TweakPC


StarVR: VR-Brille mit 5120 x 1440 Pixeln angekündigt

Montag, 15. Jun. 2015 07:16 - [tj] - Quelle: heise.de

Stasrbreeze hat eine eigene VR-Lösung angekündigt. Highlight der VR-Brille ist eine sehr hohe Auflösung mit 5120 × 1440 Pixeln.

Nach der Oculus Rift und der HTC Vive folgt mit der StarVR eine weitere VR-Brille. Entwickelt wurde die StarVR vom französischen Unternehmen InfinitEye, das vom schwedischen Spielestudio Starbreeze aufgekauft wurde. Gegenüber der Oculus Rift kann die StarVR auf dem Papier gleich an mehreren Stellen punkten. So soll die Auflösung der StarVR bei sehr hohen 5120 x 1440 Pixeln liegen, während sowohl die Oculus Rift als auch die HTC Vive auf lediglich auf 2160 x 1200 Pixel kommen. Die Mehrzahl an Pixel wird vor allem für ein größeres Sichtfeld verwendet, das bei der StarVR 210 Grad betragen soll. Die Oculus Rift kommt hier auf 100 Grad.

Die Bewegungsdaten werden wie auch bei der Konkurrenz durch Gyroskop, Beschleunigungssensor und Magnetometer, sowie Kameratracking erfasst.

Eines der ersten Spiele für die StarVR soll der Shooter 'The Wlaking Dead' werden, der derzeit von der Starbreeze-Tochter Overkill entwickelt wird. Einen Release-Termin nannten die Entwickler bisher nicht.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved