TweakPC


Meizu MX4: Erstes Ubuntu-Smartphone ab 25. September

Mittwoch, 17. Sep. 2014 14:41 - [ar] - Quelle: meizu.com

Das erste Smartphone mit Ubuntu Touch OS als Betriebssystem wird das Meizu MX4, welches am 25. September vorbestellt werden soll.

Die Entwicklung des mobilen Betriebssystems von Ubuntu kam nach der gescheiterten Finanzierung des Ubuntu Edge ein wenig ins Stocken. Dennoch wollten die Entwickler weiter an einem eigenen Betriebssystem für Smartphones festhalten.

Mit dem Meizu MX4 ist nun das erste Smartphone angekündigt worden, welche vorinstalliert mit der mobilen Betriebssystemversion von Ubuntu ausgeliefert wird. Das 5,36 Zoll große Display löst mit etwas mehr als FullHD-Auflösung mit 1.920 x 1.152 Bildpunkten auf und kann sich diesbezüglich also durchaus mit dem iPhone 6 Plus messen.

Als Prozessor dient der MediaTek MT 6595 mit vier Cortex-A17-Kernen welche mit bis zu 2,2 GHz zu Werke gehen und zusätzlich vier Cortex-A7-Kerne, welche mit maximal 1,7 GHz arbeiten, was der big.LITTLE-Technologie entspricht. Der Arbeitsspeicher misst zwei Gigabyte und der interne Speicherplatz variiert je nach Version zwischen 16 und 64 Gigabyte. Die Auflösung der Kamera auf der Rückseite beträgt 20,7 Megapixel und stammt von Sony. Neben WLAN mit AC-Standard wird das Meizu MX4 auch LTE mit bis zu 150 Mbit/s unterstützen.

Das Smartphone mit Ubuntu Touch OS  kann ab dem 25. September vorbestellt werden. Für die 32-GB-Version des Meizu MX4 werden 489 US-Dollar, umgerechnet rund 380 Euro plus Mehrwertsteuer fällig.

Bild
(Bild: Meizu MX4)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved