Computer Hardware Forum - TweakPC

Computer Hardware Forum - TweakPC (https://www.tweakpc.de/forum/)
-   Folding@home (https://www.tweakpc.de/forum/folding-home/)
-   -   Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware? (https://www.tweakpc.de/forum/folding-home/57570-folding-home-wieviele-ppd-welcher-hardware.html)

chrisr15 10.02.2010 17:57

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Hab eh schon überlegt, ob ich mir eine GT240 hole, schafft je nach Projekt 3000 bis 7000PPD.

hoyy 11.02.2010 13:21

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
[quote=Uwe64LE;664280]Eigentlich könnte man den Thread ja in "Uwe´s blog" umbennen, aber ich lasse mich von der geringen Resonanz trotzdem nicht beeindrucken. ;-)[/quote]Ich lese ja sehr gerne in Uwe's Blog, aber ganz kann ich's dann doch nicht zum Monolog werden lassen. :-D

Hier mal die Werte meiner HD 4670: 1528PPD

[URL="http://www.abload.de/image.php?img=fahiqky.png"][IMG]http://www.abload.de/img/fahiqky.png[/IMG][/URL]

Leider verliere ich öfter mal eine WU wegen NAN's on GPU detected, vor allem wenn ich nebenbei noch was Grafiklastiges mache oder den PC in einer WU zu oft neustarte.
Naja, ich versuch's weiter, auch wenn ich an deine GPU-Punkte nicht annähernd rankomme. ;)

Uwe64LE 11.02.2010 18:13

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Hey, ne HD 4670 hatten wir noch nicht. Danke für deine Werte.
Jeder Punkt zählt.

Mother-Brain 02.03.2010 21:51

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Ab wann sind die Ergebnisse eigentlich repräsentativ?
Hab jetzt auch mal meinen Core i7 auf 4GHz laufen und meine 9600GT dazu, 17.773 PPD, sind ja schon mal gar kein schlechter Wert ;) ( Passkey etc. hab ich jetzt auch.)
[quote][url]http://img408.imageshack.us/img408/2493/hfmnet.jpg[/url][/quote]



Was bringt es eigentlich zwei GPU Clienten laufen zu lassen?
Bei mir steht bei zweiten dann immer: UNSTABLE MACHINE :-(

sp 02.03.2010 22:09

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Ich denke deine 9600GT wird mit einem 2ten GPU client überfordert sein. Zumindest meine 4850 packt nur einen. Denke die zwei Karten sind ungefähr vergleichbar.

Mother-Brain 02.03.2010 22:11

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Kann nicht sein... die HD 4670 von hoyy schafft doch auch zwei ;)

sp 02.03.2010 22:13

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
[quote=Mother-Brain;668122]Kann nicht sein... die HD 4670 von hoyy schafft doch auch zwei ;)[/quote]
Auf dem letzten screen von hoyy sehe ich blos eine, das andere sind CPUs;)
Zumal diese schon eine doppelsolt Külung besitzt.

Mother-Brain 02.03.2010 22:19

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
[quote=sp;668123]Auf dem letzten screen von hoyy sehe ich blos eine, das andere sind CPUs;)
[/quote]

Meine augen sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Stimmt.

Uwe64LE 03.03.2010 02:38

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
[quote=Mother-Brain;668115]Ab wann sind die Ergebnisse eigentlich repräsentativ?[/quote]
Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, da neuerdings ja durch die Bonus-"Vorausberechnung" stark schwankende Werte entstehen können.
Das sieht man sehr gut an deinem Beispiel. Ohne Bonus (Anzeige FahMon) würdest du für die SMP-WU nur 483 Punkte bekommen (2173 PPD)-
mit Bonus hingegen (HFM.net Anzeige) könntest du 3508 Punkte bekommen, was 14712 PPD entspricht.
Diese Werte erreichst du aber nur, wenn die WU durchläuft und du den Bonus auch schon "verdient" hast.
Machst du den client jetzt eine Weile aus und rechnest z.B. in 5 Stunden weiter, bekommst du evtl. nur noch 2000 oder 1500 Punkte für die WU.

Es gibt also nur 2 Möglichkeiten: entweder die Augenblicksanzeige oder der Wert bei Abschluss der WU.
Da niemand vor der Kiste sitzt und wartet, welcher Wert bei 100% angezeigt wird, haben wir uns für die Augenblicksanzeige entschieden.

Bedingung war bis jetzt last 3 frames und Anzeige ab 4% (manchmal springt die Anzeige bei 3% auf grün, manchmal erst ab 4%).
Da das "mein" Thread ist, würde ich unter den neuen Bedingungen jetzt einfach mal festlegen, dass wir 7% als Minimum für jeden client ansetzen.
Ich werde das im Startpost mal so festhalten.

[quote=Mother-Brain;668115]
Hab jetzt auch mal meinen Core i7 auf 4GHz laufen und meine 9600GT dazu, 17.773 PPD, sind ja schon mal gar kein schlechter Wert ;) ( Passkey etc. hab ich jetzt auch.)
[/quote]
Wenn du in die Stats siehst, wirst du aber feststellen, dass bis jetzt noch keine Bonus-WU von dir angekommen ist. Bis jetzt ist es also noch Theorie. ;-)
Der Wert scheint aber durchaus realistisch zu sein.


[quote=Mother-Brain;668115]
Was bringt es eigentlich zwei GPU Clienten laufen zu lassen?
Bei mir steht bei zweiten dann immer: UNSTABLE MACHINE :-([/quote]
Das kommt auf die Karte und vor allem auf die Projekte an.
Bei manchen Projekten langweilen sich potente Karten und können mit nem 2.client besser ausgereizt werden.
Dazu müsstest du aber optimalerweise auf beiden clients solch ein Projekt laufen haben.
Wenn der 1.client die Karte aber schon stark beansprucht, bringt der 2.client nichts ... im schlimmsten Fall nur Ärger und/oder unstable machine.

noxit 03.03.2010 07:10

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
[quote=Mother-Brain;668115]
...
Hab jetzt auch mal meinen Core i7 auf 4GHz laufen und meine 9600GT dazu, 17.773 PPD, sind ja schon mal gar kein schlechter Wert ;) ( Passkey etc. hab ich jetzt auch.)
...
[/quote]

Wenn Du den Passkey hast, musst Du also nur noch 9 WUs durchlaufen lassen, bevor Du dann ab der 10. den Bonus bekommst. Dann sollte es mit Deiner Punktestatistik gut noch oben abheben. D.h., Du solltest den Rechner natürlich auch schon ein wenig arbeiten lassen. Das "Problem" an den A3-Core WUs ist ja, dass man sich nicht traut, den Rechner zwischendurch auszuschalten, weil dann der Bonus abstürzt. Wie auch immer, wesentlich besser als der olle A1-Core ists auf jeden Fall.

Ich habe gestern Abend den Rechner wieder angeworfen, und musste vorhin mit Schrecken einen PPD-Wert beim SMP-client von unter 3000 sehen! Schuld ist eine A1-core 1760Pkte. WU! Verdammt, ist aber bisher die erste seit Freitag, die ich bekommen habe. Also noch weitere 10 Stunden die CPU langweilen, und dann hoffe ich auf A3!

noxit 03.03.2010 09:52

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Achja, bzgl. OC auf 4GHz würde mich interessieren, wie sich der Stromverbrauch i.Vgl. mit @stock verhält. In einem englischsprachigen Forum habe ich vor ein paar Wochen mal gelesen, dass die Leistung pro Watt allgemein und der PPD/Watt-Wert im speziellen relativ stark sinkt (!) und sich damit in Bezug auf die Kosten OC nicht lohnt, eher im Gegenteil.

Es wäre interessant, wenn Du, Mother-Brain, konkrete Werte liefern könntest.

Mother-Brain 03.03.2010 10:30

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Hab leider kein Messgerät.
Bei einer VCore Erhöhung von ~0,25V kann ich mir nicht vorstellen, dass er dann von 120Watt auf 180Watt steigt, denn der Leistungsgewinn von 2,6GHz sind ja auch 50%.
Das Problem ist eigentlich erst, wenn du an das Maximum deiner CPU kommst, (Bei mir etwas an die 4400MHz, die ich sowieso nicht mehr Kühl bekomme) denn dort musst du die Spannung gerne mal +0,1 Anheben für nicht mal 100MHz!
Meine 4GHz werden dazu auch "nur" mit Multi 19 betrieben, was den Stromhungrigen Turbo (Multi 21) ausschließt.
Ich denke die 4GHz sind noch in einem guten Watt/Leistungsverhältniss. Aber testen kann ich es leider auch nicht.

Uwe64LE 03.03.2010 10:46

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
@Mother-Brain
Ich will dich nicht deprimieren, aber du hast 5 Tage lang nur Murks gerechnet und Strom verschwendet.
Heute Nacht wurden dir 10 WU mit 0 Punkten "gut" geschrieben. Deinen Bonus kannst du also erst mal vergessen.

Ich frage mich, warum oft keiner auf meine Ratschläge hört. Betreib die Kiste @stock und dann sehen wir weiter. Dieser OC-Wahn ist doch Schei$$e.
FAH zeigt dir wenigstens an, dass deine Maschine überm Limit ist. Andere Programme rechnen einfach Mist und du merkst es nicht mal.
Also bevor du weiter von einem theoretischen Leistungsgewinn träumst: runter mit dem Takt und dann langsam ausloten (nachdem auch mal eine WU angekommen ist).

noxit 03.03.2010 11:01

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
[quote=Mother-Brain;668179]Hab leider kein Messgerät.
Bei einer VCore Erhöhung von ~0,25V kann ich mir nicht vorstellen, dass er dann von 120Watt auf 180Watt steigt, denn der Leistungsgewinn von 2,6GHz sind ja auch 50%.
Das Problem ist eigentlich erst, wenn du an das Maximum deiner CPU kommst, (Bei mir etwas an die 4400MHz, die ich sowieso nicht mehr Kühl bekomme) denn dort musst du die Spannung gerne mal +0,1 Anheben für nicht mal 100MHz!
Meine 4GHz werden dazu auch "nur" mit Multi 19 betrieben, was den Stromhungrigen Turbo (Multi 21) ausschließt.
Ich denke die 4GHz sind noch in einem guten Watt/Leistungsverhältniss. Aber testen kann ich es leider auch nicht.[/quote]


Verstehe ich nicht. Nehmen wir an, Du würdest den Take von 2,6GHz auf 4.0GHz erhöhen und z.B. tatsächlich auch 50% mehr PPD mit FAH bekommen. Das wäre ein Indikator, dass die CPU in etwa 50% mehr "leistet". Das wird nicht ohne Mehrverbrauch funktionieren, und meine Befürchtung ist nun, dass nicht nur 50% Mehrverbrauch entstehen, sondern sogar noch ne ganze Ecke mehr. Weniger als 50% Mehrverbrauch würde sogar eine Effizienzsteigerung der CPU bedeuten was mich doch wundern würde. Wie auch immer, ich lasse meine Hardware @stock laufen, hat bisher ordentliche Ergebnisse geliefert, alles bleibt sehr kühl und der Verbrauch ist "gering".

chrisr15 03.03.2010 12:08

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Interessanter weise profitieren die ATI-GPU Projekte von den Ramtacktanhebung (800 -> 960) oder die ATI Treiber sind besser geworden, auf jeden Fall:

HD4850 @680MHz P4754, P4755, P4756:
[quote] Minimale Frame-Dauer : 2mn 17s - 3008.23 ppd
Gemittelte Frame-Dauer : 2mn 17s - 3008.23 ppd[/quote]Endlich die 3000ppd geknackt!

EDIT: Nebenbei rennt Boinc auf beiden Cores.

Mother-Brain 03.03.2010 14:06

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Das einzige Ergebnis, was ich unter Übertakten+Stromverbrauch finde konnte, war ein Test mit 3,3GHz

[url=http://www.hartware.de/review_860_9.html]Intel Core i7 920 - die Wachablösung : Stromverbrauch - Review Hartware.net[/url]

Da ist der Mehrverbrauch gerade mal 7 Watt im Gegensatz zu Stock unter Load! 700MHz für 7 Watt ist ein sehr gutes Ergenis meiner Meinung nach.

chrisr15 03.03.2010 14:28

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Eine Tacktanhebung um 700MHz (27%) und ein Verbrauchsanstieg von ~5%? Ich mag es nicht glauben!

EDIT: hartware.de widerspricht sich selbst: [URL]http://www.hartware.de/report_427_9.html[/URL] (23 Watt für 3,36GHz!)
EDIT II: Ich vermute sie hatten beim Übertakten HT deaktiviert (bringt meist auch noch ein paar MHz).

Uwe64LE 03.03.2010 14:49

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Die diskutieren einfach weiter, als ob sie meinen Einwand nicht gelesen hätten. ;-)

Im Moment ist es doch völlig unerheblich, ob du 5, 27 oder 50% mehr brauchst.
Du hast 5 Tage lang völlig sinnlos Strom verballert! Mach deine Kiste stabil und schau dann bei langsamer Erhöhung auf die Taktraten und den Stromverbrauch.

Mir persönlich wären im Moment jedenfalls reale, praktische Probleme meines eigenen PC wichtiger als irgendwelche theoretischen Erkenntnisse.

Mother-Brain 03.03.2010 14:57

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
@Uwe, das PRoblem war, dass ich die letzte Woche fast nicht zu Hause war, also hab ich gar nicht gerechnet, demnach auch keinen Strom verbraucht und auch keine Punkte gemacht, wo du das mit den 10 WU's siehst, ist die andere Frage.

noxit 03.03.2010 15:04

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
OK, nur noch eine letzte Bemerkung zum Thema:

[url=http://www.anandtech.com/cpuchipsets/intel/showdoc.aspx?i=3184&p=2]AnandTech: Overclocking Intel's New 45nm QX9650: The Rules Have Changed[/url]

Ich habe es nicht genau gelesen und kann deshalb ihr System nicht beurteilen, aber auf die Schnelle bestätigt es meine Vermutung: PPD/W sinkt bei OC.

Uwe64LE 03.03.2010 15:08

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Hier siehst du deine Punkte:

[IMG]http://www.tweakpc.de/forum/members/uwe64le-albums-misc-picture1193-mother-brain2.jpg[/IMG]


Hier siehst du deine gelieferten WU:

[IMG]http://www.tweakpc.de/forum/members/uwe64le-albums-misc-picture1192-mother-brain1.jpg[/IMG]

Das können natürlich auch die abgebrochenen GPU-WU sein, wenn du schreibst, dass du unstable machine hattest.

Nun könnte man anhand der Punkte noch raussuchen, ob da SMP oder GPU ankamen. Auf jeden Fall ist da noch keine einzige Bonus-WU dabei.

Mir stellt sich die Frage, warum du OC-Ergebnisse in den PPD Thread stellst, wenn du gar nicht gefoldet hast. :denker:

Also kommt bitte zum Thema zurück.

Mother-Brain 03.03.2010 15:22

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Stimmt, weil ich kein Ahnung hab. ;)
Unstable Machines hatte ich nur bei nem zweiten GPU-Client.
Bonus kann ich doch gar nicht bekommen, wenn ich mal 5 Tage nicht da bin oder?
Meine CPU läuft 100% durch, und ich bin jetzt auf 95%. Die Nacht war er aber wieder aus, dennoch schaffe ich die Deadline locker.
Das Punkte System habe ich bis heute noch nicht durchschaut sorry.

noxit 03.03.2010 15:53

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Ich denke mal die Sache ist ganz einfach:
Mother-Brain hat einen Passkey angefordert und erhalten, hat aber damit bisher noch nicht genug WUs abgearbeitet. Deshalb auch noch keine Bonuspunkte. Den von ihm geposteten hohen OC-PPD-Wert hat ihm HFM.NET angezeigt, weil das Programm ja nicht wissen kann, ob er schon bonusqualifiziert ist oder nicht.
Also, Mother-Brain: einfach die Tage weiter den Rechner quälen und bald wird Dein PPD-Ausstoß massiv nach oben gehen.

Dann sollte für das Team auch ein Platz unter den Top400 problemlos drin sein!

Uwe64LE 03.03.2010 16:02

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
[quote=Mother-Brain;668243]
Das Punkte System habe ich bis heute noch nicht durchschaut sorry.[/quote]
Punkte oder Bonus-System?
Punkte sind doch einfach zu durchschauen, wenn nur eine WU geliefert wurde:
Am 17.02. hast du 1920 Punkte für eine SMP WU mit A1 core erhalten.
783 und 548 stehen für GPU-WU.
470, 474, 475, 476 und 484 sind SMP mit A3 core ohne Bonus.

Bei 2 WU gleichzeitig wird es etwas unübersichtlicher. ;-)

Verrückt wird es dann erst mit dem Bonus, da auf die 470-484 Punkte dann je nach Rechengeschwindigkeit noch Punkte draufkommen.

Bei mir schwankt das im Moment zwischen 2043 und 2215 Punkten. (gesamt)
Mit einem i7 sollte da mehr drin sein.

Übrigens ist für den Bonus nicht die deadline die Bezugsgröße, sondern 80% der deadline. Wenn du die WU also gerade so in der deadline ablieferst, bekommst du auch nur die 470-484 Punkte.
In meinen Augen ist das ebenfalls Stromverschwendung. 1 h länger laufen lassen und dafür die 3 bis 4fache Punktzahl zu bekommen, nenne ich effektiver. ;-)

Muss man aber für sich selbst austesten.

Jedenfalls solltest du jetzt kurz vor dem Bonus stehen, die Punkte werden also bald purzeln. Gib Gas. ;-)

Uwe64LE 04.03.2010 21:47

AW: Folding@home: Wieviele PPD mit welcher hardware?
 
Wenn man den client in Ruhe über Nacht arbeiten lässt, spuckt der richtig Punkte aus:

[IMG]http://www.tweakpc.de/forum/members/uwe64le-albums-fah-smp-core-a3-picture1216-p6025.jpg[/IMG]

4601 PPD finde ich für meine Stromspar-CPU ganz ordentlich.
Leider wird es keine 2375 Punkte bringen, da ich tagsüber meinem Rechenknecht mal wieder eine Pause gegönnt hab.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.