TweakPC


Nvidia QMax: Neue Versionen der GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti eingeführt

Dienstag, 16. Jan. 2018 14:12 - [ar] - Quelle: notebookcheck.net

Mit der GeForce GTX 1050 QMax und GTX 1050 Ti QMax hat Nvidia zwei neue Grafikkarten auf Basis der Pascal-Generation eingeführt.

Nvidia hat ohne größere Ankündigung zwei neue Grafikkarten in das eigene Portfolio aufgenommen, welche als mobile Grafikkarten auf den Markt kommen. Die GeForce GTX 1050 QMax und GTX 1050 Ti QMax sind leistungstechnisch knapp unterhalb der originalen Mobile-Modelle angesiedelt und dürften als direkte Konkurrenten der kommenden Intel-/AMD-Lösung mit Kaby-Lake-CPU und Vega-IGP fungieren. Die Grafikkarten sollen sich aber vor allem durch eine enorm gute Effizienz von der Konkurrenz abheben und für eine lange Akkulaufzeit bei den Notebooks sorgen.

Wie auch die Standard-Mobile- und Desktop-Varianten setzen die QMax-Modelle auf den GP107-Chip mit bis zu vier Gigabyte GDDR5-Grafikspeicher. Die TDP der GeForce GTX 1050 Ti in der Mobile-Variante wird von 64 auf 40 bis 46 Watt, von OEMs selbst konfigurierbar, gesenkt. Erreicht wird dies durch eine Taktsenkung von 1.493 MHz auf 1.151 MHz, der Boost-Takt wird von 1.620 auf 1.290 MHz reduziert. Die Leistung der Grafikkarte wird dementsprechend von 2,49 auf 1,98 bis 2,18 TFlops gesenkt.

Eine ähnliche Taktsenkung nimmt Nvidia bei der GeForce GTX 1050 als QMax-Variante vor. Der Takt wird auf 999 bis 1.189 gesenkt, der Boost-Takt beträgt noch 1.139 bis 1.328 MHz. Die TDP verringert sich von 53 auf 34 bis 40 Watt.

Bild
(Bild: Die Spezifikationen der neuen QMax-Grafikkarten von Nvidia)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved