TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2014, 11:21   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 33.235

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag Proteste wegen Internetsteuer: Ungarische Regierung kündigt Maximalsatz an

Proteste wegen Internetsteuer: Ungarische Regierung kündigt Maximalsatz an
Die in Ungarn geplante Internetsteuer hat tausende Ungaren auf die Straße getrieben. Die Regierung offeriert nun einen Maximalsatz.

Jetzt ist eure Meinung zum Thema gefragt. Postet hier eure inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.
27.10.2014 13:10 - ID 32887
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 14:02   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Proteste wegen Internetsteuer: Ungarische Regierung kündigt Maximalsatz an

Wenn die Regierung die 2.27€/Haushalt oder Internetanschluss sinnvoll in die nationale Netzstruktur und dem Beitbrendausbau steckt, würde ich damit sogar leben können. 2.27€ sind ja nicht die Welt

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 19:50   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von birdy
 

Registriert seit: 25.01.2005
Beiträge: 636

birdy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Proteste wegen Internetsteuer: Ungarische Regierung kündigt Maximalsatz an

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Wenn die Regierung die 2.27€/Haushalt oder Internetanschluss sinnvoll in die nationale Netzstruktur und dem Beitbrendausbau steckt, würde ich damit sogar leben können. 2.27€ sind ja nicht die Welt
Und wenn die Regierung erstmal eine Steuer hat an die sie das Volk gewöhnt hat, hat sie auch das Privileg zu erhöhen...das alles ist lächerlich.
Unterhosen Steuer, Gardienen Steuer, usw...man könnte Vieles umsetzen um das Volk zu melken.

Aber wenn ein Staatliches Unternehmen die Steuer wirklich für den Netzausbau nutzen würde, hätte es doch was.Nur, es sind alles Private anbieter, Firmen.Ja..es ist schon soweit, daß die Meisten bei jeder sch.... Steuer abnicken..auch der Solidaritätszuschlag, war so eine Verarsche, für die wir immernoch zahlen und nichts davon haben.
ÖKOUMLAGE...ja ..die bekommen Reiche, die sich mit Windparks und Solarzellen noch reicher machen...Sie werden damit gefördert..tausende Beispiele für Steuer-Abzocke könnte man bringen.
Genug ausgetobt....man bekommt das Kotzen bei den Ideen der Regierungen....aus meiner Sicht, ein Witz.
birdy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 20:10   #4 (permalink)
TweakPC Redakteur
 

Registriert seit: 18.09.2004
Beiträge: 1.211

Andreas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndreas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Proteste wegen Internetsteuer: Ungarische Regierung kündigt Maximalsatz an

Das ist auch ein Witz. Vor allem wird das Internet eh schon besteuert. Auch bei uns. Die Provider schlagen da 19% Umsatzsteuer drauf, die an den Fiskus gehen. Die ungarische Regierung will es jetzt halt doppelt besteuern. Und naja 2.27€ sind für uns zwar nicht viel. Für die Ungarn aber schon. Dort verdient man nicht so wie in Deutschland.

Da frage ich mich jetzt wo die EU bleibt um das zu verhindern? Wenns darum geht idiotische Verordnungen zu erlassen ist sie sofort da. Auch wenns darum geht, wenn Deutschland Mautgebühren einführen will, ist die EU auch sofort da, weil es angeblich die ausländischen Autofahrer mittelbar benachteiligt. Wohl weil Östereich hier am lautesten protiestiert, obwohl sie ja selber ne Maut haben. Und wenn es um die Benachteiligung der Ungarischen Bürger durch eine Doppelsteuer des Internets geht da hält sich die EU schön zurück. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2014, 11:15   #5 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.498

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Proteste wegen Internetsteuer: Ungarische Regierung kündigt Maximalsatz an

Nur dass man als Österreicher genauso Maut zahlt und sie nicht über Umwege zurück bekommt. Die geplante deutsche Maut sehe ich als Arbeitslosensteuer. Denn die verhältnismäßig geringen Einnahmen der Ausländer werden vermutlich durch die Verwaltungskosten zur Rückverrechnung aufgefressen. Man sollte über Maut für 3,5 bis 12 Tonnen und - für einen fairen Markt mit der Bahn - für Busse nachdenken.

Aber da sind wir schon ziemlich OT.
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2014, 11:19   #6 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.289

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Proteste wegen Internetsteuer: Ungarische Regierung kündigt Maximalsatz an

Selbst wenn man die Steuer oder Maut oder was auch immer wieder vom Staat komplett zurückbekommt spart er unter Umständen viel Geld für Zinsen!

Den in der Zeit wo er das Geld für die Maut/Steuer hat kann er damit "wirtschaften" und muss z.B. weniger Kredite aufnehmen.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] EU-Digitalkommissariat: Internetsteuer "nicht hinnehmbar" TweakPC Newsbot News 0 28.10.2014 18:11
[News] Internetsteuer von 49 Cent je Gigabyte? TweakPC Newsbot News 10 24.10.2014 19:34
[News] Regierung und Microsoft arbeiten zusammen TweakPC Newsbot News Archiv 0 09.12.2008 15:58
[News] Counter-Strike: Proteste verhindern Indizierung? TweakPC Newsbot News Archiv 0 12.09.2008 18:01
ESB unterstützt Regierung bei Neuregelung des Jugendschutzes TweakPC: News News 0 16.11.2005 15:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:52 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved