TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2006, 15:26   #1 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 16.07.2002
Beiträge: 455

Sabb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Athlon XP -> A64 = geringer Temp unterschied?

Hi,

habe vor ca einem Monat Board und CPU getauscht, für mein altes Shuttle AN35N-400(Norce2) + Athlon XP 2000+(T-Bred), sitzt nun ein A64 3700+ und ein Asus A8N-E drin. Kühler ist nach wie vor der Zalman CNPS7000A.

Zuvor lief mein XP auf 2200MHZ bei 1,75v -> Idle 44°, Last 50°+-
Nun der A64 3700+ bei 1,35V -> Idle 40°, Last 50°+- c&q disabled

Das kommt mir irgendwie spanisch vor. Wesentlich weniger Vcore und so gut wie identische Last-Werte. Liegt das nur an der Auslesung der Diode des Board?

Aktuell werkelt der Athlon XP mit 2000MHZ und 1,6v in meinem 2t Rechner mit einem Thermalright SK7+Papst(19dba). Idle 30°.

Lese mit Speedfan die Temps aus.

Hab nochmals den sitz des Kühler kontrolliert, ob alle Schrauben fest angezogen sind. Ist aber alles Okay.

Überseh ich da irgendwas, oder lesen die Boards einfach so unterschiedlich aus? Hat vllt wer Erfahrung mit dem A8N-E und hat Vergleichswerte?
Sabb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2006, 16:31   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von NPM | Destructor
 

Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.046

NPM | Destructor ist ein sehr geschätzer MenschNPM | Destructor ist ein sehr geschätzer MenschNPM | Destructor ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Athlon XP -> A64 = geringer Temp unterschied?

du kannst nich einfach nur den vcore betrachten und sagen wie warm die cpu wird!, das is schwachsinn, denn durch den geringeren vcore im a64 waere bei der gleichen verlustleistung einfach nur ne hoehere stromstaerke von noeten, was durch die 939 pins kein problem darstellt.
der a64 hat ne ganz andee architektur und ganz anderes ausleseverfahren, beim xp wird eine diode im sockel der cpu ausgelesen, beim a64 eine diode in der cpu, ber xp hat keinen heatspreader der a64 hat einen, was wieder die waermeabfuhr beeintraechtigt
der 64er hat wesentlich mehr schaltkreise (transistoren) als der xp und verbraet damit auch mehr energie, hat dafuer aber ne hoehere effizienz, und nen niedrigeren vcore und warscheinlich nen hoeheren innerwiderstand und somit weniger verlustleistung
<>X4 9950BE@3,2Ghz<>2GB OCZ<>PNY Geforce 8800GT <>

"Science is like sex, sometimes something useful comes out but that is not the reason we are doing it!"(Richard P. Feynman)
NPM | Destructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2006, 17:22   #3 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Zarniwoop
 

Registriert seit: 18.10.2004
Beiträge: 267

Zarniwoop wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Athlon XP -> A64 = geringer Temp unterschied?

Du kannst auch die ausgelesenen Temperaturwerte von zwei verschiedenen Mainboards nicht vegleichen. Die Werte sind bestenfalls +/- 5° genau.

Normalerweise ist das auch egal, eine CPU geht nämlich weder bei 45° noch bei 50° kaput, und 80° oder 85° ist beides definitiv zuviel.

Zarniwoop
Zarniwoop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2006, 11:27   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von PT3ArthasPT26
 

Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 430

PT3ArthasPT26 wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Athlon XP -> A64 = geringer Temp unterschied?

Wenn 85 ° C für jede CPU zuviel sind da frage ich mich was da mein Kollege bei seinem 900er Duron gemessen hat, 100 °C waren für mich immer zu viel. aber er behauptet es.

Du aber auch bedenken, anderes Board und andere Luftweg. Weil ja Bauteile etc. anders stehen als bei dem alten.

Von daher ist das wurscht. Und du musst aber auch bedenken das der A64 3700+ 100 mal schneller ist als dein alter 2200er XP und der neue wird kaum wärmer als dein alter.

Geändert von PT3ArthasPT26 (16.04.2006 um 11:31 Uhr)
PT3ArthasPT26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2006, 16:07   #5 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 16.07.2002
Beiträge: 455

Sabb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Athlon XP -> A64 = geringer Temp unterschied?

Schon, nur bei einem Bekannten von mir ist die Tempratur merklich runtergegangen. Er hatte vorher einen barton 2800+ und einen SK7, jetzt auch wie ich einen A64 3700+, das A8N-E allerdings einen Arctic Freezer 64 Pro. Das leuchtet mir nicht sonderlich ein, da die Gehäusebelüftung auch vergleichbar ist. Ist zwar atm alles hab so schlimm, aber wenn mal ein wenig übertakten möchte, ist das doch ärgerlich.
Sabb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
>, a64, athlon, geringer, temp, unterschied


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
C-Athlon (Thunderbird) mit eingebauter Temp.diode!? cdk AMD: CPUs und Mainboards 17 20.05.2003 16:06
Athlon XP-2000+ aus Temp Tabelle Gast AMD: CPUs und Mainboards 3 07.05.2003 06:53
Welche Temp. ist normal für nen AMD Athlon 1,g GHz??? Gast Cooling - Kühler, Lüfter etc. 6 22.11.2002 13:25
Temp Athlon 1400C - 1600+ Gast AMD: CPUs und Mainboards 15 22.11.2002 13:25
Maximale Temp. eines AMD Athlon XP Webwalker AMD: CPUs und Mainboards 7 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:03 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved