TweakPC


AMD Ryzen-CPUs mit Auto-Overclocking mittels Extended Frequency Range

Dienstag, 14. Feb. 2017 11:47 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

AMD wird die neue Extended Frequency Range, kurz XFR, wohl bei den CPUs der X-Modelle anbieten.

Die kommenden Ryzen-CPUs von AMD werden alle über einen offenen Multiplikator für die einfache Übertaktung der Prozessoren verfügen. Darüber hinaus wird AMD die "Extended Frequency Range" bei den Ryzen-CPUs einführen. Über das neue XFR-Feature sollen die Prozessoren mit dem X-Suffix selbstständig eine Übertaktung innerhalb der Kühlung zugelassenen Werte anlegen. Neben dem klassischen Boost-Takt soll XFR dann eine Übertaktung über den Boost-Takt hinaus bieten.

Wie genau sich diese Übertaktung äußert und wie stark die Prozessoren sich durch XFR übertakten lassen, kann bislang noch nicht abgesehen werden. Angeblich soll sich die XFR-Technologie auch unter Wasser- und LN2-Kühlung positiv auf den Takt der CPU auswirken. Unklar ist, ob sich XFR auch bei den 300er-Chipsätzen der AM4-Plattform die keine Übertaktung bieten noch aktivieren lässt.

Bild
(Bild: Liste der erwarteten Ryzen-CPUs mit und ohne X-Suffix)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved