TweakPC


Betrug: Polizei warnt vor Rechnungen mit geänderten Bankkontodaten

Montag, 29. Aug. 2016 13:56 - [ar] - Quelle: polizei-bw.de

Betrüger verschicken per Mail und per Briefpost gefälschte Rechnungen und geben an, dass sich das Empfängerkonto geändert hat, weshalb die Rechnung erneut bezahlt werden soll.

In Baden-Württemberg warnt die Polizei vor allem Firmen vor einer neuen Betrugsmasche. Die Betrüger geben dabei an, dass eine bestimmte Rechnung noch nicht beglichen worden ist, was allerdings in Zusammenhang mit neuen Kontodaten in Verbindung stehen könnte. Das Opfer soll dann den genannten Betrag erneut an das in der Mail oder per Brief angegeben Konto überweisen.

Ermöglicht wird der Betrug durch die Übernahme von Mail-Servern von Rechnungsabsendern. Gerade durch den Umstand, dass die Mails von dem tatsächlichen Absender erfolgen, wird der Betrag oftmals gezahlt. Teilweise antworten die Kriminellen sogar auf Rückfragen zu den Rechnungen, wie die Polizei angibt.

Die LKA Baden-Württemberg empfiehlt alle Mitarbeiter eines Unternehmens auf diese Betrugsmasche aufmerksam zu machen. Bei verdächtigen E-Mails sollte ein zweiter Kommunikationsweg wie ein Telefonat genutzt werden um die mögliche Änderung einer Bankverbindung bestätigen zu lassen.

Bild
(Bild: LKA Baden-Württemberg)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved