Computer Hardware Forum - TweakPC

Computer Hardware Forum - TweakPC (https://www.tweakpc.de/forum/)
-   Komplett-PCs, Konfigurationen (https://www.tweakpc.de/forum/komplett-pcs-konfigurationen/)
-   -   1000€ Gaming PC - Faires Angebot? (https://www.tweakpc.de/forum/komplett-pcs-konfigurationen/108059-1000-gaming-pc-faires-angebot.html)

MisterSchue 18.09.2017 08:05

AW: 1000€ Gaming PC - Faires Angebot?
 
Die 2 punkte zu Mainboard und RAM wiederhole ich jetzt nicht. Das ist und bleibt Geld dass an der falschen Stelle gespart wurde (vor allem warum 10€ beim RAM und 15€ beim Mainboard sparen wenn man eh 1000€ ausgibt).

Die GTX1060 mit 3GB RAM ist schon beim erscheinen Murks gewesen. Das ist zu wenig Arbeitsspeicher. Bei der gTX1060 muss man definitiv die 6GB Version nehmen. Der Grund ist simpel: die GPU hat genügend Leistung für höhere Einstellungen und Texturen - die 3 GB sind aber gerade in den Einstellungen für die die GPU noch ausreichend leistung hat bereits zu wenig.

Was ist das wir für eine 120GB das? Ich persönlich bevorzuge die intensiv Top3 128gb SSD- habe ich damals für 36€ bezahl und ist vollkommen ausreichend.

Edit:
Wenn du noch nen Monitor dazu haben willst, dann nimm meine Konfiguration, die ich oben bereits gepostet habe. Tausche folgendes:

(1) CPU: 1600X raus / 1400 rein (der 1500X hat zwar mehr Cache, aber so wirklich nicht - übertakten geht auch bis 4.xGHz - habe selbst einen) --> spart ca. 100€
(2) SSD: Samsung raus/ Intenso Top3 128GB rein --> spart ca. 60€
Optional:
(3) Kühler: CPu-Kühler weglassen --> spart 35€

Damit sparst du dir 160-200€ [COLOR="RED"][B]OHNE[/B][/COLOR] die Leistung deines Systems in Spielen zu beinflussen und kanmst gleichzeitig nicj deinen monitor mit reinnehmen.

Alles andere ist aktuell Humbug - 800€ PC lassen sich dank Mining und den Preisen für die RX570 zur Zeit nicht zusammenstellen.

poiu 18.09.2017 08:19

AW: 1000€ Gaming PC - Faires Angebot?
 
[quote=MisterSchue;849946]
Die GTX1060 mit 3GB RAM ist schon beim erscheinen Murks gewesen. Das ist zu wenig Arbeitsspeicher. Bei der gTX1060 muss man definitiv die 6GB Version nehmen. Der Grund ist simpel: die GPU hat genügend Leistung für höhere Einstellungen und Texturen - die 3 GB sind aber gerade in den Einstellungen für die die GPU noch ausreichend leistung hat bereits zu wenig.[/quote]

das war schon immer ein Problem der Nvidia, die GPU waren leistugnsstark genug aber sind dann aufgrund von VRAM Mangel schnell gealtert, siehe GTX 680, 770, 780

MisterSchue 18.09.2017 08:58

AW: 1000€ Gaming PC - Faires Angebot?
 
Jepp des stimmt - die GTX 980 Ti kann man auch mit dazu zählen. Eine auch heute noch sehr leistungsfähige CPU gekoppelt an 6GB RAM. Über kurz oder lang wird man selbst mit einer (damals) wesentlich günstigeren R9 390(X) besser fahren. Das gleiche war doch damals die HD7970 - da biste selbst mit der 3GB Version bis heute sehr gut gefahren - und das Ding ist mittlerweile 6 Jahre alt.

Nexo 18.09.2017 21:00

AW: 1000€ Gaming PC - Faires Angebot?
 
Hmm ok danke! dann guck ich nochmal weiter...

Exit 18.09.2017 23:02

AW: 1000€ Gaming PC - Faires Angebot?
 
[quote=poiu;849948]das war schon immer ein Problem der Nvidia, die GPU waren leistugnsstark genug aber sind dann aufgrund von VRAM Mangel schnell gealtert, siehe GTX 680, 770, 780[/quote]

Och das würde ich gar nicht mal so sagen. Ich hatte selbst die 680 - und wenn man bei Full HD (in meinem Fall mit 1920x1200 etwas mehr) geblieben ist, störten die 2GB Ram überhaupt nicht.

Immerhin von 2013 bis 2016 hat sie in meinem System gute Dienste geleistet und musste erst Ende 2016 einer GTX1080 weichen, weil es bei Witcher 3 und Project Cars dann doch etwas Eng wurde (bei den gewünschten MAX Settings und 1920x1200).

Auffällig ist es eher anders rum. AMD bringt ne High-End Karte mit Low End Treiber auf den Markt. Damit ist man meist NVidia etwas unterlegen. Über die Jahre reift dann endlich auch der Treiber und so überflügelt sie am Ende doch das NVidia Produkt. Leider kräht dann kein Hahn mehr danach. So macht sich AMD irgendwie selbst das Geschäft kaputt. Leider.

Nexo 18.09.2017 23:16

AW: 1000€ Gaming PC - Faires Angebot?
 
Ich glaube ich spare lieber noch auf ein Ryzen 5 System, mit einer 1060ti Grafikkarte, einem MSI B350 PC Mate Mainboard, einem 16GB 3000MHz RAM und einer SSD+HDD[COLOR=Silver]

[SIZE=1]---------- Post hinzugefügt 00:16 ---------- Vorheriger Post von at 00:15 ----------[/SIZE]

[/COLOR]trotzdem nochmal danke an alle! ;D

Luebke 19.09.2017 08:30

AW: 1000€ Gaming PC - Faires Angebot?
 
was für komponenten haste denn jetzt?
du musst dir ja graka und rest nicht zusammen kaufen. ne graka kann man ja immer umrüsten. und aufrüsten in zwei schritten ist finanziell einfacher. :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.