TweakPC


Xbox One X: 4K-Ultra-HD-Logo ist keine Garantie für echtes 4K

Freitag, 16. Jun. 2017 12:39 - [ar] - Quelle: xbox.com

Mit der Einführung der Xbox One X im November wird Microsoft die Retail-Spiele mit neuen Logos versehen, um die Verbesserungen sichtbar zu machen.

Künftig werden Spiele für die Xbox One mit neuen Logos versehen um die Unterstützung und Verbesserung mit der Xbox One X im Vergleich zu der normalen Xbox One oder Xbox One S zu kennzeichnen. Während das HDR-Zeichen eindeutig auf die Verwendung von HDR10 bei einem Spiel hindeutet, bleibt Microsoft bei der Verwendung des 4K-Ultra-HD-Logos sehr schwammig.

Nicht nur Spiele mit der nativen Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten sollten mit dem Logo versehen werden, sondern auch solche die mit dynamischen Auflösungen oder Checkerboard-Redering ausgestattet arbeiten. Dies bedeutet, dass auch Spiele die nativ mit 1.440p ausgegeben werden und nur die 4K-Geometriedaten besitzen, das Logo spendiert bekommen. Mit dieser Technik sollen konstante FPS-Zahlen garantiert werden während die Bildqualität nur geringfügig leidet. Ein ähnliches System wird auch bei der PlayStation 4 Pro von Sony verwendet.

Darüber hinaus wird es noch das Logo "Xbox One X Enhanced" geben, welches darauf hindeutet, dass die Entwickler spezielle Änderungen vorgenommen haben, die nur zum Einsatz kommen, wenn das Spiel mit einer Xbox One X verwendet wird.

Bild
Bild
Bild
(Bilder: Die neuen Logos für die Xbox One X)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved