TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc. > Wasserkühlung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 28.07.2014, 20:26   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Frage Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Hi,

ich habe folgendes Problem, mein jetziger Rechner ist ein Laptop und dieser hat starke Probleme die wärme ab zu führen (Idle 70°). Deswegen möchte ich das Gerät einschicken bevor die Garantie abläuft was in einem Monat der Fall ist, ich stehe somit ein wenig unter Zeitdruck.

Für meinen neuen PC habe ich bereits alles bis auf eine Lösung für die Kühlung des CPU. Ich möchte anfangen mir eine Wasserkühlung zu kaufen allerdings harkt bei mir das Geld so stehen nur um die 120€ bis maximal 200€ zur Verfügung. Passen muss es in ein Corsair Carbide 500R, ich hab mir folgendes raus gesucht:
Radiator: MCR-H220 Radiator
Pumpe: Apogee Drive II
Kühlflüssigkeit: Destiliertes Wasser (würde gern nochmal beraten werden was man gegen Algen tun kann, ich dachte da an eine Kupferspirale)

Wär toll wenn ihr mir sagt was man noch so alles braucht um eine Wasserkühlung in betrieb zu nehmen, ich wär auch dankbar wenn ihr bessere Geräte oder Lösungen nennen könnt die meinem Geld entsprechen.

Gruß
Regda
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 08:26   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.514

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Also bei dem Budget und da wohl nur die CPU gekühlt werden soll würde ich zu einer all in one Wasserkühlung raten.

Wie es sie z.B. bei Caseking gibt:

Caseking
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 13:48   #3 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.333

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Hm... wir hatten das Thema ja bereits im anderen Thread... bist Du Dir denn jetzt wirklich sicher, dass Du mit diesem Budget eine Wasserkühlung zusammenstellen willst... also eine nicht-AiO? Bin mir nämlich sehr unsicher ob ich Dir da überhaupt was Vernünftiges empfehlen kann zu diesen Preisen. Wie ja drüben schon erwähnt: den eigentlichen Vorteil hat man dann ja erst, wenn man wirklich vernünftig investiert.
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 23:15   #4 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 28.02.2013
Beiträge: 132

Jolly befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Vielleicht einfach mal bei ebay nach gebrauchten Teilen suchen, das wäre ne Option es günstiger zu bekommen.
Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2014, 14:00   #5 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.333

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Der Aussage schließe ich mich an.
Prinzipiell solltest Du nach folgenden Dingen suchen:
- einem vernünftigen 120er Radi
- eine Pumpe vielleicht mit nem kleinen mit AGB direkt dran (sowas wie ne Eheim 1046 reicht imho auch, aber gibt natürlich besseres)
- einem Kühlkörper... das sollte vermutlich das geringste Problem sein... die kühlen i.d.R. alle recht vernünftig.

Der Rest ist Kleinkram und nicht so wirklich teuer.

Falls Du auf Ebay was findest, dann poste die Links doch hier rein... dann können wir ja mal drüberschauen.
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2014, 23:06   #6 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Ich dachte der MCR-H220 Radiator wär ganz ok, naja ich weis nicht worauf man bei einem Radiator achten muss um einen Vernünftigen zu bekommen.
Und bei der EHEIM weis ich nicht wo ich die im Gehäuse anbringen soll bzw. wie.
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 11:53   #7 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.333

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Gehen wirs mal durch:
- Radiator: sollte man mind. nen 240er nehmen... sowas in der Art:
Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 240mm | Radiatoren aktiv | Radiatoren | Wasserkühlung | Aquatuning Germany

--> also so grob 50 €

- Kühlkörper: na ja... ich würde sagen, solange man nicht wirklich was Billiges nimmt, nehmen die sich nicht so wahnsinnig viel... Alphacool Nexxos oder Phobya Kühler sind da auf jeden Fall nicht verkehrt.
CPU - Wasserkühler | CPU - Kühler | Wasserkühlung | Aquatuning Germany

--> also auch etwa 50 €

Und zur Pumpe: ich hab immer nur Eheims verwendet... bei mir stehen die unten im Gehäuse... das ließ sich auf jeden Fall immer unterbringen. Vorteil hier wäre: es gibt sie direkt mit Tank... spart dann effektiv wieder etwas Geld. Aber so ca. 60-70 @ sollte man rechnen.

Entsprechend daraus ergibt sich, ob man z.B. nen Zusatz-AGB braucht... sowas wie das hier:
Alphacool Repack-cooling Slot-In Black | 1x 5 1/4" Bayres | Ausgleichsbehälter | Wasserkühlung | Aquatuning Germany
Sieht halt ganz nett aus

Dann braucht man Schläuche und paar Fittinge etc... rechne mal 20 €
Dann noch 2 gute Lüfter (nicht daran sparen!)... nochmal 25 €

Kommt man insgesamt also auf etwa 200 € die man imho investieren sollte, um den Vorteil zu einer guten Luftkühlung zu sehen.
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Regda (15.08.2014), Robert (15.08.2014)
Alt 31.07.2014, 22:09   #8 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Ah ok, danke tomcatoggo, das hilft stark.

Das mit dem AGB, ich werde mir da mal einen raus suchen der keine Lichter hat, bin lichtscheu.
Einen den man in ein 5,25-Slot schrauben kann wär bestimmt ganz nett.

Was Lüfter angeht hab ich mich mal erkundigt, ich denke mal das Fördervolumen ist wichtig. Was mir beim suchen schwer fällt ist deren Effektivität beim anziehen der Luft zu finden. Mir wurde gesagt das man mit einer Kombi (also Lüfter über und unter dem Radiator) bessere Ergebnisse bei der Kühlung erzielen würde, klar logisch, frage ist nur ob es das bringt sich dafür nochmals zwei Lüfter zu kaufen. Weis da jemand was drüber ?

Ich denke ich werde dann auch mal zu einer Eheim greifen (kenne ja bis jetzt nichts anderes) aber so eine Pumpe im Gehäuse lose stehen zu lassen macht doch bestimmt ganz schön Lärm ?

Welches material empfehlt ihr für die schläuche ?
Und Fittinge welche sind da die richtigen, bzw. welches Material ?

------------------------------
EDIT:
Ich denke ich werde den 280 nehmen: Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 280mm
Als AGB hast schon recht, ist der Alphacool Repack-cooling Slot-In Black für den Preis gut, nur hab ich das Gefühl das der nicht mehr produziert wird.
Als Alternative dachte ich, nehme ich halt diesen: Alphacool Repack Single Bayres 5,25" - Rev. 2
Bei den CPU Kühlern nehme ich einen von Alphacool anstelle von Phobya, ich werde nur nicht schlau wo z.b. der unterschied zwischen dem Alphacool NexXxoS XP³ Light - Acetal und dem Alphacool NexXxoS XP³ Light - Black V.2 ist. Preis ist gleich, Material ist nach den angaben gleich, nur das Aussehen nicht.
Bei den Lüftern bin ich am überlegen zwischen diesen beiden:
Akasa Ultra Quiet Viper Series 140mm
Noctua NF-A14 industrialPPC-3000 PWM 140mm
Bei der Pumpe denke ich an die Eheim 1250-790 230Volt Vollkeramiklagerung
Wie sind überhaupt die grenzen für l/h welche man nicht über oder unterschreiten sollte?
Vom Rest welcher noch fehlt weis ich nicht wonach ich mich orientieren muss. :/

Geändert von Regda (03.08.2014 um 00:09 Uhr)
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 14:49   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.142

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Falls noch was gegen Algenbildung gesucht wird, ich hab damals G48 rein gekippt. Frostschutzmittel für Autokühler. Hier drauf achten, aus welchem Material deiner ist und dann die richtige Farbe vom Zusatz rein kippen.

Am besten nen halben Liter aus der benachbarten Werkstatt mit nehmen. Das reicht dir für... joa... sehr lange.
Legion of the Damned ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2014, 10:04   #10 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.333

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

So... erstmal zu Deinen Komponenten:
der Radi:
ja... sieht auf jeden Fall nich verkehrt aus. Hab allerdings keine eigene Erfahrung mit dem. Aber Du bist Dir sicher, dass Du einen 280er verwenden kannst? Wenn ja: super... Fläche ist der wichtigste Faktor!

der AGB:
Alphacool Repack-cooling Slot-In Black | eBay

CPU Kühler:
jop... ich hab auch nie ganz durchgeblickt, wo die Unterschiede genau liegen... aber ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass da jetzt Welten dazwischenliegen.

Zu den Lüftern:
Willst Du Dich föhnen? ^^
mal im Ernst (: der Noctua... schau mal auf die Drehzahl... das gibt lautstärketechnisch ne nette Turbine ^^
wie wärs denn damit?
be quiet! Shadow Wings PWM 140 mm, Gehäuselüfter schwarz?
(
Alternate
Shadow Wings PWM 140 mm)
Reicht imho leicht für die CPU... v.a. bei 280mm Radifläche

Pumpe:
versuch schon eine mit 12 V zu nehmen... 230 V... denk dran... die hat nen normalen Schukostecker... d.h. Du musst die jedes Mal einschalten, wenn Du den Rechner einschaltest. So hab ich auch mal angefangen... aber würds nicht weiterempfehlen

Schläuche etc.
...hab ich damals bei Innovatek bekommen... muss zugeben... die waren sehr gut. Aber sowas hier sollte problemlos passen:
Masterkleer Schlauch PVC 10/8mm (5/16"ID) Clear | Schläuche | Schläuche | Wasserkühlung | Aquatuning Germany

Grundsätzlich: welchen Schlauch(außen)durchmesser nimmst Du? Am üblichsten sind eigentlich 10 mm (außen, 8 mm innen). In Kombination mit G1/4 Zoll Anschlüssen an den bauteilen.

Nimm ruhig mehr als genug Schlauch... bös gesagt kost ds Zeug nix.

Hier findest Du Anschraubtüllen:
Anschraubtüllen | Anschlüsse | Wasserkühlung | Aquatuning Germany
Überleg Dir, wo Du direkt übers Eck wo rauswillst (z.B. Radi)... und achte auf den Schlauchdurchmesser.

Was sonst noch:
2 mal das hier:
Schlauchklemme bis 15mm | Schlauchklemmleisten | Schläuche | Wasserkühlung | Aquatuning Germany
Hilft extremst beim basteln... man kann die Schläuche einfach mal an einer STelle dichtmachen
Und das hgier hilft auch sehr... einfach mal 2 oder 3 mitnehmen:
Knickschutzfeder einzeln 10mm (100mm Lang) | Knickschutzfedern | Schläuche | Wasserkühlung | Aquatuning Germany
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Regda (15.08.2014), Robert (15.08.2014)
Alt 10.08.2014, 01:17   #11 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Naja du hast gesagt die Lüfter wären wichtig, also hab ich die mit dem meisten Luftdurchsatz genommen. ^^'

Ich werde mal anfangen die Liste neu zusammen zu stellen...

2x Schlauch 10/8:
Caseking
(innovatek Spezial-Schlauch für Kühlsysteme)
2x Lüfter: Lüfter Be Quiet 140*140*25 Silent Wings 2 PWM
1x AGB G1/4: Alphacool Repack-cooling Slot-In Black
2x Schlauchklemme: Schlauchklemme bis 15mm
1x Kühler G1/4: Alphacool NexXxoS XP³ Light - Acetal - Intel/AMD
1x Pumpe: Aquacomputer Aquastream XT USB 12V Pumpe- Ultra Version
1x Radiator G1/4: Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 280mm

6x G1/4 zu 10/8: Einschraubverschraubung 1/4" gerade für 8x1 Schlauch
1x G1/8 zu 10/8: Verschraubung EHEIM 1046 Auslass auf 8x1
1x G3/8 zu 10/8: Einschraubverschraubung EHEIM46/48 EINLASS auf 8x1

Bei den Tüllen bin ich mir noch unsicher, ich hab gesehen das es welche gibt die bereits einen Knickschutz haben, allerdings hab ich auch gesehen das es welche gibt die einem in die Schläuche schneiden oder nur relativ kurz aufgesteckt werden bevor man sie Festschraubt.
Am liebsten hätte ich welche die einen Knickschutz haben und nicht in die Schläuche schneiden.
Ich bin auch kein Fan von drehbaren Tüllen, hab gelesen die sollen öfters mal undicht sein, logisch wenn dort ein Gelenk drin ist...
Wie viel Schlauch sollte man ungefähr kaufen, 2m ?

Geändert von Regda (11.08.2014 um 23:19 Uhr)
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 16:39   #12 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.333

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

So...
Jop... das "wichtig" bezog sich v.a. auf die Qualität... bzw. auf die ruhige Laufart... ne Wakü soll ja schön leise sein...

Ich würde bzgl. bei den Einschraubverschraubungen mal noch 3 oder 4 abgewinkelte (also 90° Eckstücke) dazupacken... oder wenn Du Dir sicher bist, dass Du nirgends ums Eck rausmusst, dann gibts dennoch einige Stellen, wo man gerne ne richtige 90° Ecke reinmachen würde.
Zum Schlauch: gute Wahl... bin zwar insgesamt kein großer Innovatek Fan... aber ihren Schlauch fand ich wirklich gut! Und nimm besser 3 m... der Preis ist einfach zu niedrig, als dass man dann rumschnibbelt und es am Ende nicht reicht.

Zum Knickschutz: kauf Dir lieber 3 von den Federn so dazu... die kommen dann einfach über die Schläuche drüber... kann man dann auch zur Not direkt an den Anschluss setzen... aber wenn man da eh übers Eck rausmuss, dann bessser die gewinkelten. Bei mir waren die auch nie undicht... ist auch imo Quatsch... da da ja kein aktives Gelenk drin ist (außer bei den drehbaren, also z.B. diesem hier: Verschraubungen fr Khler - Einschraubverschraubung 1/8" gewinkelt fr 8x1 Schlauch *-*innovatek webSHOP)

Dichtigkeit ist an sich eh kein Problem... zumindest wenn man vernünftig arbeitet. Das Zeug ist alles extrem simpel aber zuverlässig.

Alles restliche hört sich prima an.
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Exit (13.08.2014), Robert (15.08.2014)
Alt 13.08.2014, 21:17   #13 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Ok dann werde ich mir mal Händler heraus suchen und bestellen.
Wegen der WaKü ich lege da eigentlich mehr Wert drauf das der CPU kühl bleibt, die Lautstärke ist bei mir mehr zweitrangig.

Jetzt noch die Kühlflüssigkeit, sollte ich destiliertes oder VE-Wasser kaufen, welches nehmt ihr?
Nicht das es die Metallteile angreift...

Danke für die Hilfe, finde ich super.
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2014, 07:17   #14 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.514

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Die Firma Mayhems bietet spezielle Kühlflüssigkeiten an wie sinnvoll das ist entzieht sich mir aber evtl. ist das einen Blick wert.

Home
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2014, 23:36   #15 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Hm ne, hab nicht so gute Feedbacks gelesen was diese spezial Mischungen angeht. Deswegen wollte ich es mit dest. Wasser probieren.

Wollte mir innovatek Protect IP dazu tun.

Wie kombiniert ihr die Teile ?
Hatte folgende Reihenfolge gedacht: Radiator -> Kühler -> Ausgleichsbehälter -> Pumpe
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:43   #16 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.333

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Zum Wasser:
ich habe immer destilliertes oder deionisiertes Wasser + Innovatek Protect IP genommen. (deionisiert oder destilliert bezieht sich schlicht auf die Art der "Herstellung" und hat nix mit dem Reinheitsgrad zu tun... das aber nur nebenbei)

Zur Reihenfolge:
Damit haben sich viele Menschen beschäftigt... das Ergebnis ist fast immer ziemlich eindeutig: is wurschd. Mach die Reihenfolge so, dass Du alles gut und ohne Komplexität reinbekommst.
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2014, 17:25   #17 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

So hab bis auf den AGB alles (auf den warte ich noch).

Was ich etwas unglücklich finde ist das auf einigen Teilen (z.B. CPU-Kühler) steht man sollte die Tüllen nur Handfest anziehen, aber woher soll ich jetzt wissen ob die nicht zu fest oder zu locker angezogen sind, immerhin hat jeder Mensch unterschiedlich viel kraft.

Kann ich das evtl mit irgendetwas alltäglichem vergleichen, nicht das ich die Gewinde zerstör?
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2014, 18:48   #18 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Handfest = du bekommst es mit der Hand wieder los. Du sollst halt keine Werkzeuge benutzen

Vergleichen wird schwer. Aber ich gehe mal davon aus, dass du mit deiner hand da nichts kaputt machen wirst

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 17:00   #19 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Meine Kühlung läuft jetzt seit 24h durchgehend, bin zufrieden.
Nur wunder ich mich das in dem AGB auf der Seite des Ausgangs auf der Wasseroberfläche aufgehäufter Schaum schwimmt, sieht aus wie kleine Kugeln, nicht so wie Seifenschaum.
Kommt das evtl vom Innovatek Protekt schutz, geht nämlich nicht weg?
Ist jetzt nicht so das es stören würde, möcht halt nur wissen was sowas evtl verursacht.
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 20:31   #20 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Ich würde dem ganzen noch was Zeit geben. Sollte eigentlich wieder weg gehen
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2014, 10:57   #21 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.333

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Ein Kollege hier hatte das auch... ich hatte das Problem selbst nie. Aber zum einen denke ich auch, dass es wieder weg geht nach einiger Zeit... zum anderen sollte es auch kein großes problem darstellen... sofern der Wasserabgang des AGB unterhalb des Flüssigkeitsspiegels liegt.
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 19:57   #22 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 46

Regda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Kaufberatung low-budget Wasserkühlung

Hab zur zeit das Problem das die Pumpe (Motor) ein hohes Brummen von sich gibt, außerdem ist Luft in der Pumpe welche nicht raus kommt.
Beim start der PCs fährt die Pumpe an wird langsam immer schneller bis sie dann neu startet, dann fährt sie wieder langsam hoch aber bleibt auf der Geschwindigkeit. Ich hab die Pumpe am Anfang über 24h laufen lassen und konnte dabei schlafen, das jetzige Geräusch ist leiser als das Luft-rauschen der Lüfter aber nicht wirklich angenehm.
Ich hab versucht die Luft durch Schwenken wieder raus zu bekommen, brachte nichts. :/
Ich hab euch mal 3 wav Dateien hochgeladen, ich hab das micro um 30dB verstärkt und voll auf gedreht damit man die luft in der Pumpe war nehmen kann.
ungefähre lautstärke.wav: beschreibt die lautstärke. (micro ist 1cm vom geschlossenen PC-Gehäuse entfernt)
luft in pumpe.wav: in dem Rauschen\Lärm kann man ab und zu leichte geräusche der Luft war nehmen (kein plätschern sondern das Geräusch das Luft macht wenn diese durch z.B. Schläuche geht).
pumpe lüfter vergleich.wav: hab das Micro langsam zu einem beQuiet Silent Wing 2 140mm (750rpm) geführt und an die Pumpe als vergleich.

Weis jemand wie ich das Problem beheben kann? oder ist es ne Verschleißerscheinung?, ich denke das des Geräusch durch die Luft verursacht wird.

EDIT: Oder ist das normal und ich mache mir unnötig sorgen ?
Angehängte Dateien
Dateityp: zip audio.zip (3,80 MB, 1x aufgerufen)

Geändert von Regda (19.10.2014 um 15:11 Uhr)
Regda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kaufberatung, lowbudget, wasserkühlung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserkühlung Kaufberatung ! Aerial Wasserkühlung 0 23.03.2014 11:23
low budget pc MajorMachine Komplett-PCs, Konfigurationen 20 19.01.2012 14:10
Kaufberatung Wasserkühlung Polskafreak2009 Kaufberatung 2 18.04.2010 07:16
Low-budget bis 290 EUR BGiohaz Komplett-PCs, Konfigurationen 10 17.09.2008 21:38
Kaufberatung für Wasserkühlung Ducatifan Wasserkühlung 4 12.07.2007 13:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:41 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved