TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards > Barton 2500+ erfahrungen ?

Thema: Barton 2500+ erfahrungen ? Auf Thema antworten
Dein Benutzername: Klicke hier, um dich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Trackback
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces):
Beitragssymbole
Du kannst aus der folgenden Liste ein Symbol für deine Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen
Thema bewerten
Wenn du möchtest, kannst du dieses Thema bewerten:

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
13.08.2003 10:36
Gast ich ignoriere ab jetz sämtliche gemessenen temps...
so..
07.08.2003 18:43
cdk Vielleicht war ich auch ein bissel darüber, aber da konnte ich ihn halt nicht mehr guten Gewissens als Dauervollgasfest bezeichnen wg. der Temp..

Benutze einen internen Radi und möchte die CPUs nicht über 65°C hetzen.
Auf 2395 lief die Kiste auch schon ganz gut.
07.08.2003 14:43
ChessTom Habe ja den XDA von 0311.Der ist ganz schön käse!Die sind ja gerade nicht mehr so teuer.Probiere evtl. mal einen anderen aus.
Mit einer gescheiten Wakü mussten doch auch 1,9V und drüber drin sein , oder etwa nicht?
07.08.2003 12:06
cdk Womöglich spielt das schon eine Rolle, mangels Durchsatz kann ich das aber leider nicht beurteilen...

Der AQXDA ist aus 0319,
der AQXEA aus 0323.

Letzterem habe ich _vielleicht_ unrecht getan - mußte schon ab 2000 auf 1,7V gehen, inzwischen bin ich - seit gestern - bei 2250 mit noch derselben Corespannung. Aber wie gesagt - von endgültigen Aussagen bin ich noch weit entfernt.

Mit "unseren" Boards muß man sich ums "entlocken" wohl keine Sorgen machen - sowohl mit dem NF7S als auch mit dem 8RDA3+ läßt sich auch Multi 13 ohne Manipulationen einstzellen...
07.08.2003 08:56
ChessTom Welche KW denn?Oder spielt das keine Rolle.Einfach gekauft , und eingebaut -> funzt!Weil Zad hat ja seinen noch bearbeiten müssen!
07.08.2003 02:06
majestic.one Nagut hast wohl Recht! Und die armen Tiere!
Naja Overclocking is ne Sucht ...


cu
maje
06.08.2003 23:51
cdk
Zitat:
Warum wird es denn sonst von Overclockern verwendet?
Wenn er das nicht schafft brauchst Du das "normale Leben" garnicht erst probieren, darum.
Ich sagte ja auch "ergänzend dazu".

Klar, Nomen est Omen, ich hätte ihn auch gerne auf 2500 gehabt. Hat er auch gemacht wenn ich nur skrupellos genug die Corespannung (1,89V glaub ich) erhöht hab, aber da ging er mit unter Last mit Wakü schon auf 70°C und das ist dann ja auch Tierquälerei.
06.08.2003 23:20
majestic.one JA nur ist es doch meistens so, dass ... bevor im normalen Computer-leben ein CPU-Fehler offentsichtlich wird, Prime95 das doch schon viel früher rausfindet, oder etwa nicht? Warum wird es denn sonst von Overclockern verwendet?

Zu den 2.5GHz! Naja ich will meine CPU noch ca. 3 Jahre behalten! Darum will ich sie nicht in den Tod stürzen! Aber 2500Mhz reizen mich halt, dann passt der Prozessorname auch zur Taktrate! ^^ lol

cu
maje
06.08.2003 23:16
cdk
Zitat:
Was gibt es denn bitte besseres als Prime95 über 12 Stunden laufen lassen, um die Stabilität seiner CPU zu testen?
Das Leben, das Leben!
Ergänzend zu diesen Streßprogs stundenlang spielen, im Hintergrund WinAmp oder einen Film transkodieren und so Sachen...

Zitat:
Hat man ne Chance, den bis 2500MHz hochzubringen, wenn der ab 2300Mhz mehr Spannung braucht?
Klar, eine Chance hat man immer. Versuch macht klug.
06.08.2003 23:07
majestic.one Hab auch das AQXDA, 100% stabil erst bei 1.75V (2300MHz)! Bei 1.7 (2300MHz) läuft zwar alles, aber Prime95 zeigt nach ner Stunde mal nen Fehler! Hat man ne Chance, den bis 2500MHz hochzubringen, wenn der ab 2300Mhz mehr Spannung braucht?

cdk: Was gibt es denn bitte besseres als Prime95 über 12 Stunden laufen lassen, um die Stabilität seiner CPU zu testen? Prime95 berichtet bei jedem noch so winzig kleinen CPU-Fehler sofort und bricht den Test ab! Ich kann mir nicht vorstellen, wie man das noch genauer prüfen will!

cu
maje
06.08.2003 22:29
cdk Habe eher den gegenteiligen Eindruck.

Mein AQXDA ging 100% stabil auf 2395. Jetzt habe ich einen AQXEA bislang auf 2175, so wie er sich verhält schätze ich ihn mal auf 2300.

Da ich sowas aber gerne auf Herz und Nieren teste wird's locker noch eine Woche dauern bis ich näheres weiß - nur weil er eben mal den 3DM oder den P95 geschafft hat bezeichne ich das nicht als zuverlässig stabil.
06.08.2003 22:06
ChessTom Habt ihr eure Bartons irgendwie bearbeiteten müssen?Das ist so;Habe mir mal auch einen geholt und der lief/läuft gar nicht gut.Habe auch schon die entsprechenden Brücken gecuttet.
Was ihr so für Steppings habt würde mich schon interessieren!Kann man generell sagen - neuer ist besser?
06.08.2003 20:28
Toonsteiner bei der schweinehitze bin ich bei 11x208 Hz bei einem 2500+ luftgekühlt bei 1,70V!aufm asus a7n8x-deluxe!habe gerade im 601 (ohne die 2x120mm lüfter in der tür) 45°C.
bis zum anschlag oc muss ich nich haben.lieber stabil.die 5 fps mehr is mir das nich wert.........
der barton is bisher oc-mässig THE BEST und ich bin schon ein weilchen dabei.........
05.08.2003 23:47
majestic.one ... XP2500+ Thread!


Hab meinen gerade bei 1.65 @ 1.7V auf 1833 @ 11.5 * 200 = 2300MHz gebracht! Benches usw. laufen stabil! max. 51.5°C luftgekühlt! 2500MHz ist mein neues Ziel, dann passt der CPU-name zur Taktrate! *gg* =)
Das müsste jetzt einem XP3400+ entsprechen, wenn ich mich nicht irre!

@fme_d: Was hastn du fürne WaKü? Meine CPU bleibt bei gleichem Takt unter deinen Temps, ich hab LuKü! Welches Stepping hastn erwischt, vielleicht liegts daran!

cu
maje
05.08.2003 17:59
muesli naja, ist ein jiuhb, also ein downgelabelter 2800+. mobo ist ein nf7-s rev1.2 alle komponenten per wakü gekühlt. auf die bios-temps würd ich eh nix geben. bei jedem update springen sie mal 10° bzw 10° auch mal wieder runter...
05.08.2003 16:57
Windoof @muesli

Wie kriegst du denn so'n hohen Takt? Ich habe grad mal 2000 MHz und 2100 MHz mit +0,1 Volt Vcore.
05.08.2003 14:21
muesli höherer cache schön und gut, gab irgendwo mal einen test wie sich der in games auswirkt. entweder a) überhaupt nicht oder b) 1-2fps. ich denke, 512kb cache sind auf jeden fall besser als 256kb, aber wie bei fast allen dingen im leben greift hier auch das gesetz vom abnehmenden grenznutzen, d.h. die ersten 256kb sind entscheidend und danach sind nur schwer steigerungen möglich...

mein 1700+ läuft supi auf 2448 (12*204) =3200+ @1,8v. was will ich mehr
05.08.2003 13:39
majestic.one fme_d: Hast du ne WaKü? Weil bei der VCORE müsste die CPU n Stückchen heißer werden und ne bessere Luftkühlung als meine gibt es nicht (oft)! Gerade bei den Zimmertemperaturen ... hehe

EDIT: oops seh grad, du Doppelposter Dann hat sich das erledigt ...

cu
maje
03.08.2003 19:42
fme_d ok....
hab den Barton 2500+ jetzt @2300MHz mit vcore 1.85volt stabil...

(3dMark2003 ist durchgelaufen, nachdem der 3DMark zuvor 2x abgestuerzt ist mit vcore 1.70volt und 1.80volt )

der Prozzi ist im moment ~53 Grad heiss... ich denke das ist ok, zumal in meinem Zimmer gerade ~32 Grad sind !!!

(Ich wohne im ersten Stock unter dem Dach...)
03.08.2003 18:52
fme_d mein Barton laeuft auch @2200MHz (11x200) ohne VCore erhoehung....
Er ist stabil bei 1.65v...

Hab 3DMark2001SE & 3DMark2003 durchlaufen lassen und er wird max. ~51 Grad heiss.... (hab ne WaKueh)


..also koennte ich mal versuchen ihn noch ein bisschen hochzutreiben...
vielleicht geht da ja mehr...

aber ich denke, ab jetzt muss ich den vCore auf jeden Fall anheben...
03.08.2003 15:22
majestic.one Mein XP2500+ Barton läuft ohne Probs auf 2,2GHz ohne VCORE Erhöhung!
Zimmertemp: ca 23° - CPU unter Vollast 43°
Zimmertemp: ca.28° - CPU unter Vollast bis 50°

Hab uahc schonmal 2,3GHz versucht, allerdings beendet sich da 3DMark2001SE automatisch! Sonst läuft noch alles andere stabil!

NÄHERE NFOS IN MEINER SIG

P.S.: Es kommt immer nur aufs Stepping an!

cu
maje
01.08.2003 19:55
cdk Hier ist meine Methode:
Ich treibe erstmal "unnötigerweise" die Chiptemperatur hoch indem ich die Kühlung verschlechtere und/oder die Corespannung erhöhe. Das alles bei O-Takt oder zumindest bei nachweislich stabilen Taktfrequenzen.

So komme ich dann auf die persönliche Absturztemperatur des Chips und die merke ich mir. Keine Sorge, in dem Moment stürzt er nur ab und geht noch nicht kaputt. Man sollte halt dabei nicht davonlaufen weil z.B. das Telefon klingelt...

Laut den m.E. noch realistischen Temp.angaben von Boards der vorherigen Generation liegt diese Temp. so bei 65..70°C. Ist ja aber auch egalk was für eine Zahl da steht.

Dann stelle ich das System so ein daß es so ca. 5..10K drunter bleibt. Unter uns gesagt - ich bleibe 3..5K drunter aber das will ich nun nicht so laut sagen...

Nachmachen auf eigene Gefahr und etwas Gefühl gehört natürlich schon dazu, aber mir ist noch keine CPU durchgebrannt...
01.08.2003 19:29
Gast gibts eine meßwertunabhängige methode festzustellen bis wieviel mhz es meiner cpu gut geht, wie bei grafikkarten die grafikfehler ?
01.08.2003 19:13
Shader ich hab gehört bei PC Games Hardware das er bis zu einen Athlon XP 3000+ und FSB 200 MHZ übertackten kann

Aufgrund das er ein Barton Kern hatt und nur geringere Taktrate
aber auch günstig ist
01.08.2003 18:47
cdk @hod

Habe jetzt nicht den ganzen Thread durchgeackert aber ... vielleicht sind das beides CPU-Meßstellen, das eine die extrene, das andere die interne.

Falls Du jetzt fragen würdest warum die so unterschiedliche Temperaturen angezeigen würde ich antworten weil die ganzen Meßwerte heutzutage Müll sind und die Boardhersteller versuchen sich mit ihren Angaben gegenseitig zu unterbieten...
Dieses Thema enthält mehr als 25 Antworten. Klicke hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:56 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved