TweakPC


BitFenix Survivor Gamer und LAN Case im Test

  

Einleitung

Das etwas andere Gaming Case

Mit dem Survivor präsentiert der recht neue Hersteller Bitfenix sein mittlerweile zweites Gehäuse am Markt. Das Erstlingswerk, Collossus, ließ die Konkurrenz aufhorchen und zeigte ein 16 Kilo Monster in innovativer LED Technik. Mit dem neuen Survivor kommt nun ein passendes Midi Tower Pendant, inklusive praktischem Tragegriff - welcher vor allem LAN Gänger überzeugen soll.

Für diese Fraktion unter den Gamern zählt logischerweise Größe, Gewicht sowie Handlebarkeit des Computers. Natürlich sollten auch die anderen Features, wie Stabilität, Robustheit usw. passen, sodass die meist luxuriöse Hardware auch eine passenden Behausung findet.

Neben den Hardskills sollten natürlich auch die Soft-Skills nicht zu kurz kommen. Auch wenn man es nie zugeben würde, will man sich natürlich auch von den anderen abheben und wenn möglich etwas "Glänzen". Mit der passenden Optik und diversen "coolen" Features, sollte dies mit dem Survivor kein größeres Problem darstellen.

Aber jetzt sollte sich jeder selbst ein Bild verschaffen.

Vorwort

Unser Sample hat seinem Namen leider keine Ehre gemacht, denn beim auspacken kam uns leider die Front entgegen geflogen. Diese wurde nur noch vom Kabel der Frontbeleuchtung gehalten, da die restlichen Haltenasen komplett gebrochen waren. Und auch sonst war das Case nicht gerade in optimalen Zustand. Da es nicht möglich war, Zeitnah für Ersatz zu sorgen, bitten wir Sie um Verständnis, dass die Bilder diesmal etwas weniger umfangreich ausfallen.

Technische Daten

Das Survivor wird in zwei Varianten angeboten. Einmal in der uns vorliegenden Version "Survivor" und einmal etwas abgespeckt als "Survivor Core". Die genauen Unterschiede dazu findet ihr hier:

Angaben zum Survivor

  • Maße: 265 x 507 x 592 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
  • Material: Stahl, Plastik
  • Gewicht: ca 9,3kg (gewogen)
  • Formfaktor: ATX, mATX, Mini-ITX
  • Laufwerksschächte:
    • 3 x 5,25 Zoll (extern)
    • 1 x 5,25 Zoll (intern)
    • 6 + 1 x 3,5 Zoll (intern) alternativ bis zu 9 x 2,5 Zoll
  • Lüfter:
    • 1 x 200mm Front oder 2 x 120mm (optional)
    • 1 x 200mm Top
    • 1 x 120mm Rear
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O Panel:
    • 2 x USB 2.0
    • 2 x USB 3.0
    • 1 x eSATA
    • 1 x HD + AC97 Audio IN/OUT (Microfon + Kopfhörer)
    • Schalter für die Lüfter Beleuchtung

Unterschiede "Survivor Core" und "Survivor"

  Survivor Core Survivor
USB 3.0 Ports - 2
USB 2.0 Ports 4 2
Top Cooling 200mm ohne Beleuchtung 200mm rote LEDs
Front Cooling - 200mm rote LEDs
LED Control Logo an/aus, funktioniert aber auch mit den optionalen BitFenix spectre™ LED Lüftern Logo und Lüfter
BitFenix S2™ - inklusive
BitFenix Lockdown™ - inklusive

Lieferumfang

Neben den üblichen Verdächtigen, wie Schräubchen aller Art, Kabelbindern sowie den beiden beim "Survivor" (ohne Core) vorinstallierten 200mm Lüftern, findet sich auch der für LAN Gänger sinnvolle "Bitfenix S2™". Dabei handelt es sich um eine Kabelfixierung für Maus, Tastatur und Co, welche dann mit einem Schloss versehen werden kann - und so die meist teuren Eingabegeräte vor Langfingern schützt.

Weiterhin liegt noch ein externer Geräteadapter von 5,25 zu 3,5 Zoll bei, sodass auch diese Geräte noch ihren Platz finden können. Wer will, kann auch einen der 5,25 Zoll Einbauslots opfern um Platz für bis zu zwei 2,5 Zoll Festplatten oder SSDs zu schaffen.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved