TweakPC


Microsoft stellt erste Geräte mit Windows 10 auf ARM-Basis vor

Mittwoch, 06. Dez. 2017 12:23 - [ar] - Quelle: asus.com

In den USA werden noch in diesem Jahr neuen 2-in-1-Geräte mit Windows 10 und dem Snapdragon-835-SoC auf den Markt kommen.

Das Snapdragon-835-SoC von Qualcomm ist aktuell das einzige System-on-a-Chip auf Basis der ARM-Architektur, welches mit Windows 10 kompatibel ist. Bislang beschränkten sich Qualcomm und Microsoft nur darauf die Kompatibilität von Windows 10 für das SoC anzukündigen. In Kürze sollen aber auch die ersten Produkte folgen. Angepriesen werden die ARM-Modelle mit Windows 10 als "Always Connected PC". Das erste 2-in-1-Gerät soll das NovaGo von Asus werden, welches die ARM-Architektur mit Windows 10 vereint. Im nächsten Jahr soll HP mit einem entsprechenden Envy-Modell nachziehen.

Das NovaGo wird mit dem Snapdragon-835-SoC versehen, welcher mit 2,6 GHz betrieben wird. Die verbaute Adreno-540-GPU soll mit 710 MHz takten und der verbaute LPDDR4-Speicher soll sechs bis acht Gigabyte groß ausfallen. Das 13,3 Zoll große Display wird mit der FullHD-Auflösung ausgestattet und deckt den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent ab. Als Datenspeicher stehen 64 bis 256 Gigabyte UFS-2.0-Speicher zur Verfügung. Das Notebook wird über WLAN mit AC-Standard sowie Gigabit-LTE verfügen. Mit einem 52-Wattstunden-Akku soll das Notebook eine Laufzeit von bis zu 22 Stunden und eine Standby-Zeit von bis zu 30 Tagen besitzen.

Der Preis des Asus NovaGo wird in den USA zwischen 599 und 799 US-Dollar betragen.

Bild
(Bild: Das kommende NovaGo von Asus mit Snapdragon-835-SoC und Windows 10)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved