TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hersteller Foren > ASRock Support


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2020, 14:44   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 29.01.2020
Beiträge: 1

Arti befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Ausrufezeichen B450 Pro4 Grundlegende Frage

Hallo an alle
Ich habe mir dieser Woche ein ASRock B450 Pro4 ATX Board gegönnt. Dazu Dualspeicher 16 GB und eine M.2 500GB Festplatte. Ich möchte darauf Win 10 pro installieren.
Das war das Grundlegende, nun zu meiner Frage:
Ich hatte (habe immer noch)vor dem Upgrade eine 320 GB HDD Festplatte, die nach MBR-Schema formatiert ist und Win 7 mit 32 Bit darauf installiert ist. Es befinden sich auf dieser Platte einige 32 Bit-Programme, die es nicht in 64 Bit Version gibt (ältere Semester).
Mein Wunsch wäre, dass ich diese Festplatte in das aufgerüstete System wieder integrieren kann (Dualboot).
Jetzt steht bei den Angaben zum Board, dass 64 Bit benötigt wird. Bei Microsoft/Windows steht, dass es zwar möglich ist, aber es müssen beide Platten in MBR-Schema konfiguriert sein und das nur wenn der Legacy-Bios-Modus aktiviert ist.
Laut Recherche kommt das mit 64 Bit davon, dass in der Regel der UEFI-Modus standardmäßig aktiv ist und der funzt nur im 64 Bit-Modus.
Die neue Platte würde auch standardmäßig nach GPT formatiert werden.
Kann mir bitte ein Wissender , dazu fachlich fundierte Auskünfte geben.
Vermutungen und Halbwissen bringen mich diesbezüglich nicht weiter.
Mit vielen Dank im Voraus
LG Arti
Arti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 21:07   #2 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.183

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: B450 Pro4 Grundlegende Frage

Was auf jeden fall gehen würde wäre die Windows Installation in eine virtuelle Maschine zu konvertieren und es dann darüber laufen zu lassen.

Hätte auch den Vorteil wenn das Festplattenimage auf einer SSD liegt das die Ladezeiten spürbar kürzer wären.

Das geht z.B. mit dem kostenfreien vCenter Converter zum erstellen der VM und zum starten der VM dann mittels VMware Player der Firma VMware.

Hier gibt es eine Anleitung auch mit einer alternativen Softwarelösung falls man z.B. eher Virtualbox einsetzen will:

https://www.tutonaut.de/anleitung-la...e-archivieren/
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (04.02.2020)
Antwort

Stichworte
b450, frage, grundlegende, pro4


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Sammelthread] Asrock B450 Pro4 - BIOS Version(en) stolpi ASRock AMD Mainboards 1 08.02.2020 09:13
AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 - Shutdown hudloom ASRock Support 2 06.06.2019 15:46
[News] No Mans Sky: Multiplayer bereitet erhebliche Probleme ? Grundlegende Design-Fehler TweakPC Newsbot News 0 10.08.2018 13:05
[News] AMD: Details zum B450-Chipsatz enthüllt TweakPC Newsbot News 0 22.05.2018 11:45
Grundlegende Fragen zu RAM und Performance... Elfblood RAM Arbeitsspeicher 7 04.09.2004 23:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:39 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved