TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Komplett-PCs, Konfigurationen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2008, 12:00   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 5

Secaria befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Hallo zusammen,

ich habe mich leider schon länger nicht mehr mit Notebooks beschäftigt und bin nicht so auf dem neusten Stand, was die Preise angeht.

Ich suche ein möglichst günstiges Notebook, hauptsächlich für die Uni und Word und solche Sachen.
Außerdem sollte man World of Warcraft darauf zocken können.
Allerdings nicht unbedingt auf höchster Qualität oder so (bitte keine Diskussionen über die Qualität von WoW .. danke).

Denkt ihr das wäre für maximal 500€ möglich ein entsprechendes Notebook zu finden?

Danke schonmal!
Seci
Secaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 12:12   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DonSchado
 

Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 3.208

DonSchado ist ein wunderbarer AnblickDonSchado ist ein wunderbarer AnblickDonSchado ist ein wunderbarer AnblickDonSchado ist ein wunderbarer AnblickDonSchado ist ein wunderbarer AnblickDonSchado ist ein wunderbarer AnblickDonSchado ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

klar findest du da was brauchbares für 500€.
Solltest nur drauf achten, das für die Uni alles über 15" echt lästig werden kann.
Und Akku ist natürlich sehr wichtig.

Suchergebnisse : notebooks billiger - Notebook-Shop

ONE NOTEBOOKS - ONE Shop

Gruß
Don
DonSchado ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (06.06.2008)
Alt 06.06.2008, 12:17   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Zitat:
Solltest nur drauf achten, das für die Uni alles über 15" echt lästig werden kann.
Kleiner Tipp: Sehr wichtig finde ich in diesem Zusammenhang auch die Lautstärke. Gerade bei Verwendung in ruhiger Uni-Atmosphäre (Bibliothek, Vorlesungen etc.) sind dauernd drehende, laute Lüfter extrem nervig (auch für alle Umsitzenden). Ich habe mir ein gebrauchtes DELL Centrino Notebook (D600) geholt, bei welchem man außer einem sehr leisem Surren der HDD wirklich nix hört ( WOW kann man damit allerdings nicht zocken...). Das Gewicht ist natürlich auch zu berücksichtigen, wenn du es täglich mit dir rumträgst. Meines wiegt 2.2 Kg, das ist ein sehr angenehmes Gewicht.
Sollte mein Beitrag hilfreich gewesen sein, könnt ihr ihn gerne bewerten (klick auf Waage-Symbol).

Teilnehmer der Initiative "User verbessern Qualität im Forum"

Geändert von disbelief (06.06.2008 um 12:23 Uhr)
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (06.06.2008)
Alt 06.06.2008, 12:45   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Mach dir mal Gedanken darüber wie schwer es sein darf, wie lange der Akku halten muss und was für ein Display du gern hättest, dann bleiben meist sowieso nicht mehr viele alternativen in einer Preisklasse.
Und wenn es fürs die Uni ist, klär mal ob du das was an Software kostenlos nutzen kannst.
Wenn du es täglich mit dir rumschleppst unterschätze das Gewicht nicht, da merkt man über einen langen Tag schon was von.
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (06.06.2008)
Alt 06.06.2008, 12:50   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 5

Secaria befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Ok danke schonmal

Jetzt hab ich nur noch das Problem, das ich nicht so wirklich weiß, welches Notebook jetzt ausreichend wäre für WoW von der Hardware her.
Kenne mich eigentlich nur mit PCs aus und von wegen shared Memorie und was weiß ich sagt mir grad mal gar nichts

Ich kopier jetzt einfach mal eins hier her:

Celeron-M 540 1.86GHz • 1024MB • 80GB • DVD+/-RW DL • SiS Mirage 3 onboard Grafik max.256MB shared memory • 3x USB 2.0/LAN/WLAN 802.11bg • ExpressCard/54 Slot • 15.4" WXGA non-glare TFT (1280x800) • Windows Vista Home Basic • Li-Ionen-Akku (4 Zellen) • 2.70kg

für ca. 400 €

Würde es da drauf laufen?


Danke nochmal, Gruß
Seci
Secaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 12:55   #6 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 5

Secaria befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Ein Freund von mir hat ein 17 Zoll Notebook das er immer mit ín die Uni schleppt, also das wäre mir persönlich auf jeden Fall zu groß und unhandlich. Denke 15 oder 15,4 Zoll ist da echt das Maximum.

Zu der Lautstärke habe ich jetzt leider auf fast keiner Seite Angaben gefunden
Und Akku Laufzeit steht leider auch nicht überall dabei, ist aber nicht so tragisch, da es bei uns an der Uni eigentlich in jedem Vorlesungsraum und auch in den Übungsräumen und so genug Steckdosen gibt.
Informatiker Gebäude halt
Secaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 13:48   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Zitat:
Zitat von Secaria Beitrag anzeigen
Ok danke schonmal

Jetzt hab ich nur noch das Problem, das ich nicht so wirklich weiß, welches Notebook jetzt ausreichend wäre für WoW von der Hardware her.
Kenne mich eigentlich nur mit PCs aus und von wegen shared Memorie und was weiß ich sagt mir grad mal gar nichts

Ich kopier jetzt einfach mal eins hier her:

Celeron-M 540 1.86GHz • 1024MB • 80GB • DVD+/-RW DL • SiS Mirage 3 onboard Grafik max.256MB shared memory • 3x USB 2.0/LAN/WLAN 802.11bg • ExpressCard/54 Slot • 15.4" WXGA non-glare TFT (1280x800) • Windows Vista Home Basic • Li-Ionen-Akku (4 Zellen) • 2.70kg

für ca. 400 €

Würde es da drauf laufen?


Danke nochmal, Gruß
Seci
Nein, davon würde ich dir abraten.
Versuch mal was zu finden wo kein Celeron drinsteckt und vielleicht mit einfacher ATI oder Nvidia-Grafikkarte wenn dir WOW so wichtig ist.
Ich weiss nicht ob es schon Notebooks mit HD3200 Grafikkarte gibt, sollten Teil der AMD Puma-Platform werden meine ich.
Mit der onboard-Grafik habe ich schonmal ein bischen experimentiert, die reicht für WOW bei leicht zurückgeschraubten erwartungen an die Grafik.

Persönlich würde ich eher zu irgendwas mit aktuellem Intel-Grafikchip greifen, da kann man sich dann sicher sein, das auch der Chipsatz keine bastellösung ist. Akkulaufzeiten sind auch meist höher und das Gewicht oft geringer, dafür ist die Leistung der Grafikkarte für WOW vermutlich schon recht knapp.
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (06.06.2008)
Alt 06.06.2008, 14:05   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 5

Secaria befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Also eher so etwas?

Sempron 3600+ 2.00GHz • 1024MB • 120GB • DVD+/-RW DL • ATI Radeon Xpress 1270 onboard Grafik max.256MB shared memory • 3x USB 2.0/Modem/LAN/WLAN 802.11bg • ExpressCard Slot • 4in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro) • 15.4" WXGA glare TFT (1280x800) • FreeDOS • Li-Ionen-Akku (6 Zellen) • 2.50kg

oder

Core Duo T2600 2x 2.16GHz • 1024MB • 120GB • DVD+/-RW DL • Intel GMA900 onboard Grafik max.224MB shared memory • 2x USB 2.0/Modem/LAN/WLAN 802.11abg • PCMCIA Typ II Slot • 15.4" WXGA glare TFT (1280x800) • Windows Vista Home Basic • Li-Ionen-Akku (4 Zellen) • 2.70kg •

bzw.

Pentium Dual-Core T2370 2x 1.73GHz • 1024MB • 160GB • DVD+/-RW DL • Intel GMA X3100 onboard Grafik max.384MB shared memory • 4x USB 2.0/FireWire/Modem/
LAN/WLAN 802.11abg/Bluetooth • ExpressCard/54 Slot • 5in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro/xD) • FingerPrint Reader • 15.4" WXGA glare TFT (1280x800) • Windows Vista Home Basic • Li-Ionen-Akku (6 Zellen) • 2.70kg


Eine Frage zu den letzten beiden, lohnt es sich 50 € mehr auszugeben und bei dem letzten dafür 164MB mehr shared memory bei der Grafik zu haben? Aber weniger GHz? Was würde sich bei WoW eher bemerkbar machen, weniger GHz oder weniger MB bei der Grafikkarte?
Wie gesagt hab ich keine Ahnung von shared memory.


Liegen alle etwa in der gleichen Preiskategory und würden in mein Budget passen.


Danke für die vielen Tipps, gut das es dieses Forum hier gibt
Seci
Secaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 14:20   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Was würdest du von dem halten?
HP 6720s KE002ET 2048MB & 160GB INTEL Notebook!

2,5kg und 4,5h Akkulaufzeit, bei 15,4" und keinen abgespeckten Prozessor.
Wäre die aktuelle Intel onboard-Grafik.

Ein paar erfahrungsberichte zur X3100Grafikkarte mit spielen(WOW)
Zocken auf dem MacBook X3100 - MacUser.de
x3100 and World of Warcraft? - Notebook Forums and Laptop Discussion

Wäre denke ich ein preiswertes Notebook mit dem man flott arbeiten kann. Für hohe Anforderungen an Spiele wäre nur was mit einer kräftigeren Grafikkarte machbar. Das schlägt sich aber meist auch in Preis, Gewicht und Akkulaufzeit nieder.
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (06.06.2008)
Alt 06.06.2008, 14:56   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 5

Secaria befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Danke das hat mir echt sehr geholfen

Also hohe Anforderungen an Spiele habe ich keine, so lange WoW läuft reicht mir das. Für mehr Spiele bleibt mir neben der Uni und Arbeiten eh keine Zeit, wenn ich da mal zum Zocken komm bin ich mit WoW voll ausgelastet ^^



Seci
Secaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 15:16   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Ja, kenne ich gut, mein Alltag ist auch zu voll, da bleibt zum spielen keine Zeit.
Einen WOW Account hatte ich auch mal, habe ihn aber vor einem Jahr oder so eingestampft. Kann viel Zeit klauen...

Naja ich wünsche dann schonmal viel spass mit deinem neuen Notebook.
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (06.06.2008)
Alt 06.06.2008, 15:24   #12 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Ich würde auch ein Notebook mit C2D mobile CPU einem Celeron Notebook vorziehen, da die Celerons glaube ich kein Speedstep (= automatisches Runtertakten bei wenig Last = weniger Abwärme = Lüfter bleibt ruhig) haben.

Hier noch ein Auszug aus einem Review zum 6720s von notebookcheck.com

"Lautstärke
Im Test erweist sich das HP Compaq 6720s als leiser Zeitgenosse. Während üblicher Schreibtätigkeiten in Office-Programmen gibt das Notebook fast keinen Mucks von sich, allenfalls das sonore Zugriffsgeräusch der Festplatte bricht ab und an mit bis zu 36.2 dB(A) die Stille. Für den typischen Büroalltag halten wir 32.1 dB(A) als Messwert fest.
Wird dem Prozessor mehr Leistung abverlangt, schaltet sich erst sporadisch und später energischer der recht leise Systemlüfter hinzu. Sein Arbeitgeräusch geht in typischen Großraumbüros meist nahezu völlig unter und ist bei einfacher Arbeitslast so gut wie nie wirklich herauszuhören. Nur in ganz ruhigen Umgebungen ist in unmittelbarer Nähe des Lüfterausgangs je nach Last ein leises oder hörbares Rauschen zu vernehmen. Einzig unter anhaltender Maximalllastbis zu 42.1 dB(A) Luft an. Um diesen Lautstärkewert zu erreichen, muss man das Notebook aber auf Dauer schon ganz schön hart ran nehmen." saugt der kleine Quirll geräuschvoll mit


Gib mal "x3100 wow" in google ein, da findest du einiges zur Grafikleistung unter WOW.
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (06.06.2008)
Alt 06.06.2008, 21:18   #13 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Günstiges Notebook für Uni und bisschen Spielen nebenbei?

Zitat:
Zitat von Fr@ddy Beitrag anzeigen
Was würdest du von dem halten?
HP 6720s KE002ET 2048MB & 160GB INTEL Notebook!

2,5kg und 4,5h Akkulaufzeit, bei 15,4" und keinen abgespeckten Prozessor.
Wäre die aktuelle Intel onboard-Grafik.
Ich hab das Gerät auch und kann es von der Leistung her empfehlen.
Die 4,5 Stunden wirst du aber nur im reinen Office-Betrieb erreichen. Wenn die CPU mal richtig gestresst wird, ist der Akku schnell leer.
Was mich total stört, ist das Display. Im Freien oder im ungünstigen Winkel zum Fenster fast gar nicht zu gebrauchen. Aber da muss man bei dem Preis wohl bei jedem Notebook Abstriche machen.

Übrigens gibts das hp 6720 auch als AMD-Variante 6715 und ist als solche noch etwas preiswerter.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Secaria (08.06.2008)
Antwort

Stichworte
günstiges, nebenbei, notebook, uni


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Toshiba Satellite NB10t-A-101: Günstiges Touch-Notebook vorgestellt TweakPC Newsbot News 0 27.11.2013 18:02
[News] Dell Inspiron 11 3000: Günstiges 11-Zoll-Notebook mit Touchdisplay TweakPC Newsbot News 0 18.09.2013 11:47
[News] MSI GX60: Günstiges Gaming-Notebook mit schnellster AMD-Grafik TweakPC Newsbot News 0 26.09.2012 21:15
Günstiges Notebook gesucht ! Dobermann_HH Kaufberatung 14 12.10.2008 22:02
[S] Günstiges Notebook 64-Bit Monster Suche 6 29.03.2008 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved