TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2011, 15:24   #1 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Fenrir
 

Registriert seit: 16.04.2011
Beiträge: 131

Fenrir wird schon bald berühmt werden

Standard Riesiger CPU-Kühler von Scythe

Ich habe hier mal grade was gefunden, was denk ich mal jeden bisher dagewesenen CPU-Kühler(Air) in den schatten stellt.
Ist ja schon etwas krank die Größe wie ich finde.

Test: Scythe Susanoo CPU-Kühler - 02.05.2011 - ComputerBase
Fenrir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:29   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.616

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Riesiger CPU-Kühler von Scythe

Also von der Leistung her ist der Noctua klar besser!
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:35   #3 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Fenrir
 

Registriert seit: 16.04.2011
Beiträge: 131

Fenrir wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Riesiger CPU-Kühler von Scythe

Was leistung angeht bin ich auch mehr von den Noctua überzeugt (hab ja selber einen) .Wollt auch nur mal auf die größe anspielen.
Fenrir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 17:29   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.304

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Riesiger CPU-Kühler von Scythe

naja, aber selbst bei diesen ausnahmen ist langsam eine sättigung erreicht. einerseits ist dieser klopper größer als manches mainboard nutzfläche bietet. andererseits nutzt es nix die fläche des wärmetauschers immer größer zu machen, wenn die wärmeabfuhr nicht nachkommt. sprich: ich würde gerne ein paar mehr heatpips direkt in der kontaktfläche sehen.
man könnte ja spaßeshalber mal eine beschädigen und wenn die leistung dann massiv einbricht ist es das nadelöhr.
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 18:10   #5 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von jusque
 

Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 1.546

jusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nett

Standard AW: Riesiger CPU-Kühler von Scythe

Denk mal für Kühler mit Heatpipes ist das Ultimum so ziemlich erreicht. evtl. kann das Prinzip der Vapo-Chamber noch mehr rausholen, aber irgendwann wird auch dort das Limit erreicht sein.

Hoffe auch nicht, dass die CPU's und GPU's im Stromverbrauch nicht weiter wachsen. Gerade vor dem Hintergrund der Reaktorkatastrophe in Fukushima muss man doch endlich den Stromverbrauch unserer IT in den Griff bekommen, damit dieser irgendwann mal von regenerativen Energiequellen gedeckt werden kann.
"Hardware Killer" aus Überzeugung!
jusque ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (03.05.2011)
Alt 03.05.2011, 18:18   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.304

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Riesiger CPU-Kühler von Scythe

Zitat:
Zitat von jusque Beitrag anzeigen
Hoffe auch nicht, dass die CPU's und GPU's im Stromverbrauch nicht weiter wachsen. Gerade vor dem Hintergrund der Reaktorkatastrophe in Fukushima muss man doch endlich den Stromverbrauch unserer IT in den Griff bekommen, damit dieser irgendwann mal von regenerativen Energiequellen gedeckt werden kann.
der bereich der IT über den wir hier gerade reden hat mit einer reaktorkatastrophe ungefähr so viel zu tun, wie das rauchen mit dem utnergang der großen handelsschiffe aus holz: man kann aus gutem holz sicher streichhölzer oder schiffe herstellen, aber das erste wird das andere niemals verdrängen, weil einfach viel zu unterschiedliche volumina eingesetzt werden.

ob jemand nun nen 500 oder 200watt computer betreibt... du würdest eher noch über umwege von den aktiengesellschaften der energieerzeuger auf schadensersatz bedrängt werden, als dass sich jemand seinen auskalkulierten gewinn entgehen lässt...

siehe wasserverbrauch versus kanalisation: werden keine mindesmengen abgenommen fallen zusätzliche wartungskosten an die jede einsparung wettmachen würden.

du sitzt wahrscheinlich dem irrglauben auf es gäbe nicht genug kapazität für EE. falsch, sie ist in der errichtung nur nicht so billig wie andere quellen und das macht den investoren bauchschmerzen, weil es die relative rendite schmälert...
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 21:48   #7 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.661

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Riesiger CPU-Kühler von Scythe

Zitat:
Zitat von Fenrir Beitrag anzeigen
Ich habe hier mal grade was gefunden, was denk ich mal jeden bisher dagewesenen CPU-Kühler(Air) in den schatten stellt.
Ist ja schon etwas krank die Größe wie ich finde.

Test: Scythe Susanoo CPU-Kühler - 02.05.2011 - ComputerBase
Ich hätte mir von dem Monster auch mehr erwartet. Wobei ich bei Computerbase CPU Tests mittlerweile etwas vorsichtig geworden bin. Ich habe den Corsair H50 & H70 für TweakPC getestet, und kann die mittelmäßigen Werte von Computerbase nicht bestätigen. Keine Ahnung was die da zusammen gemessen haben - aber der H70 stellt die meisten Heatpipe Tower Kühler locker in den Schatten.

Das Problem scheint nicht mehr die Kühloberfläche zu sein, sondern die Hitze so schnell wie möglich von der recht kleinen CPU (Heatspreader) Fläche weg zu bekommen.

Ich stimme da "jusque" voll und ganz zu - Heatpipes scheinen hier langsam an Ihre Leistungsgrenzen zu stoßen und es bleibt nur die Hoffnung, dass Vapor-Chambers hier etwas mehr Leistung heraus holen können.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
vcmob (04.05.2011)
Alt 04.05.2011, 09:02   #8 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.802

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Riesiger CPU-Kühler von Scythe

Hi,
sehe ich auch so. Das Problem wird langsam aber sicher der schnelle Abtransport. Das Die wird immer kleiner und die Energie wird somit auf immer weniger Fläche konzentriert. Ich sehe schon den Übergang Die-Heatspreader als erstes Nadelöhr an. Wenn da bei der Produktion ein klein wenig zuviel Toleranz ist, kann man oben draufsetzen was man will.

Das der H70 (ist ja eigentlich eine WaKü) ganz gut wegkommt kann ich verstehen. Das Wasser nimmt die Wärmeenergie sehr gut auf und transportiert diese dann schnell weg. Bei der Heatpipe muss ja erst eine gewisse Temperatur anliegen bevor die Flüssigkeit verdampft. Da ist man mit mit einem kühlen Zimmer und dem H70 bzw. WaKü deutlich besser drann. Hab das auch in meinen WaKü Jahren sehr gut gemerkt. Ein paar Grad weniger auf dem Kühlwasser wirkten sich deutlich auf die CPU-Temperaturen aus. Der Wärmeübergang von Warm nach Kalt wird halt immer effektiver je größer der Temperaturunterschied ist.

Ansonsten gab es ja mal noch den Scythe Orochi (http://www.silenthardware.de/wp-cont...art_cpu055.jpg). Das Teil war auch ein Monster. Läuft bei meinem "neuen" Nachbarn auf einem leicht OC X3. Der Lüfter springt unter Vollast nach 15-20 min an. Im Idle läuft die Kiste passiv. Ohne OC war der X3 auch unter Vollast passiv zu betreiben. Da reichte der Luftstrom im Case vollkommen aus. Den Orochi musste man aber schon zusätzlich mit Kabelbindern am Case fixieren, da sich das Board unter der Zugbelastung deutlich verbogen hatte. Da hab ich lieber zur Entlastung das Teil an 3 Punkten am Case/Netzteilgitter mit befestigt.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cpukühler, riesiger, scythe


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] CPU-Kühler: Scythe präsentiert Katana 4 TweakPC Newsbot News 0 19.04.2012 10:39
Scythe: Die neuen CPU-Kühler TweakPC Newsbot News 1 19.01.2008 02:06
Scythe: System-optimierter CPU-Kühler Zafi News 12 21.05.2007 19:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved