TweakPC


OCZ Trion 150: Neue SSD mit TLC-NAND-Flash

Donnerstag, 04. Feb. 2016 13:18 - [ar]

OCZ führt die neue Trion 150 als Nachfolger der Trion 100 ein.

Die Trion 100 war die erste SSD von OCZ die mit dem neuen TLC-Nand-Flash der Mutterfirma Toshiba auf den Markt gebracht worden ist. Ausgezeichnet hat sich die SSD vor allem durch den günstigen Preis, zeigte allerdings als Einsteiger SSD keine all zu hohen Werte bei der Schreibperformance.

Die neue Trion 150 von OCZ setzt nun erneut auf neuen TLC-Speicher mit nur noch 15 Nanometer Strukturbreite, während die Trion 100 noch auf 19-nm-Speicher zurückgriff.

Neben dem neuen TLC-Speicher soll OCZ auch an der Performance beim Schreiben von Daten gearbeitet haben. Mit einem zwei bis vier Gigabyte großen SLC-Cache, je nach Kapazität der SSD, sollen kleinere Dateien besonders schnell abgearbeitet werden. Die Schreibleistung bei Benutzung des Caches soll bei der Trion 150 bei 450 bis 530 MB/s liegen, erst wenn der Cache voll ist, fällt die Schreibleistung auf 190 MB/s ab.

Auch die neue Trion 150 wird wieder mit der OCZ Shieldplus Garantie ausgeliefert und bietet damit mit die besten Garantiebedingungen für Kunden. Shieldplus sorgt im Fall eines Defekts für den direkten Vorabaustausch der SSD durch den Hersteller.

Dank des neuen 15-nm-Speichers kann auch der Preis für die SSD erneut gesenkt werden. Es ist daher anzunehmen, dass die Trion 150 zu den günstigsten SSDs auf dem Markt gehören wird. OCZ wird die Trion 150 mit 120, 240, 480 und 960 Gigabyte Speicherplatz anbieten. Im Preisvergleich lassen sich die Modelle bereits für rund 54 bis 254 Euro finden.

Bild
Bild
(Bilder: OCZ Trion 150)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved