TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2016, 11:00   #1 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard Anker Bluetooth Lautsprecher "SoundCore"

Anker: SoundCore
M
obiler Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit Freisprecheinrichtung, erstaunlicher Klangqualität und Akkulaufzeit
2016-10-20 // FaKK-AsRock Usertest
Referenzgeräte: JBL iBlaster, Nokia Play, Bose SoundLink (I)

Das Powerpaket:Mini-Lautsprecher haben seit dem legendären JBL iBlaster (2005) überall dort Freunde gefunden, wo aufgrund fehlender Beschallungsmöglichkeiten improvisiert werden muss. Als Musikliebhaber gibt es häufig Situationen, wo man sich eine mobile Musikbox wünscht: Im Sommer am Strand, auf der Reise oder gar bei der Arbeit.
http://img.tweakpc.de/images/2016/10/12/_DSC7401.md.jpg

Bislang lagen diese noch in Preisregionen, in denen eine Anschaffung für die Gelegenheitsnutzung nicht sehr attraktiv war.
Anker ändert das. Mit dem SoundCore verspricht Anker viel Leistung fürs Geld. Lange Akkulaufzeit, annehmbarer Klang und robuste Verarbeitung – die Grundanforderungen stehen damit fest.

Lieferumfang

>>Was Sie bekommen: Anker SoundCore Bluetooth Lautsprecher, Micro-USB-Kabel, Bedienungsanleitung, 18 Monate Garantie und freundlichen Kundenservice. << Anker ist in Deutschland ein recht neuer Anbieter, der 2009 als Start-Up von Google Mitarbeitern initiiert wurde. Die Produkte sind qualitativ hochwertig und Funktionalität steht im Mittelpunkt – das suggeriert bereits die Verpackung im Anker-typischen Design:
http://img.tweakpc.de/images/2016/10/12/_DSC7366.md.jpg

Ausgepackt hält man nun den Lautsprecher, ein Micro-USB Ladekabel und ein Manual in den Händen. Lob, Kritik und Nachfragen sind bei Anker gerne gesehen (* Support getestet, auf Anfragen erhält man meiner Erfahrung nach eine schnelle und fundierte Antwort).
http://img.tweakpc.de/images/2016/10/12/_DSC7372.md.jpg

Das Handbuch ist mehrsprachig gehalten, gut bebildert und sauber übersetzt. Man findet sich schnell zurecht. Die Leistungsdaten nehmen wir im nächsten Abschnitt genauer unter die Lupe.

Technik & Design
Der Apparat misst grob 17 mal 5 mal 5 cm und liegt angenehm in der Hand. Er besitzt eine gummierte Oberfläche, die in den Farben Blau, Rot und Schwarz erhältlich ist. Auf der Oberseite befinden sich große Bedienknöpfe zur Steuerung des Gerätes. Auf der rechten Seite befinden sich Micro-USB und Klinke Port. Zuletzt gibt es noch zwei Status LEDs: eine für den Bluetooth-Verbindungsstatus und eine Ladeanzeige.
http://img.tweakpc.de/images/2016/10/12/_DSC7386.md.jpg

Im Inneren gehen zwei winzige Lautsprecherlein zu Werke, die zusammen mit einem Bass Port einen erstaunlich ausgewogenen Klang zaubern. Hinter einem dichten Lochgitter versteckt, ist von außen wenig davon zu sehen. Die Stromversorgung besteht aus einem großen 4400mAh Akku, der bis zu 24h Laufzeit verspricht. Mithilfe einer Power Bank lässt sich die Laufzeit unterwegs verlängern – Laden und Betrieb sind gleichzeitig möglich.
http://img.tweakpc.de/images/2016/10...SL1000_.md.jpg

Abmessungen: 165 x 45 x 54 Millimeter
Gewicht: 366g
Stromversorgung: 4400mAh Li-Ion Akku mit üblichen 24 Stunden Akkulaufzeit, Micro-USB Ladeanschluss
Verbindung: Bluetooth 4.0 mit A2DPProfil, 20m Reichweite, Freisprechfunktion dank Mikrofon, Line-In-Anschluss
Derzeitiger Preis: ca. €42,-
http://img.tweakpc.de/images/2016/10/12/_DSC7417.md.jpg

Benutzung
Zum Einschalten wird die I/O-Taste gedrückt, bis eine kurze Tonleiter die Aktivierung des Gerätes verkündet. Die Bluetooth-LED ist auch bei Verwendung des analogen Eingangs aktiv und symbolisiert die Bereitschaft des Gerätes. Nach einiger Zeit ohne Verbindung schaltet es sich selbständig mit einem Bestätigungston wieder ab.

Sobald ein 3.5mm Klinken-Stecker mit Musiksignal eingesteckt wird, dudelt die Anlage munter drauf los. Je nach Dicke der verwendeten Stecker können sich Klinke- und Ladeanschluss leider in die Quere kommen. Trotzdem sind Laden und Hören gleichzeitig möglich.
http://img.tweakpc.de/images/2016/10/12/_DSC7413.md.jpg

Für eine kabellose Bluetooth-Verbindung muss die Bluetooth-Taste kurz gedrückt werden. Nun ist das Gerät für das Pairing bereit.
Mit Smartphone und Tablet ist dies recht schnell erledigt: Bluetooth einschalten, Gerät verbinden, fertig – egal ob Android, iOS oder Windows 10. Unter iOS kann die Sound-Senke ähnlich wie mit AirPlay-Geräten direkt im Wiedergabemodus ausgewählt werden. Unter Android lässt sich zusätzlich einstellen, ob Anrufe über das Gerät getätigt werden sollen.
Etwas schwieriger gestaltet es sich bei älteren Betriebssystemen wie Windows 7: Je nach Bluetooth-Chipsatz und Treibern kann die Einrichtung zur Geduldsprobe werden und bei schlechter Unterstützung auch gänzlich versagen. Durch Störung der Bluetooth-Verbindung kann es zu Ruckeln oder Asynchronität in der Wiedergabe kommen. Reicht die Verbindung aufgrund von Signalstörungen nicht aus, wird in einem Modus mit reduzierter Datenrate geschaltet.

Allerdings: nutzt man seine Bluetooth-Schnittstelle ab und an, weiß man das bereits vorher. Im Notfall richtet es das Klinke-Kabel
Bei ausnahmslos allen verbindungsfähigen Geräten klappt auch die Abspielsteuerung mittels Play-Taste in der Mitte des Gerätes.
http://img.tweakpc.de/images/2016/10/12/_DSC7415.md.jpg

Die Akkulaufzeit ist sowohl über Line-In als auch per Bluetooth grandios. Da man zuhause meist unter 80% Lautstärke bleibt, übertrifft sie die Werksangabe sogar. Dank der hohen Reichweite kann das Gerät munter durch die Wohnung getragen werden, während der per Bluetooth verbundene Player 1-2 Räume weiter am Ladekabel hängt. Bei mir hat er sich für die Badezimmer-Beschallung bewährt .
Der Verbaute Akku lässt sich nicht als Power Bank nutzen.

Klang
Die Messungen bestätigen das ausgewogene Klangbild bis etwa 200Hz ist das Spektrum dank gegensteuernder Elektronik linear. Die Box kommt dann noch bis etwa 90Hz in den Bassbereich runter, mangels Hubraum und Masse bleibt es aber theoretisch, sofern man das Gerät nicht neben dem Ohr platziert. Auch bei hohen Lautstärken verzerrt der Ton nicht, auch hier leistet die verbaute Elektronike ganze Arbeit!
http://img.tweakpc.de/images/2016/10...7_39_14.md.jpg

Fazit
Bei Amazon belegt der mobile Lautsprecher den ersten Platz der Verkaufscharts – nach dem Test lässt sich sagen: zu Recht! Es ist ein hochwertiges Produkt mit super Preis/Leistung, portabler Bauart und variablem Einsatzgebiet. Natürlich ließe sich auch dieses Produkt noch weiter aufwerten– eine Handschlaufe oder ein Fahrradhalter könnten das Produkt noch abrunden!

https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/accept.png Portabel und robust
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/accept.png Anständiger Klang
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/accept.png Sehr lange Akkulaufzeit
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/accept.png Sehr große Reichweite
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/accept.png Flexible nutzbar dank Line-In
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/decline.png Status-Töne: Lautstärke nicht regelbar
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/decline.png Line-In und Ladebuchse sehr nah beieinander
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/decline.png keine Befestigungsmöglichkeit

Weitere Informationen
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/link.png Hersteller

Bezugsquellen
https://img.tweakpc.de/images/2017/08/09/link.png Amazon.com

Geändert von Fakk-asrock (09.08.2017 um 11:17 Uhr)
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
6 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
dangerdemon (04.11.2016), Legion of the Damned (28.10.2016), MisterSchue (28.10.2016), Oromis (04.11.2016), Profi Overclocker (02.11.2016), poiu (02.11.2016)
Antwort

Stichworte
anker, bluetooth, lautsprecher, soundcore


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maxtor Diamondmax9 Plus:im Bios als Oaztor"6[160R0"""""""""" +16GB nicht formatierbar SpyThago Festplatten und Datenspeicher 10 02.10.2006 10:37
XP: Bluetooth Dateien ohne "Dateiübertragungs-Assistent für Bluetooth" empfangen EoN Windows & Programme 1 11.07.2005 21:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:03 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved