TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2010, 19:20   #1 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.268

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Vorgeplänkel

Mal wieder hab ich nen LG-Monitor zum Testen bekommen. Wie schon beim letzten Mal geht der Dank dafür an Vico Research (speziell Frau Schröder) und LG. Der „Testgegner“ ist diesmal aber ein anderer, nämlich der LG W2286L aus dem letzten Bericht.


Modellname? Vergessen? Nein, es ist der:

LG Electronics Flatron E2340T


Die technischen Daten lesen sich wie immer, zum Beispiel mit den übertrieben dynamischen Kontrastwerten.


Display-Typ: TFT-LCD Aktiv Matrix mit WHITE LED Backlight
Bildschirmgröße: 23 Zoll (58,42 cm)
Bildschirmformat: 16:9
Paneltechnik: TN
Display: Non-Glare (Gott sei dank)
Maximale Auflösung: 1.920 x 1.080 (60 Hz) digital
Helligkeit (cd/m²): 250
Kontrastverhältnis: 5.000.000:1 dynamisch, 1000:1 statisch
Reaktionszeit: 5 ms (ISO)
Blickwinkel: 170° horizontal, 160° vertikal
Anschlüsse: DVI, VGA
Stromverbrauch: ~28 W in Benutzung, <1 W im StandBy

http://www.tweakpc.de/forum/members/...4-nummer-1.jpg


Geliefert wird im typischen bedruckten LG-Karton ohne viel Klicki-Bunti. Lieferumfang bietet alles was man so braucht, Handbuch, Treiber-CD, DVI-Kabel, VGA-Kabel und externes Netzteil mit Netzkabel.
[FONT=Verdana]
[/FONT]
[FONT=Verdana]Erscheinungsbild, Anschlüsse, Ergonomie[/FONT]


Das Gehäuse ist, wie üblich, schwarz lackiert. Und wie sollte es anders sein, natürlich handelt es sich dabei um Klavierlack. Hochglanz mit der blöden Angewohnheit, Staub und Fingerabdrücke besonders deutlich zu zeigen. Kann man finden wie man will, sieht hübsch aus, ist aber unpraktisch.

http://www.tweakpc.de/forum/members/...5-nummer-2.jpg

Die vorderste Lage Kunststoff steht am Rand außerdem ein paar Milimeter über und ist leicht transparent, ist ohne genaues Hinsehen nicht wirklich zu sehen (erst recht nicht auf den Bildern meiner grottigen Kamera, daher lass ich das) und erfüllt keinen praktischen Nutzen, außer hübsch auszusehen. Am ehesten zu sehen ist es auf dem Produktbild vom LG weiter oben.
Was natürlich sofort auffällt, ist die schmalere Bauweise, 16:9 lässt grüßen, dadurch ist er auch tiefer als der daneben stehende W2286L, trotz einem Zoll mehr Diagonale. Eine Höhenverstellung fehlt natürlich wieder, so dass der Monitor bei mir auf einer Unterlage stehen muss, um den Unterschied auszugleichen. Ebenso ist er nicht drehbar und lässt sich maximal 15° nach hinten und 5° nach vorne neigen, eine VESA-Halterung fehlt auch wieder, die gleichen Sachen also, die ich beim letzten Mal dem W2286L angekreidet hatte.

Wieder mit von der Partie ist das LED-Backlight und ein externes Netzteil, das Resultat ist klar, flach, flacher, Flatron.

http://www.tweakpc.de/forum/members/...6-nummer-3.jpg

Leider bringt auch das wieder einen Nachteil, die Anschlüsse ragen extrem weit nach hinten raus, unschön.
Wenn wir von Anschlüssen reden, die fallen eher enttäuschend aus, neben dem Netzeingang finden sich nur VGA und DVI, zumindest einen HDMI hätte man erwarten können, Displayport wäre noch schöner gewesen, aber gut, mit knapp über 180€ ist der 2340 ja auch nicht der teuerste.

http://www.tweakpc.de/forum/members/...7-nummer-4.jpg


[FONT=Verdana]Bildqualität, Praxiseinsatz[/FONT]


Design hin oder her, das wichtigste is die Bildqualität. Die zeigt als durchweg gut. Speziell durch die hohe Pixeldichte (1920x1080 auf 23 Zoll) ist das Bild natürlich knackscharf, wenn auch dadurch alles ein wenig kleiner wirkt. Bei der Helligkeit und den Farben verhält er sich etwas anders als sein kleiner Bruder, er ist etwas dunkler und die Farben sind weniger kräftig, was aber nichts schlechtes ist, da die Farben beim 2286 für meinen Geschmack sogar ein bisschen übersättigt sind.
Auf dem Bild ists ganz gut erkennbar, Wallpaper ist das gleiche, lediglich gespiegelt.

http://www.tweakpc.de/forum/members/...8-nummer-5.jpg

Die Blickwinkelstabilität ist für ein TN-Panel auch okay, der Monitor verliert erst bei unmöglichen Blickwinkeln an Kontrast.
Wie also siehts im Praxiseinsatz aus? Die 5 ms Reaktionszeit lässt ja schonmal auf gute Spieletauglichkeit schließen. Und das kann ich auch bestätigen, keine Schlieren, auch nicht bei UT oder Quake und auch keine Corona-Effekte (Kanten-Flimmern), das Overdrive wurde also ordentlich implementiert. Input-Lag konnt ich auch keinen ausmachen, auch wenn ich das mangels CRT als Gegenstück nicht messen kann. Damit ist er uneingeschränkt spieletauglich, auch wenn die passende Graka im Rechner stecken sollte, damit man den TFT auch in nativer Auflösung befeuern kann. Zwar ist die Interpolation ganz gut, aber eben Welten von der Schärfe der Nativen entfernt.
Im Desktopbetrieb siehts leicht anders aus, vorsicht, hier liest man nun meine… starke…Meinung bezüglich 16:9. Es fehlt schlicht an Höhe, speziell bei allem was mit Texten zusammenhängt, ich muss im Durchschnitt mehr Scrollen als mit nem 16:10 Gerät ähnlicher Größe. Jetz mag man sagen, dafür hat man beim Film schauen keine schwarzen Balken mehr. Fast richtig, denn neuere Filme werden in immer extremeren Kinoformaten gedreht und auch so auf die Datenträger gepresst. Und bei Quellformat 21:9 hat man auch mit nem 16:9-Monitor wieder schwarze Balken…und so sieht es bei vielen aktuellen Filmen aus.
Der Stromverbrauch ist, LED sei Dank, gering. Und Hitzeentwicklung ist, durch ausgelagertes Netzteil, quasi nicht vorhanden.


[FONT=Verdana]OSD/Software[/FONT]



Das OSD wird klassisch über fünf Tasten mit sehr gutem Druckpunkt am unteren Rand bedient, beschriftet sind die Tasten nicht, dafür zeigt das OSD selbst dann genau über dem entsprechenden Knopf die jeweilige Funktion. Die Bedienung geht dabei locker von der Hand und die Menüs sind logisch aufgebaut, so dass man sich gut zurechtfindet.

http://www.tweakpc.de/forum/members/...9-nummer-6.jpg

Eine Software im eigentlichen Sinn gibt es für den E2340 nicht, zumindest liegt außer dem Monitortreiber keine bei. Man kann aber den LG ForteManager nutzen, um Helligkeit, Kontrast und RGB-Werte einzustellen. Die Modusumschaltung bietet die Software auch an, allerdings erzielt eine Änderung keinen Effekt, so dass man hier auf das OSD angewiesen ist.
http://www.tweakpc.de/forum/members/...0-nummer-7.jpg



[FONT=Verdana]Fazit, Pro/Kontra[/FONT]


Alles in allem hat mich der 2340 nicht überzeugt ihn zu behalten, das liegt vor allem am, in meinen Augen völlig unsäglichen, 16:9-Format. Das alleine ist allerdings noch kein K.O.-Kriterium, solange der Monitor auch in anderen Bereichen überzeugen kann. Das tut der 2340 lediglich bei der Bildqualität (die dafür aber auch überragend ist), aber wieder fast gänzlich fehlende Ergonomiefunktionen, keine VESA-Vorbereitung (für Standfüße MIT Einstellmöglichkeiten) und fehlende Anschlussvielfalt verhageln den guten ersten Eindruck, schade, aber da bleibt mir nur einmal mehr zu sagen, 16:9? Nein danke, lieber nen etwas teureren 16:10er und mehr Platz aufm Desktop.


Pro:
- tolle Bildqualität
- schickes Design
- gutes OSD mit anständiger Bedienung
- geringer Stromverbrauch, geringe Hitzeentwicklung
- keine Schlieren, kein Inputlag

Kontra:
- 16:9
- fehlende Ergonomiefunktionen
- fehlende Vesa-Halterung
- fehlende Anschlussvielfalt



Fragen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen, immer her damit.



Grüße,
Pixel
Das Motto der Minensucher: Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.

Killerpixel ist gerade online   Mit Zitat antworten
5 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
BloodPrince (16.05.2010), DiceMaster (16.05.2010), k4Ku (25.06.2010), Mother-Brain (25.06.2010), Tom (25.05.2010)
Alt 15.05.2010, 22:40   #2 (permalink)
sp
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sp
 

Registriert seit: 19.06.2003
Beiträge: 2.694

sp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Ein schön zu lesender Erfahrungsbericht.
Ich kann nur die Kritik am 16:9 nicht ganz nachvolziehen, kann natürlich auch daran liegen das es bei einer Auflösung von "nur" 1680x1050 beträgt.
Noch eine Frage zum Vergleichsmonitor, was ist das für ein Modell?
sp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2010, 08:16   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.268

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Vergleichsmodell ist der im ersten Abschnitt verlinkte W2286L. Der hat 16:10 mit 1680x1050. Und ja, ich hasse 16:9, wie die Pest, ich seh einfach keinerlei Vorteil dran.
Killerpixel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2010, 08:27   #4 (permalink)
User
 
Benutzerbild von DiceMaster
 

Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 1.468

DiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nett

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Ich wäre auch nicht "zufrieden" mit einem 16:9... als PC Monitor versteht sich! Bei 16:10 gibt es zwar einen kleinen Rand oben und unten (FullHD), aber das kann ich schon eher verknusen.


Das 16:9 ist für mich IMO zwar kein Kontrapunkt weil das vor einer Kaufentscheidung mit in die KO-Kriterien einfließt, aber das entscheidet jeder für sich und Killerpixel hat sich den nicht gekauft, wie ich lese

Für den Preis denke ich bietet der LG genug

Klasse Bericht

Dice
ein altes Eisen. . .
DiceMaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2010, 09:17   #5 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.268

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Zitat:
Zitat von DiceMaster Beitrag anzeigen
Ich wäre auch nicht "zufrieden" mit einem 16:9... als PC Monitor versteht sich!
Ja logisch als PC-Monitor, aber den hier kann man ja mangels HDMI nichmal als TV einsetzen.


Zitat:
Zitat von DiceMaster Beitrag anzeigen
Das 16:9 ist für mich IMO zwar kein Kontrapunkt weil das vor einer Kaufentscheidung mit in die KO-Kriterien einfließt, aber das entscheidet jeder für sich und Killerpixel hat sich den nicht gekauft, wie ich lese
Richtig, ich hab jetz die Möglichkeit, den zu kaufen, werd ich aber nich tun.
Killerpixel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2010, 10:46   #6 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 22.06.2010
Beiträge: 1

Mister Swoboda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Hallo!

Ich stöbere gerade im Netz nach Testberichten für den E2340T und bin hier gelandet, wie man merkt. Super Beitrag. Habe noch einen weiteren Testbericht gefunden, den ich auch nur empfehlen kann.


Testbericht zum Full HD Monitor LG E2340T Preisbewertung.de

Ich werde mir den E2340T jetzt wohl doch anschaffen.
Mister Swoboda ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
k4Ku (25.06.2010)
Alt 25.06.2010, 10:30   #7 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Guter Bericht!

Hat mir sehr geholfen, werd mir den jetzt bestellen, aber in E2240T Version, ich denke die reichen auch, und ist immerhin 30€ billiger.

:winken:

EDIT: Vier Kommas in dem Satz...also da stimmt doch was nicht.
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 10:32   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.268

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Da is das Bild vermutlich noch ne kleine Ecke schärfer. Weil gleiche Auflösung auf noch kleinere Diagonale.
Killerpixel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 11:27   #9 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.512

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Kontra 16:9???
Das ist meiner Meinung ein Pro! In Games wie auch gerade bei Filmen.
Manche PC Spieler mögen dieses Format ja nicht so, wer aber CSS Gamer ist, der wünscht sich eigentlich nen Cinescoope :P. Zudem ist die Auflösung dann nicht ganz so extrem (1080p vs 1200p) und man hat bei dem ein oder anderen Game noch 3~5 FPS mehr.

Aber als Kontra hätte man schon noch "kein HDMI" mit aufnehmen können....das ist bei mir zumindest ein NoGo für jeden Monitor. (auch auf Anschlüsse von neuren Grafikkarten etc, wäre es auf jeden Fall ne Bereicherung.)
Mother-Brain ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 11:47   #10 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.268

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
Kontra 16:9???
Das ist meiner Meinung ein Pro! In Games wie auch gerade bei Filmen.
Manche PC Spieler mögen dieses Format ja nicht so, wer aber CSS Gamer ist, der wünscht sich eigentlich nen Cinescoope :P. Zudem ist die Auflösung dann nicht ganz so extrem (1080p vs 1200p) und man hat bei dem ein oder anderen Game noch 3~5 FPS mehr.
Tja da muss man aber CSS kritisieren. Denn normalerwiese sollte man bei 1200p sogar mehr sehen, zumindest in der Höhe, denn die horizontale Auflösung bleibt genau gleich. Und selbst wenn das bei CSS ein Nachteil ist, juckt mich das net, ich spiel kein CSS mehr seit CoD 4 rauskam..also 3 Jahre, von daher ist das für meine Meinung völlig irrelevant.



Zitat:
Aber als Kontra hätte man schon noch "kein HDMI" mit aufnehmen können....das ist bei mir zumindest ein NoGo für jeden Monitor. (auch auf Anschlüsse von neuren Grafikkarten etc, wäre es auf jeden Fall ne Bereicherung.)
Hab doch geschrieben "fehlende Anschlussvielfalt"?! Soll ich noch jeden fehlenden Anschluss einzeln auflisten damits nach mehr aussieht?
Killerpixel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 12:52   #11 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
Kontra 16:9???
Das ist meiner Meinung ein Pro! In Games wie auch gerade bei Filmen.
Finde ich jetzt auch, zwar einfach weil es mir besser gefällt, aber genau wegen 16:9 und natürlich den LEDs hab ich das Ding ja auch gewählt.
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 13:49   #12 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.512

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
Hab doch geschrieben "fehlende Anschlussvielfalt"?! Soll ich noch jeden fehlenden Anschluss einzeln auflisten damits nach mehr aussieht?
Meiner Meinung gehört so ein "Fazit Pro/Kontra" das auf jeden Fall rein.
Mother-Brain ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 13:52   #13 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.268

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Ja deshalb steht da "fehlende Anschlussvielfalt" und im text erwähnt hab ichs auch, ich frag mich was du grade willst.
Killerpixel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 14:19   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.512

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht]LG Electronics FLATRON E2340T

Zitat:
fehlende Anschlussvielfalt
Hab ich wohl nicht interpretieren können Sorry.
Mother-Brain ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
e2340t, electronics, erfahrungsberichtlg, flatron


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Compal Electronics wird Unterhaltungselektronik von Toshiba übernehmen TweakPC Newsbot News 0 30.06.2015 17:26
[Erfahrungsbericht] LG Electronics W2286L Killerpixel Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 6 22.09.2009 22:43
Consumer Electronics Show TweakPC Newsbot News Archiv 0 03.09.2008 15:40
Electronics Arts und Ubisoft: Top-Titel kommen später TweakPC Newsbot News 1 31.07.2008 18:05
LG Electronics: Externer 16x DVD-Brenner TweakPC: News News 0 13.12.2004 19:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved