TweakPC


Amazon streicht die Upload-Funktion für eigenen Musikdateien

Donnerstag, 28. Dez. 2017 15:30 - [ar] - Quelle: amazon.de

Der Musikspeicher von Amazon ermöglichte es Songs kostenlos in der Cloud von Amazon zu speichern, dieser Service wird nun eingestellt.

Ab dem 18. Januar 2018 werden keine neuen Abonnements für den Musikspeicher von Amazon mehr vergeben. Bereits bestehende Abos sollen aber noch bis zum Januar 2019 verlängert werden können, ab dann wird der Dienst komplett eingestellt. Für 24,99 Euro im Jahr bot Amazon den Upload von bis zu 250.000 eigenen Musikdateien in die Amazon-Cloud an, welche zusammen mit den Streamingdiensten Music Unlimited und Prime Music genutzt werden konnten. Die kostenlose Variante ermöglichte den Upload von bis zu 250 Musiktiteln.

Das Herunterladen und Abrufen von Musiktiteln die über Amazon gekauft wurden, soll weiterhin möglich sein. Die Einstellung des Dienstes beschränkt sich damit lediglich auf die eigene Musik-Bibliothek. Der Grund für die Einstellung des Dienstes ist unklar.

Google bietet mit Play Musik einen ähnlichen Dienst für 50.000 eigene Titel kostenlos an.

Bild
(Bild: Logo von Amazon Music)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved