TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2020, 13:31   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 31.352

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag Ryzen-3000-CPUs: ASRock bietet AGESA 1.0.0.4b für 300er-Chipsätze an

Ryzen-3000-CPUs: ASRock bietet AGESA 1.0.0.4b für 300er-Chipsätze an
ASRock hat eine ganze Reihe von älteren Mainboards ein BIOS/UEFI-Update spendiert und diese damit für die neuesten CPUs der Ryzen-3000-Generation fit gemacht.

Jetzt ist eure Meinung zum Thema gefragt. Postet hier eure inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.
07.02.2020 13:30 - ID 45674
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 11:42   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.700

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Ryzen-3000-CPUs: ASRock bietet AGESA 1.0.0.4b für 300er-Chipsätze an

Zitat:
[...]können die Ryzen-3000-CPUs auch auf dem ASRock X370 Taichi oder ASRock AB350M Pro4 genutzt werden.[...]

Halt malwieder alles richtig gemacht mit dem Kauf vom AB350M Pro4! (*_*) - danke ASrock. ^^
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 14:15   #3 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 7.755

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Ryzen-3000-CPUs: ASRock bietet AGESA 1.0.0.4b für 300er-Chipsätze an

also wenn es stimmt, dass der B550 auch nur mit pci-e 4.0 kommen soll, dann macht das sogar richtig sinn. warum sollte man sich den teuren chipsatz einkaufen, wenn er keinen mehrwert bringt?
ich denke die sinnvollsten chipsätze sind tatsächlich A320 für die office-sparte da billig und sparsam, Z570 da mit allem ausgestattet und B450 als das preisgünstige mittelmaß. schade dass pci-e über cpu nicht freigegeben ist. damit hätte man A320 bretter und vor allen dingen B450-bretter deutlich aufwerten können. entwicklungs- und produktionskosten für B550 wären damit obsolet gewesen.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] AMD Ryzen 3000: Neues AGESA-Update soll für kürzere Boot-Zeiten sorgen TweakPC Newsbot News 4 04.11.2019 22:10
[News] Ryzen 3000: AMD bietet Leihprozessoren für ein BIOS-Update TweakPC Newsbot News 0 16.07.2019 09:40
[News] Biostar bietet Updates der AM4-Mainboards für kommenden Ryzen-CPUs an TweakPC Newsbot News 2 26.05.2019 23:37
[News] AMD stellt neue Ryzen-Pro-3000-CPUs für Notebooks vor TweakPC Newsbot News 0 10.04.2019 07:21
[News] AMD Ryzen 3000: CPUs mit bis zu 16 Kernen für Sockel AM4? TweakPC Newsbot News 14 08.01.2019 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:53 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved