TweakPC


Radeon RX Vega: AMD plant Einführung von verschiedenen Referenzdesigns?

Mittwoch, 12. Jul. 2017 16:09 - [ar] - Quelle: 3dcenter.org

Bereits zum Start der neuen Radeon RX Vega von AMD sollen drei verschiedene Grafikkarten mit einer Vega-GPU in den Handel kommen.

Die Vega-GPU, welche bislang nur in der Radeon Vega Frontier Edition zum Einsatz kommt, soll auch in den kommenden High-End-Grafikkarten von AMD verbaut werden. Aktuell verdichten sich die Anzeichen, dass AMD nicht nur eine neue High-End-Grafikkarte vorstellen wird, sondern gleich drei verschiedene Variante der Gaming-Grafikkarten mit Vega-GPU präsentieren wird. Bereits im Mai kamen die ersten Gerüchte auf, dass AMD zum Start der Consumer-Generation der Vega-GPUs mit drei verschiedenen Vega-Modellen aufwarten wird.

Konkret soll es sich um drei Grafikkarten mit jeweils anderen Varianten der Vega-10-GPU handeln. Es wird davon ausgegangen, dass AMD sich dem bekannten Chip-Schemata mit XTX, XT und XL bedienen wird, welche als Suffix an die Vega-10-GPU gehängt werden könnte. Während die Vega 10 XTX und Vega 10 XT auf dem Vollausbau des Chips zurückgreifen können und sich lediglich bei der Taktrate unterscheiden sollen, könnte die XT-Version eine abgespeckte Variante mit deutlich weniger Strombedarf werden. Spekuliert wird, dass die Vega 10 XT ein anderes Powerlimit besitzen wird und damit nur maximal 220 Watt TDP benötigen soll. Erreicht werden könnte dies durch die Beschneidung des Chips auf 56 statt 64 Compute-Einheiten womit auch die Anzahl der Shader von 4.096 auf 3.584 sinken würde.


(Bild: AMD Radeon Vega Frontier Edition)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved