TweakPC


Nintendo Switch: Consumer-Modell nur abgespeckte Version der Developer-Konsole

Freitag, 03. Feb. 2017 11:36 - [ar] - Quelle: neogaf.com

Die Developer-Konsolen der Nintendo-Switch verfügen über einen doppelt so großen Speicher wie die Modelle, die in den Handel kommen werden.

Die Developer-Version der Nintendo Switch wurde mir 64 Gigabyte Datenspeicher ausgeliefert, die Variante, welche am 3. März 2017 in den Handel kommen wird, wird allerdings nur mit 32 Gigabyte ausgestattet sein.

Bestätigt wurden diese Informationen von der portugiesischen Nintendo-Niederlassung die in einem Marketing-Video die Developer-Version der Nintendo Switch vorgestellt hat.
Welcher Speicher bei der Nintendo Switch verbaut wird, ist dabei noch gänzlich unklar. Der Datenspeicher soll sich aber in jedem Fall wie bei Smartphones mittels SD-Karte erweitern lassen. Die Daten zu der Developer-Edition lassen Spekulationen zu, dass Nintendo später eine Variante der Switch-Konsole vorstellen wird, die mehr Datenspeicher besitzt als das Release-Modell.

Die Nintendo Switch wird in einem Monat für rund 330 Euro in den Handel kommen. Zum Lieferumfang gehören das Dock, die Switch selbst, zwei Joy-Controller und die Halterung für die Controller. Auf ein Bundle mit Spiel oder Demo wird Nintendo bei der Switch verzichten.


(Bild: Die Nintendo Switch)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved