TweakPC


MSI stellt X299M Gaming Pro Carbon AC vor

Dienstag, 15. Aug. 2017 10:13 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

MSI hat das erste Mainboard im Micro-ATX-Formfaktor mit Sockel LGA 2066 und X299-Chipsatz vorgestellt.

Der High-End-Sockel LGA 2066 mit X299-Chipsatz von Intel richtet sich vor allem an Workstation-Betreiber und Enthusiasten. Bislang boten die Mainboardhersteller deshalb nur Mainboards im ATX- und dem noch größeren E-ATX-Format an, um die Modelle mit vielen Zusatz-Slots auszurüsten. Das neue X299M Gaming Pro Carbon AC von MSI richtet sich an Enthusiasten, welche die High-End-Plattform in einem kompakteren Gehäuse betreiben wollen. Bedingt durch die Größe des Mainboards müssen Anwender allerdings bei dem Mainboard auch einige Einschränkungen hinnehmen.

Das MSI X299M Gaming Pro Carbon AC ist mit nur vier DDR4-RAM-Slots ausgestattet, welche aber im Quad-Channel-Modus arbeiten können. Mit der Unterstützung der neuesten Kaby-Lake-X- und Skylake-X-CPUs mit bis zu 18 Kernen unterstützt das Mainboard alle CPUs der Plattform. Die insgesamt drei PCI-Express-x16-Slots können theoretisch bis zu drei Grafikkarten an das System anbinden. Vorgesehen ist allerdings nur die Verwendung von maximal zwei Grafikkarten, weshalb der dritte Slot nicht zusätzlich mit einer Steel-Armor verstärkt ist.

Darüber hinaus kann das MSI X299M Gaming Pro Carbon AC mit drei USB-3.1-Gen2-Anschlüssen, zwei Gigabit-Netzwerkkarten sowie WLAN nach AC-Standard und Bluetooth 4.2 aufwarten. Wann das m-ATX-Mainboard von MSI in den Handel kommt und zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt.

Bild
Bild
Bild
Bild
(Bilder: MSI X299M Gaming Pro Carbon AC)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved