung
der Inkrementalgeber wurde gleich mit aufgedreht
Andreoid ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
DaKarl (11.05.2010)
Antwort

Stichworte
>, andr, andré, anfi tec, finn, selbstgebastelten, wasserkühler


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche: Wasserkühler für ATI HD6970 Changez Suche 1 06.11.2013 21:26
Bester CPU Wasserkühler 775? Razor2k Kaufberatung 4 13.07.2007 13:48
2 Wasserkühler borsti Suche 0 25.12.2006 18:25
CPU Wasserkühler CF-1 ChessTom Cooling - Kühler, Lüfter etc. 2 20.01.2004 17:21
Wasserkühler csmaster Cooling - Kühler, Lüfter etc. 30 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:55 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved