TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > CPUs, RAM, Mainboard Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 05.08.2015, 23:26   #1 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Abend!

Heute mal was für Overclocker.

Tja, der Q6600, ein antiker 4-Kerner, hat nicht immer die erforderliche Leistung. Das tritt besonders beim Witcher 2 zutage aber auch bei Battlefield 3 steht nicht alles zum besten. Wie in einem anderen Thread bereits suggeriert, widme ich mich nun der Leistungssteigerung der CPU. Ich möchte nicht auf Teufel komm raus das letzte FPSlein rauspressen, aber ein bisschen mehr CPU-power ist angebracht.

Mal erhlich, bevor ich jetzt die Kiste stundenlang mit prime95 foltere, wird es sich beim CPU-intensiven Zocken (BF3) schon zeigen, ob alles stabil läuft.

Habe jetzt im Bios den FSB-Takt angehoben, ohne den RAM dadurch mitzutakten. Jetzt habe ich einen Takt von rund 2,78 Ghz. Weiterhin habe ich nichts geändert. Während des POST wird jetzt eine merkwürdige Meldung von einem inkompatiblem Prozessor angezeigt, der jetzt langsamer sei.

Langsamer ist der jetzt nicht, aber von von einem Plus von 4 x 380 Mhz habe ich mir schon mehr erwartet als das hier:

Vorher
NVIDIA GeForce GTX 750 Ti video card benchmark result - Intel Core 2 Quad Processor Q6600,MSI MS-7350

Nachher:
NVIDIA GeForce GTX 750 Ti video card benchmark result - Intel Core 2 Quad Processor Q6600,MSI MS-7350

Zur eigentlichen Frage: Ist das Verhältnis OC/Performance OK oder ist es merkwürdig?



Nachtrag:
Jetzt mal mit 2,7 Ghz und der Combined Score ist sogar höher:
http://www.3dmark.com/3dm11/10140423

Geändert von Mauszeiger (06.08.2015 um 00:36 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2015, 03:50   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Ich halte 3D Mark nicht für die richtige Anwendung um das raus zu kristallisieren
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2015, 04:24   #3 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Ich halte 3D Mark nicht für die richtige Anwendung um das raus zu kristallisieren
Hab grade nichts anderes und keine Lust, endlose Tools zu saugen. Aber wenn´s was kleines ist, kannt du mir ruhig was empfehlen
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2015, 16:34   #4 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.786

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

probiers beim zocken mensch xD
3d-mark ist zwar cpu-lastig, testet aber primär die gtx750
und von 2,4 auf 2,7 ghz is ja jetzt kein quantensprung

2,7 ghz is für nen Q6600 noch n bissel mager. ab 3 ghz geht der vorwärts je nach stepping (und du hast das richtige) sind auch 3,6-3,9 ghz drin. also lass ma krachen
gib dem ma erst mehr saft. 1,5 v darf der haben. und dann lass ma sehn was der so drauf hat
Gruß
Lübke
.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2015, 17:30   #5 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Nee, lass mal
Bei 2,78 GHz hatte ich schon FPS-Drops in BF3 weil die CPU trotz gutem Lüfter zu heiß wird. Bei 2,7 merke ich nichts beim Zocken. Jetzt bin ich wieder @Stock. Das Ganze hat sich so ziemlich als Quatsch entpuppt und bevor ich das Teil röste, zock ich lieber noch ein bisschen.
Naja, so teuer wird der Umstieg auf eine aktuelle Mittelklasse CPU schon nicht werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2015, 11:49   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.205

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Der Q6600 lies sich mitm G0 Stepping - wie bei deinem - wirklich gut übertakten. 1 GHz sind sehr oft drin gewesen. Aber die von Luebke anvisierten 3,6 bis 3,9 GHz halte ich ohne Wasserkühlung oder lauter Lüftkühlung für unmachbar oder nur mit selektierten CPUs.

Hatte vor Jahren auch mal einen Q6600 und darauf einen Scythe Mugen was-weiß-ich-welche-Version. Das Teil hat sich stabil bis 3,4 GHz takten lassen. Doch die Wärmeentwicklung und die damit einhergehende Hitzeentwicklung war in keinem vertretbarem Verhältnis.
Somit hab ich das Teil bis 3,2 GHz mit allen Stromsparmechanismen betrieben. Lief so bis zum Verkauf.

Ob es sich in der heutigen Zeit noch lohnt, so eine alte CPU zu übertakten. Und dann auch nur um knappe 400 MHz...
Da könnte sich u.U. schon ein günstiger Q9xx0 rentieren. Oder noch besser das Geld in ein neues System investieren. Evtl. hätte ich da auch was für dich, wenn dich gebrauchte Hardware interessiert.

Sollte jedoch der Q6600 im System bleiben, so übertakte ihn lieber mit dem Ziel, einen hohen FSB zu erreichen bei evtl. niedrigerem Multiplikator. Da der FSB meist der Flaschenhals bei 775er Systemen ist.

Beste Grüße

Legion
Legion of the Damned ist gerade online   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Alt 08.08.2015, 13:01   #7 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Was hättest du denn im Angebot?
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 16:50   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 10.409

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

@Mauszeiger, ich glaube du hast fast alles richtig gemacht.
DDR2 lange mit einer eigentlich guten CPU ausgereizt und nun gibt es den DDR4-Standard .

Warte noch bis die kleineren Skylake-CPUs auf den Markt kommen (September) und dann wechsel die komplette Plattform. Wenn du Glück hast fallen bis dahin auch die RAM-Preise.
Join the Team!! Support us @ HWBot.org

Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 21:27   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.205

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
@Mauszeiger, ich glaube du hast fast alles richtig gemacht.
DDR2 lange mit einer eigentlich guten CPU ausgereizt und nun gibt es den DDR4-Standard .

Warte noch bis die kleineren Skylake-CPUs auf den Markt kommen (September) und dann wechsel die komplette Plattform. Wenn du Glück hast fallen bis dahin auch die RAM-Preise.
Da kann ich dir nur recht geben, bis zum letzten Tropfen ausgequetscht.

Zitat:
Zitat von Mauszeiger Beitrag anzeigen
Was hättest du denn im Angebot?
Ein ASUS P8B WS fliegt bei mir rum, was ich als Beigabe zu einem Xeon mit dazu ersteigern musste. Da schon ein Celeron 1610T drauf lief, packt es auch Ivy-Bridge CPUs. Der Celeron wäre zwar auch zum Verkauf, aber wird für dich wohl nicht von Interesse sein.

Speicher hätte ich nur ECC oder regECC hier liegen. Ersteres läuft nur mit Xeons oder ausgesuchten Consumer CPUs, wie dem Celeron, letzteres gar nicht auf dem Board.
Legion of the Damned ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 08:00   #10 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Q6600 OC - Nur Minimaler Performancegewinn

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
@Mauszeiger, ich glaube du hast fast alles richtig gemacht.
DDR2 lange mit einer eigentlich guten CPU ausgereizt und nun gibt es den DDR4-Standard .

Warte noch bis die kleineren Skylake-CPUs auf den Markt kommen (September) und dann wechsel die komplette Plattform. Wenn du Glück hast fallen bis dahin auch die RAM-Preise.
Den Rechner habe ich als Refurbished PC online bestellt. Bereue es bis jetzt nicht und Garantie ist auch noch drauf. Davor hatte ich einen selbstgebastelten PC mit A10-5800K und HD 7850, der jetzt bei nem Bekannten sein klägliches Dasein fristed (Games gehen angeblich nicht, ich Schuft , abgeben will er das Teil aber nicht wieder).
Nächstes Jahr will ich mir wieder einen Rechner zusammenbauen, mit der dann erscheinenden Zen-CPU von AMD.


Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
Ein ASUS P8B WS fliegt bei mir rum, was ich als Beigabe zu einem Xeon mit dazu ersteigern musste. Da schon ein Celeron 1610T drauf lief, packt es auch Ivy-Bridge CPUs. Der Celeron wäre zwar auch zum Verkauf, aber wird für dich wohl nicht von Interesse sein.

Speicher hätte ich nur ECC oder regECC hier liegen. Ersteres läuft nur mit Xeons oder ausgesuchten Consumer CPUs, wie dem Celeron, letzteres gar nicht auf dem Board.
Mehr als ein paar Euro würde ich dafür nicht zahlen. Es ist sicher kein schlechtes Board, aber ob man dafür günstig einen passenden Sandy bekommt, muß ich erstmal schauen. Ein i5 2500 müßte doch gehen, oder?
Scheinbar geht auch Windows 8 nicht, bzw wird nicht unterstützt. Dann müßte ich Win7 nehmen und somit auf einigen Komfort verzichten. Zudem gibt es ein, zwei Hardwarefaxen, die mich aber nicht weiter stören würden.
Da das Teil aber so sauteuer ist, daß ich dafür ein ganzes aktuelles Aufrüstkit bekäme, muß du es schon selber wissen, ob du mir das Schätzchen überlassen willst. Was möchtest du denn dafür haben?

Geändert von Mauszeiger (11.08.2015 um 08:19 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
minimaler, performancegewinn, q6600


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Q6600 Komplettsystem Fr@ddy Wertschätzungen 1 12.01.2009 18:20
Q6600 übertakten ZimbuS CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 62 12.01.2009 14:34
Kühlung für Q6600 X-Gamer OC Cooling - Kühler, Lüfter etc. 18 04.11.2008 23:00
Q6600 OC-System SyN. CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 15 28.09.2007 12:54
Minimaler Task-Manager unter XP ??? wie beheben... ? Elfblood Windows & Programme 0 26.02.2003 15:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:19 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved