TweakPC


Seagate: SSDs mit bis zu 60 TB Speicherplatz angekündigt

Mittwoch, 10. Aug. 2016 13:33 - [ar] - Quelle: seagate.com

Das die Kapazität von SSDs mit NAND-Flashspeicher rasant steigt, wird Seagate auf der Flash Memory Summit demonstrieren.

Flashspeicherlaufwerke haben klassische Magnetspeicherlaufwerke bereits in Punkte Geschwindigkeit und maximale Speicherkapazität geschlagen. HDDs können sich aktuell nur noch durch ein gutes Preis-pro-Gigabyte-Verhältnis profilieren. Nachdem Seagate die erste 12-TB-Festplatte in Aussicht gestellt hat, folgt nun die Ankündigung der ersten SSD mit gleich 60 Terabyte Speicherplatz.

Die noch namenlose SSD mit SAS-Anschluss für den Server-Betrieb wird in einem handelsüblichen 3,5-Zoll-Laufwerk untergebracht. Dabei ist das 3,5-Zoll-Gehäuse vor allem wegen dem Dual-SAS-Anschluss als Design-Lösung gewählt worden und nicht um mehr Raum für den NAND-Flashspeicher zur Verfügung zu stellen. Seagate will über die neue Technik, welche bislang noch nicht genauer erklärt wurde, später SSD mit bis zu 100 Terabyte Datenspeicher anbieten können.

Ebenfalls neu vorgestellt wird die Nytro XP7200 mit bis zu 7,68 Terabyte Speicherplatz. Die Nytro XP7200 soll nicht nur viel Speicherplatz bereitstellen, sondern auch mit einer Geschwindigkeit von zehn GB/s beim Lesen alle bisherigen Speicherlösungen in den Schatten stellen. Die PCI-Express-x16-SSD soll mit bis zu 940.000 IOPS lesen und 160.000 IOPS schreiben können. Die maximale Schreibrate soll bei 3,6 GB/s liegen. Insgesamt soll das Laufwerk mit nur 26 Watt im aktiven Betrieb auskommen. Ermöglicht werden diese außergewöhnlichen Werte durch ein RAID-0-Verbund von vier Nytro-XM1440-SSDs.


(Bild: Seagate Nytro XM1440 im M.2-Format)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved