TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2008, 17:59   #1 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard Gehäusereview HTPC-DE02

Da mein HTPC seit einer ganzen Weile eine Baustelle ist – das Gehäuse ist ein gewöhnliches Siemens-Desktop-Gehäuse und die Front wurde ewig nicht ... – hab ich zwangsläufig irgendwann familiären Druck in Form eines Ultimatums meiner besseren Hälfte bekommen.

Es hieß: „Entweder das Ding wird endlich fertig oder es fliegt aus dem Wohnzimmer.“

Naja – also muss es ja nun mal losgehen.

Einen ersten Versuch einer Front aus lackiertem MDF gab ich auf, das sah nicht so toll aus. Eine Front von Schäffer hätte um die 40 € gekostet.

Also wohl doch der Neukauf eines Gehäuses? Meine Ansprüchen waren: kompakt, nach Möglichkeit ein Display und evtl. auch ne Fernbedienung. Das alles bedeutet irgendwas im Bereich von 150+X €.

Durch Zufall entdeckte ich dann in einem Forum einen Link zum Versandhändler Arlt – ein äußerst günstiges HTPC-Gehäuse mit Fernbedienung. Ich konnte nur ein französisches Review finden (wo das Gehäuse unter der Bezeichnung Advance 2706 angeboten wird) – mehr nicht. Dort wurde davon gesprochen, dass das Gehäuse auch ein VFD-Display haben sollte.

Bei einem Preis von knapp 80 € überlegte ich nicht zwei Mal und bestellte. Bereits nach vier Tagen kam der Postbote ... (Mittlerweile scheint der Preis wohl etwas gestiegen - am 15.02.08 waren es 96 € plus Versand; naja, aber trotzdem noch preiswert)

Das ist es:
http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/t_case.jpg
(Die Front ist nicht zerkratzt, sondern hat noch die Schutzfolie.)

Technische Daten:
Motherboard-Formfaktor: Micro- & Standard-ATX (max. 305*245mm)
Laufwerkseinschübe (extern): 1*5,25" extern; 1*5,25" und 2*3,5" intern
Lüfter: 80 mm unten, 2 x 80 mm hinten sowie jeweils an den Seiten Aufnahmen für 80/92/120 mm-Lüfter
Frontpanel: 4*USB 2.0; 2*Audio; Cardreader
Maße: 37 x 14 x 48 cm (BxHxT) – also kein übliches HTPC-Maß, ziemlich tief

Lieferumfang:
Gehäuse, Fernbedienung, Schrauben, Software, Kurzanleitung für das iMon VFD, Speaker sowie ein Zettel mit der Beschaltung der USB- und Audioanschlüsse

Was fehlt sind 2 AAA-Batterien, falls man gleich loslegen will.

http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/t_zubehoer.jpg

Trotz gegenteiliger Aussage von Arlt hat das Gehäuse doch ein Display.

Gehäuse von außen und innen:
http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/t_front.jpg (noch mit Schutzfolie)
Die Front ist verspiegelt – links neben dem DVD-Laufwerk ist das Display, unten rechts eine Klappe, hinter der sich die USB- und Audioanschlüsse sowie der Cardreader verbergen.

http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/front_offen.jpg
und
http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/cardreader.jpg
- beide Pics von Arlt (meine Cam wollte nicht)

http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/t_hinten.jpg
Hinten erkennt man, dass das Gehäuse auch für ATX-Boards ausgelegt ist

http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/t_innen.jpg
Man erkennt den Platz für das NT und die Laufwerke, links daneben der Platz für die HD

Die Verarbeitung ist ok – es gibt keine scharfen Kanten.

Einbau:
Folgende Komponenten werden eingebaut:
MSI 6507 (µATX); Pentium 4 1,8 GHz mit Zalman CNPS 7000 AlCu;
512 MB RAM; ATI 9200SE; Toshiba SD-M 1802; 120 GB HD
als PCI-Karten: SB Live, USB-Karte, WLAN-Karte
Lüfter: 2 120 mm Arctic Cooling AF12025

Leider wird keinerlei Anleitung zum Gehäuse mitgeliefert, so dass man beim Einbau voll auf Erfahrung und/oder seine Phantasie angewiesen ist.

Das DVD-Laufwerk wird von vorn mittels der beigefügten Schienen befestigt. Die Front ist nur geklipst – sitzt allerdings relativ fest. Die Demontage gelang nur mit viel Gefühl – man will ja nicht gleich das Gehäuse zerkratzen.

Es gibt im Gehäuse zwei 3,5“-Einbauplätze für die Festplatten – einen rechts neben dem DVD-Laufwerk und einen unter den Laufwerken. Der zweite ist jedoch nicht nutzbar – die Festplatte muss wegen des Cardreaders weit nach hinten geschoben werden – dann passt das Mobo nicht mehr ins Gehäuse.

Ich habe die HD in den internen LW-Schacht gebaut – musste allerdings von den Befesti-gungsschienen etwas abknipsen – sonst wäre die Front net mehr dran gegangen.

Der restliche Einbau geht relativ einfach – nur das Verbindungskabel vom NT nach hinten geht doch arg schwer ins NT und sitzt dann dort nur unter Spannung.

Eingebaut sieht es dann bei mir so aus:
http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/t_einbau.jpg

Bisschen durcheinander, aber weils eng ist, geht das nicht groß anders - links hinten ist die Lüftersteuerung für die 120er zu sehen. Ein anderer Platz war nicht mgl. - Hauptsache es funktioniert ...



.... Teil 2 - Inbetriebnahme & Fazit
Nethands /// Regeln beachten - Suchfunktion benutzen /// Bildblog.de - Schlagzeil-O-Mat
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung
„Ringlein sehn heut lieblich aus, morgen werden Fesseln draus.“ Clemens Brentano /// "Keine schöne Frau kann die Erwartungen, die wegen ihres Aussehens in sie gesetzt wurden, über einen annehmbaren Zeitraum hinweg rechtfertigen." Kurt Vonnegut /// "Emanzipation ist der Versuch, auch häßliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren." Charles Bukowski /// Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden. /// ,,Zuerst schuf der liebe Gott den Mann, dann schuf er die Frau. Danach tat ihm der Mann leid, und er gab ihm Tabak." Mark Twain /// Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur blöd für die Anderen. Genau so ist es, ... wenn du dumm bist.

Geändert von UnoOC (15.02.2008 um 18:04 Uhr)
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
daysworld (06.06.2011)
Alt 15.02.2008, 18:02   #2 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard Diskussion: Gehäusereview HTPC-DE02

Ab hier darf zum Thema Gehäusereview HTPC-DE02 gefragt und diskutiert werden


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 18:02   #3 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

... Teil 2

Inbetriebnahme:
Ein erster Probelauf mit einer Kubuntu-Live-CD war erfolgreich, so dass es ans installieren gehen konnte.

Als Software wurde folgendes installiert:
Windows XP pro SP 2 (inkl. aller Treiber etc pp)
MediaPortal
Virenscanner / Firewall
Software für Fernbedienung und Display

Alles nicht Notwendige wurde erst gar nicht installiert (nLite), nicht benötigte Dienste wurden abgeschaltet.

Nach der Installation und der Einrichtung von Display und Fernbedienungssoftware gab es folgendes Bild:

http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/screenmp.jpg

Der PC lässt sich komplett per Fernbedienung steuern – Tastatur und Maus sind nicht notwendig.

Das Display ist ein zweizeiliges VFD mit jeweils 16 Zeichen. Leider ist es bei mir nicht möglich, das Display mit MediaPortal anzusteuern, so dass ich die iMon-Software laufen lasse. Es ist trotz des spiegelnden Displays ganz gut abzulesen – nur bei direkter Sonneneinstrahlung erkennt man wenig bis gar nichts.

Ein Foto vom Display muss ich leider schuldig bleibe – meine Digicam weigert sich, davon ein scharfes Foto zu machen

Die Gehäuse-Buttons (Play / Pause / Stop / Zurück / Vorwärts) lassen sich nur in Verbindung mit der iMedian-Software nutzen. Diese gefällt mir persönlich aber nicht, so dass ich darauf verzichte. Wenn diese Software installiert ist, können aber die entsprechenden Playerfunktionen damit gesteuert werden.

Es wurde von einigen Nutzern beschrieben, dass es im Gehäuse relativ warm werden würde. Aussage dazu – Dies kann maximal für die Festplatte gelten – diese wird ohne Belüftungsmöglichkeit befestigt.

Alternativ lässt sich die Festplatte problemlos mittels der Schienen und eines Adapters im internen 5,25“-Schacht befestigen. So habe ich es gemacht und die Temps sind damit auch ok.

Sonst sind die Temperaturen absolut im akzeptablen Bereich.



Zusammenfassung:
Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Gehäuse zufrieden. Der Einbau war trotz der relativ geringen Größe des Gehäuses und mit Hilfe der lustigen und teil-weise unverständlichen Google-Übersetzung des einzigen gefundenen Reviews ziemlich einfach – lediglich die Befestigung der Front ist nicht optimal gelöst.

Auch ist das Gehäuse von der Wertigkeit her sicher nicht mit einem Silverstone o. ä. zu vergleichen – allerdings spielt es auch in einer anderen Preisklasse.

Zum Schluss noch ein Bild vom fertigen & laufenden HTPC:
http://mitglied.lycos.de/unooc/htpc/t_fertig.jpg

Pros:
Preis
gute Belüftungsmöglichkeiten
Fernbedienung
VFD-Display

Cons:
Gehäusefront aus Kunststoff
eigentlich nur eine HD möglich
HD-Kühlung nicht möglich
Display spiegelt stark bei Sonneneinstrahlung
Display funktioniert (bei mir) nicht mit MediaPortal


Für Fragen & eine mögliche Diskussion bitte DIESEN Thread nutzen - Danke


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
6 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
dr_Cox (16.02.2008), Exit (15.02.2008), Killerpixel (13.03.2009), qLx (13.03.2009), Robert (21.02.2008), swatcher1 (12.03.2008)
Alt 16.02.2008, 03:08   #4 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Diskussion: Gehäusereview HTPC-DE02

Weil ich gerade gelesen habe, dass dein Display nicht mit MediaPortal zusammenarbeitet, folgendes:

Es gibt LCD Smartie, ein OpenSource Proggi, das eine ganze Menge Displays ansteuern kann (ist zwar ein klein bisschen gewöhnungsbedürftig, da am Anfang durchzublicken, lohnt sich aber).
Über Plugins kannst du eigentlich alles erdenkliche anzeigen lassen und es gibt eben auch für MediaPortal ein Plugin für LCD Smartie

Nur so als Tip...

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
UnoOC (16.02.2008)
Alt 16.02.2008, 12:20   #5 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Diskussion: Gehäusereview HTPC-DE02

Ja, danke, werd ich mal testen


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 22:58   #6 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 11.03.2008
Beiträge: 3

abrahatschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Diskussion: Gehäusereview HTPC-DE02

Hey UnoOC, mal ne Frage? Läuft bei dir der CardReader unter Windows? Hast du den getestet? Und wenn ja, wo steht der bei dir im Gerätemanager? Hab das Gehäuse auch und finds ansich klasse. Nur der CR will bei mir irgendwie nich ;(
abrahatschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 07:52   #7 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Diskussion: Gehäusereview HTPC-DE02

Hab ihn momentan nicht angeschlossen, hatte es aber im Testbetrieb und da hat zumindest der SD-Leser funktioniert. Andere KArte hatte ich zum testen nicht da


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2008, 00:23   #8 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 11.03.2008
Beiträge: 3

abrahatschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Diskussion: Gehäusereview HTPC-DE02

Als was wird der denn im Gerätemanager eingebunden? Falls du mal Zeit und Lust zum prüfen hast
abrahatschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2009, 23:25   #9 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 12.03.2009
Beiträge: 3

bulldog06 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

habe mal ne frage, würde in das Gehäuse auch eine Nvidia Geforce GTX 260 reinpassen
bulldog06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 07:37   #10 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

In das Gehäuse passen ganz normale ATX-Komponenten - also sollte auch die Karte reinpassen.


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 18:02   #11 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 8.251

redfalcon kann auf vieles stolz sein
redfalcon kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

Hmm, das kommt drauf an wie lang die Karte ist und ob da eventuell was im weg ist. Hunderprozentig sicher wäre ich mir nicht, wenn die 260 Überlänge hat, könnte es schnell eng werden.
redfalcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 18:04   #12 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 12.03.2009
Beiträge: 3

bulldog06 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

also von der länge her sind es 27 cm
bulldog06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2009, 13:27   #13 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 12.03.2009
Beiträge: 3

bulldog06 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

So habe jetzt das gehäuse auch da alle eingebaut leider hat meine GTX 260 nicht reingepasst habe aber jetzt eine ATI HD4670 reingemacht und läft super nun mein problem wie kann ich mein media Portal sagen welche fernbedienung ich habe denn in der auswahl ist die nicht dabei und mit LCD Smartie komm ich auch nicht klar da steht nirgens was wo man das display auswählen
bulldog06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 01:28   #14 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 11.03.2008
Beiträge: 3

abrahatschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

Also mit Mediaportal wirste mit dem Gehäuse vermutlich schwierigkeiten bekommen. 1. Grundsätzlich musste die Fernbedienung mit dem IMON-Manager vom Gehäuse einbinden und dort ein Mediaportal Profil anlegen. 2. Das PROBLEM: Wenn du ein Gehäuse mit der aktuellen Firmware bekommen hast (leider warscheinlich) kannst es vergessen die Fernbedienung vom Gehäuse (Imon-Pad) UND das Display gleichzeitig im Mediaportal zum laufen zu bringen. Ich hab geschätzte 2 Millionen Postings gelesen zu dem Thema und es dann aufgegeben. Weil mit der aktuellen Firmware des Displays geht egal wie nur entweder FB ODER Display ;( Ich hab das ganze inzwischen mit ner Harmony gelöste, die als MCE-Remote läuft. Damit gehts nämlich Wenns weitere Fragen gibt immer her damit.....
abrahatschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 16:31   #15 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 06.06.2011
Beiträge: 2

daysworld befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

Hi, erstmal großes Lob für die Anleitung.....
Ich habe schon Stunden damit verbraucht das Internet nach einer Montage bzw Demontage Anleitung zu durchsuchen......

Ich habe mir auch das "Gehäuse" wie du es hast zugelegt nur war bei mir auch keine anleitung dabei und der PC war schon fertig zusammen gebaut.

Nun würde ich aber gerne das DVD-Laufwerk und das Netzteil wechseln nur wie ich gerade mitbekommen habe, muss ich dafür die Front abnehmen !?

Nur habe ik keinen Plan wie ich die abbekomme und da ich auch nix kaputt machen will frag ich mal lieber erstmal nach..... ^^

Weist du evtl woran es liegen könnte das mein Cardreader nicht geht ?

Er wird weder im Windows angezeigt noch passiert irgendwas wenn ich ne Karte reinstecke.....
Die Grüne Powerlampe neben dem Cardreader leuchtet aber.....


Dann kann ich noch sagen das ich mir vor kurzem ne
Sapphire Toxic Vapro-X Radeon HD 4870 Gamestar Edition zugelegt habe und die Karte leider nicht in das Gehäuse passt.....
Von der länge her würde sie fast auf den Milimeter rein passen aber dann würde ich die Strom kabel auch nicht hinten an die Karte angeschlossen bekommen.
Und von der höhe geht es leider auch nicht dann würde ich den deckel nichtmehr zu bekommen.....

Ja und jetzt bin ich da am grübeln was ich da anstelle ^^

LG
daysworld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 18:28   #16 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

Die Front ist (bei mir) nur mit Clips festgemacht - allerdings sitzen die ziemlich fest. Mit Geduld gings aber trotzdem. Hab den HTPC scho seit ner Weile net mehr auseinander gehabt, aber die Front muss, soweit ich mich erinnere, zum Laufwerkwechsel ab.

Cardreader lief bei mir ohne Zutun wie von selbst. Kann allerdings sein, dass die Pinbelegung vom Cardreader net zum Board passt.

Wenn die Karte von der Höhe nicht passt, wirds schwierig - man könnte die Abstandshalter kürzen oder selber kürzere bauen, aber gewinnt damit nur ein paar mm.


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 19:29   #17 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 06.06.2011
Beiträge: 2

daysworld befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

Hi,

hab mich langsam da mit einem Schraubenzieher mal vorran gearbeitet und nach ner weile kamm Sie mir dann entgegen die Front......
Was mir gleich aufgefallen ist sind die kurzen kable.....
ich konnte dir front nichtmal so einfach davor hinlegen da die kabel sie ganzschön stram gehalten haben......

Das Netzteil hab ich geschaft zu wechseln..... dazu musste ich die front vorne lösen und dann kammen 4 schauben zum vorschein....
das hat schonmal geklappt.....

nur bin ich nicht dahinter gestiegen wie ich das laufwerk löse....

Das mit dem Cardreader hab ich dann auch durch zufall gefunden warum der nicht ging......
Da war so ein anschluss mit mehreren kleinen kabel am board falsch herum angeschlossen.....
hab mich halt nur gewundert wieso auf dem kabel nen plus war und am anschluss nen minus und beim anderen genau anders herum.....

hab ich einfach mal umgedreht das kabel und als der pc anging hat er auch gleich alle treiber installiert

jetzt hab ich halt nurnoch das problem mit dem laufwerk.....

(naja und nen problem mit meinem arbeitsspeicher, aber dafür bin ich hier glaube im falschen forum, thread, post glaube ^^)

daysworld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 20:53   #18 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Gehäusereview HTPC-DE02

Laufwerk ist, wenn ich mich richtig erinnere, nur auf der rechten Seite (vn vorn gesehen) festgeschraubt.


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gehäusereview, htpcde02


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://www.tweakpc.de/forum/erfahrungs-und-testberichte-usern-fuer-user/54984-gehaeusereview-htpc-de02.html
Erstellt von For Type Datum
Suchen im Web, Bilder, Videos, Blog, Lexikon und mehr. - Suchwort AAA This thread Refback 05.03.2008 11:50

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HTPC für 3D mfreye Komplett-PCs, Konfigurationen 2 15.08.2011 14:22
HTPC-Teile UnoOC Wertschätzungen 1 14.12.2010 00:20
[W] Unser HTPC Pilzkopf Wertschätzungen 5 04.10.2009 17:59
HTPC-DE02 PC-Gehäuse Xion Gehäuse, Lüfter & Netzteile 1 19.02.2009 22:55
HTPC Gast Sonstige Hardware 25 22.11.2002 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:11 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved