TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2005, 15:37   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.06.2005
Beiträge: 4

board_tester befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard VPN in SSH Tunnel

Hallo,

ist es möglich den VPN-Port (Port 1723) in einem ssh-tunnel laufen zulassen?
Ich kann mich ohne ssh-Tunnel prima per VPN verbinden, doch über den eingerichteten Tunnel klappt es nicht.

Danke im voraus

ce ya, Andre
board_tester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2005, 15:52   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.661

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: VPN in SSH Tunnel

Ins Netzwerk Forum verschoben - weil dies überhaupt nichts mit Tutorials zu tun hat!
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2005, 17:00   #3 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: VPN in SSH Tunnel

was hast du denn vor? schilder mal bitte dein Umfeld und deine Einschränkungen unter denen dein Szenario stattfindet. Normalerweise tunnelt man SSh durch VPN (weil einfacher) aber erzähl erstmal warum dus sorum haben willst
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 09:04   #4 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.06.2005
Beiträge: 4

board_tester befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: VPN in SSH Tunnel

Also ich möchte auf mein heimisches Netzwerk zugreifen. Ich sitze aber hinter einem Proxy/Firewall (Arbeit). Diese läßte nur die StandardPorts zu --> 80, 443 und vielleicht noch ein paar. Somit lasse ich daheim meinen SSH-Server auf den Port 443 hören (https). Ich kann mich also mit daheim verbinden. Da ich jetzt ja sowieso schon einige Ports tunneln kann, habe ich mir gedacht, daß ich doch auch den Port 1723 (eben VPN) auch noch tunnel, um dann vollen Zugriff (z.B Samba Freigaben) zu haben. Kann so etwas funktionieren?
board_tester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2005, 14:02   #5 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.06.2005
Beiträge: 4

board_tester befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Unglücklich AW: VPN in SSH Tunnel

Hallo,

ich wollte nur wissen, ob mir vielleicht nicht doch jemand helfen kann, oder ob mein Problem niemanden mehr interessirt .
board_tester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2005, 18:49   #6 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: VPN in SSH Tunnel

oh Sorry, doch interessiert mich, das board markiert nur manchmal ungelesene Themen fälschlicherweise als gelesen.

Mein Tipp: einfach den VPN Tunnel über die 443 aufmachen, oder?

wennn du VPN durch samba brauchst, dann müsstest du auf deinem client in der Firma erstmal einen SSH tunnel erstellen, z.b. auf die 1723

dann einfach in der VPN konfiguration (OpenVPN?) anstatt die remote adresse den localhost mit dem entsprechenden port angeben (localhost 1723)

sollte dan neigentlich funzen, hab nur leider grad keine freien resourcen das zu testen, würde mich aber auch interessiern


GRuß

tele
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2005, 19:49   #7 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.06.2005
Beiträge: 4

board_tester befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: VPN in SSH Tunnel

Also wenn ich den vpn Port Tunnel z.B 1723 --> auf localhost Port 5000, dann bekomme ich immer den Fehler 663: Das Modem (oder ein anderes Gerät) wird schon verwendet.
Anscheinend kann man VPN nicht über einen Tunnel schicken.
Btw: Ich habe pptpd verwendet.
Soll ich mal mit OpenVPN probieren?
board_tester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2005, 20:33   #8 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: VPN in SSH Tunnel

jo klar - versuchen kann mans ja immer mal
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2005, 17:54   #9 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 30.06.2005
Beiträge: 1

littlewhoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: VPN in SSH Tunnel

Zitat:
Zitat von board_tester
ist es möglich den VPN-Port (Port 1723) in einem ssh-tunnel laufen zulassen?
Ich kann mich ohne ssh-Tunnel prima per VPN verbinden, doch über den
Möglich ist das, aber es ist nicht zu empfehlen ein Datagramm-basiertes Protokoll über ein Stream-basiertes Protokoll zu quetschen. Um die Probleme bei dieser Konfiguration zu verstehen, sollte man sich das OSI-Modell anschauen: http://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell

Protokolle wie TCP und UDP gehören in diesem Modell zur Transportschicht, die auf der darunterliegenden Vermittlungsschicht (IP) aufbaut. Also:

Netzwerk | IP | TCP | Anwendung
(ja ich weiß, da fehlen noch einige Schichten)

Getunnelte SSH Verbindungen bewegen sich nur auf der TCP Ebene. Das funktoiniert prima mit Protokollen, wie HTTP, Telnet, POP3 etc. bei denen nur die TCP Pakete entsprechend weitergereicht werden müssen.

Bei einem VPN (egal ob PPTP oder IPSEC) werden aber zwei Netze auf der IP Ebene verbunden - denn nur deshalb sieht das für den Benutzer dann wie ein homogenes Netzwerk aus. Da reicht es nicht aus, TCP Pakete weiterzugeben.

Will man nun eine VPN Verbindung über einen SSH Tunnel quetschen, müssen die IP Pakete gekapselt und nochmal oberhalb der Transport/TCP Ebene weitergegeben werden. Letztendlich sieht dieses abenteuerliche Protokollpaket dann ungefähr so aus:

Netzwerk | IP | TCP | IP | TCP | Anwendung

Das gibt jede Menge Probleme aufgrund der Paketfragmenierung. Selbst wenn man die VPN Verbindung über den SSH Tunnel zustandebekommt, muß man mit schlechter Performance, gewaltigen Lags und Verbindungsabbrüchen rechnen.

Hier ist eine Anleitung, wie man so etwas unter Linux mit PPP und SSH zustandebekommt (wenn es den unbedingt sein muß).
http://www.tldp.org/HOWTO/ppp-ssh/
Inwieweit das auch mit unter Windows verfügbaren VPN Implementierungen funktioniert, weiß ich nicht.
littlewhoo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ssh, tunnel, vpn


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4in6 Tunnel Profi Overclocker Linux bzw. Non-MS & Programme 17 09.06.2019 23:54
VPN Tunnel für Outlook Exchange me! Netzwerk 4 21.08.2010 23:18
Hat jemand Erfahrungen mit einem CPU Tunnel Kit??? Foxbite Cooling - Kühler, Lüfter etc. 15 02.03.2004 19:20
Tunnel-Lüftungen. sinvoll? Gast Cooling - Kühler, Lüfter etc. 13 27.01.2004 17:24
ftp Tunnel über HTTP Gast Windows & Programme 1 22.11.2002 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:49 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved