TweakPC


Asus formuliert ambitionierte Ziele bei Gaming-Notebooks

Montag, 12. Feb. 2018 13:08 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Asus möchte das Geschäft mit Gaming-Notebooks noch einmal deutlich ankurbeln.

Asus und MSI sind aktuell die beiden größten Hersteller von Gaming-Notebooks. In diesem Bereich können selbst die Branchengrößen HP, Acer und Lenovo den Firmen das Wasser reichen. Für das kommende Jahr plant Asus den Verkauf von zwei Millionen Gaming-Notebooks und würde damit noch einmal die guten Verkaufszahlen des vergangenen Jahres um ein Viertel übertreffen. Während die Verkaufszahlen im ersten Quartal des Jahres nicht optimal verliefen, sollen mit neuen Modellen in den kommenden Monaten der Markt bereichert werden.

Abzuwarten bleibt, ob Asus neben den Gaming-Notebooks mit Intel-CPU auch neue Gaming-Modelle mit AMD-CPU ins Portfolio nehmen wird. Mit den mobile Varianten der Ryzen-CPUs und den Vega-GPUs könnte AMD in diesem Segment für mehr Auswahl auf dem Markt sorgen.

Darüber hinaus erwartet Asus das die Zenfone-5-Serie der Smartphones in diesem Jahr mehr Anklang finden wird, als es in den vergangenen Jahren der Fall war.

Bild
(Bild: Gaming-Notebooks von Asus)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved