TweakPC


ASRock Z97 Extreme6 USB 3.1 im Test (8/9)

USB 3.1 Benchmarks

Um die USB 3.1 Performance des Mainboards zu messen, setzen wir dank derzeit noch fehlender echter USB 3.1 Hardware auf eine spezielle USB 3.1 Testplatine, die uns von ASRock bereitgestellt wurde. Mit dieser Platine lässt sich die Performance eines USB 3.1 Port testen obwohl noch keine echten Anschlussgeräte vorhanden sind.

Testhardware

Die USB Testplatine ist eine Kombination aus USB3.1 Controller mit einem Raid-Anschluss für zwei standard 2,5'' SATA SSDs. Die beiden SSDs werden zusammen an die Karte nachgeschossen und stellen dann eine typische SATA 6GB/s Raid 0 Performance bereit.

Für unseren Test verwenden wir zwei extrem schnelle Plextor M6Pro SSDs, die einzeln eine Performance von deutlich über 500 MB/s erreichen, im Raid also an die 1000 MB/s erreichen sollten.

Einmal angeschlossen an die Controller-Karte stehen die beiden SSDs als ein einzelnen Laufwerk über den USB 3.1 Anschluss bereit und ermöglichen dann wunderbar den USB 3.1 Port des Mainboards auf seine Performance hin zu überprüfen.

USB 3.1 Ergebnisse

Die Performance der USB3.1 Karte des Z97 Extreme6/3.1 haben anhand von ein paar bekannten Benchmarks durchgeprüft. Im Maximum erreichten wir mit der Karte so eine Transferrate von etwa 750 MB/s. Die besten USB 3.0 Controller bringen es in unseren Benchmarks auf etwa 450 MB/s. Dafür das USB 3.1 noch ganz am Anfang steht sind die Übertragungsraten also schon einmal ganz gut. Einen wirklich dramatischen Performance-Zuwachs bietet USB3.0 bislang aber noch nicht.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved