TweakPC


AMD Radeon Vega nur für den Profi-Bereich, Gaming-Karten lassen auf sich warten

Mittwoch, 17. Mai. 2017 09:51 - [ar] - Quelle: heise.de

AMD wird die erste Charge der Vega-GPUs ausschließlich in professionellen Grafikkarten verbauen, weshalb sich Gamer noch länger gedulden müssen, bis die neue Grafikkarten-Generation von AMD erscheint.

Die Auslieferung der ersten Grafikkarten mit Vega-GPU ist für Ende Juni 2017 angedacht. Wie die AMD-Chefin Lisa Su und GPU-Chefentwickler Raja Koduri deutlich machten, werden die ersten GPUs ausschließlich in Grafikkarte die für den professionellen Einsatz gedacht sind, verbaut. Konkret soll es sich bei der Profi-Grafikkarte um die Radeon Vega Frontier Edition handeln. Auf dem Financial Analyst Day im kalifornischen Sunnyvale wurde erstmals die Leistung der Vega-GPU für den Deep-Learning-Bereich mit dem DeepBench präsentiert.

Im Vergleich zu der Tesla P100 von Nvidia die den Test in 133 Millisekunden abschließen kann, benötigt die Grafikkarte mit Vega-GPU nur 88 Millisekunden. Nvidia hat allerdings mit der Tesla V100 bereits den Nachfolger der P100 angekündigt.

Die Radeon Vega Frontier Edition von AMD soll eine Leistung von 13 TFlops bei einfacher Genauigkeit besitzen und damit rund 50 Prozent schneller sein, als die aktuelle Radeon Fury X. Die neue Radeon Vega Frontier Edition ist mit 16 Gigabyte HBM2 (High Bandwidth-Memory) ausgestattet. Zum Preis der ersten Profi-Grafikkarte mit Vega-GPU gab es keine Auskunft.

Die ersten Consumer-Grafikkarte mit Vega-GPU werden nun nicht mehr im ersten Halbjahr 2017 erwartet.

Bild
(AMD Radeon Vega Frontier Edition)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved