TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hersteller Foren > ASRock Support > ASRock AMD Mainboards


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2019, 09:23   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1

MIKZ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard ASRock Tuning Utility (Piepen/Fiepen)?

Hallo zusammen,


habe einen (vielleicht) etwas ungewöhnlicheren Fall.
Ich wollte gestern etwas an meinen Lüftergeschwindigkeiten einstellen an meinem neuen System. (Daten stehen unten)


Habe im BIOS die Custom Einstellungen angepasst und zwischenzeitlich auch alle Lüfter mal abwechselnd auf voller Last laufen lassen um zu gucken welcher am lautesten ist etc. Alles ohne Probleme soweit.
Habe mir dann gedacht ich teste die "A Tuning Utility" von ASRock da im BIOS mein Ryzen mit 55 Grad angezeigt wird obwohl er eigentlich 35 hatte und das beim Einstellen fummelig wurde. (Liegt der offset vom Ryzen 7 nicht eigentlich 10 Grad?)


Habe in der Tuning Utility dann mal die Lüfter scannen lassen, soweit alles gut.
Als ich dann ein bisschen was am Graphen verändert hab kommt aufeinmal ein ziemlich lautes Piepen/Fiepen aus dem Gehäuse.
Ich schreibe "Piepen/Fiepen" weil das so ein hochfrequenter Ton ist das man meinen könnte das Mobo hat ein kleinen Lautsprecher der ein Warnsignal raushaut.


Nach einem neustart des Systems war alles wieder normal. Habe dann die Software wieder benutzt und das gleiche ist wieder passiert. Nicht an der gleichen Stelle sondern einfach zufällig während ich mit dem Graphen herumspiele um die Lüftergeschwindigkeiten der Gehäuselüfter an die CPU Temp anzupassen.



Das Mobos Spulenfiepen an den Spannungswandlern haben können habe ich soweit recherchieren können aber bei mir tritt dieses Phänomen nur auf wenn ich mit der Software an den Lüftern "herumspiele" und sonst beim zocken etc. gar nicht. Auch beim bewegen der Maus etc bleibt das Piepen/Fiepen gleich. (Lüfter laufen bei dem geräusch auch nicht auf Volllast)





Weis jemand was da los sein könnte? hat jemand ähnliche Erfahrungen etc.? Die Software wird im allgemeinen auch nicht wirklich empfohlen so wie ich das im Netz wahrnehmen konnte . Sollte ich meine Lüfter Grundsätzlich lieber im BIOS einstellen?





Vielen Dank schon mal im Voraus




System:

Ryzen 2700x
ASrock x470 Taichi BIOS VER. 2.0
Bequiet Dark Rock Pro 4
RTX 2080
16GB G.skill Flare X 3200mhz cl14
Bequiet Straight Power 11 750W
Fractal Design Define S2

Geändert von MIKZ (20.02.2019 um 09:41 Uhr)
MIKZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
asrock, piepen or fiepen, tuning, utility


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe - 6 mal Piepen maximilian42 ASRock Intel Mainboards 2 21.11.2015 10:41
Erfahrungen AXTU - ASRock Extreme Tuning Utility v0.1.246 maku Windows & Programme 0 12.07.2012 18:11
Lautes Piepen 8800GT seni-76 NVIDIA GeForce Grafikkarten 10 23.12.2007 00:09
Piepen ZacXP Windows & Programme 13 24.02.2006 16:50
Fiepen bei Audigy 2 ZS loopy83 Audio und Video 2 25.08.2005 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:30 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved