TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2007, 00:17   #1 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von MisteryX
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 3.593

MisteryX befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard FritzBox Verbindungsabbruch

Hallo,

ich hab hier eine FritzBox 7050 stehen und gehe über 1&1 ins Internet. Hab DSL 6000 mit Fastpath und wohn paar hundert Meter vom Verteilerhaus weg.

Jetzt bricht leider in letzter Zeit ab und zu die Verbindung zur DSL Vermittlungsstelle ab. Das passiert vielleicht 3 - 4 mal die Woche zusätzlich zur Zwangstrennung (nicht zur selben Zeit). Seit der neusten Firmware auf der Box hat es sich etwas gebessert.

Hier mal ein Ausschnitt aus der FritzBox:

Zitat:
22.01.07 20:11:15 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 77.176.53.*, DNS-Server: 193.189.244.205 und 213.20.173.77, Gateway: 213.20.175.203

22.01.07 20:11:09 Internetverbindung wurde getrennt.

22.01.07 20:11:09 Internetverbindung wurde getrennt.

22.01.07 20:11:04 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 6624/576 kbit/s).

22.01.07 20:10:54 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

22.01.07 20:10:50 Internetverbindung wurde getrennt.

22.01.07 20:10:50 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

22.01.07 04:11:35 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 77.176.8.*, DNS-Server: 193.189.244.205 und 213.20.173.75, Gateway: 213.20.175.204
Wo sollte ich mich denn auf Fehlersuche begeben? Mich bei 1&1 beschweren? Oder bei der Telekom der ja die Vermittlungsstelle gehört (sollte zumindest so sein)? Oldschool T-DSL 768 Splitter austauschen ?

Außer den Abbrüchen läuft alles wunderbar vom Speed her. Ping auch.

Danke schon mal für konstruktive Ideen!
MisteryX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 08:30   #2 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von duality
 

Registriert seit: 22.12.2005
Beiträge: 1.300

duality ist ein sehr geschätzer Menschduality ist ein sehr geschätzer Menschduality ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: FritzBox Verbindungsabbruch

Hab öfter dasselbe Problem.
Hab freenet DSL 1000 und ein Siemens Gigaset Se515DSL.

Anfangs dachte ich es würde am Router liegen, hab dann mehrere Geräte ausprobiert und feststellen müssen dass sich dadurch nichts bessert.

Hab mich dann bei der Telekom beschwert, die meinten aber das wäre "normal"

Für den Fall dass du dich auch bei der Telekom meldest bin ich schon auf die Antwort gespannt
[FONT=Palatino Linotype]Wenn ich helfen konnte würde ich mich über eine http://www.tweakpc.de/forum/images/b...reputation.gif freuen
[/FONT]
--------------------
Profil@sysProfile
duality ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 17:30   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: FritzBox Verbindungsabbruch

Zitat:
Zitat von MisteryX
Außer den Abbrüchen läuft alles wunderbar vom Speed her. Ping auch.
Ist doch schonmal gut.

Von 1und 1 erhalte ich bei Reklamationen leider oft -immerhin nicht immer- gar keine oder sehr unbefriedigende Antworten, aber du kannst es ja mal versuchen.

Wenn du die Fritzbox selbst entspr. falsch (Trennung) eingestellt hättest gäbe es die Meldung "... wird getrennt, da kein Datenaustausch mehr stattfand."

Mehr Einfluss hast du eigentlich kaum, kannst ja nochmal schauen unter fritz.box:

Internet > Zugangsdaten > Verbindungseinstellungen > Internetverbindung
("Automatisch trennen" usw..)
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 17:48   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von MisteryX
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 3.593

MisteryX befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: FritzBox Verbindungsabbruch

Eingestellt ist sie zu 100% richtig. Das kanns nicht sein. Außerdem verliert sie ja laut Log die Synchronisrierung und trennt nicht vorher.

Ich werd wohl mal schauen wie man sich am schlausten mit 1und1 in verbindung setzt.

PS: Heute war zb noch nichts.
MisteryX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 18:12   #5 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: FritzBox Verbindungsabbruch

Zitat:
Zitat von MisteryX
Ich werd wohl mal schauen wie man sich am schlausten mit 1und1 in verbindung setzt.
Da suche ich bei sowas immer ne Möglichkeit per eMail oder (günstiges) Fax, schließlich
ist es kein Fall für eine teure Hotline sondern eine Reklamation.

Irgendwie habe ich aber den Eidnrück, dass 1und1 solche eMail-Formulare oder -Adressen
immer besser versteckt. Und in dem ganzen Kundendatenwust und Vetragsänderungen
etc. ist z.B. irgendwie auch keine Kündigung vorgesehen...
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 21:43   #6 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: FritzBox Verbindungsabbruch

sag ma die dämpfungswerte deiner fritzbox...

ich hatte 33dB leitungsdämpfung und signalrauschabstand -1 - 3dB laut meiner FBox! Und am tag bis zu 100 verbindungsabbrüche, weil die fritzbox mit dsl6000 und meiner leitung nicht klarkam.

ich hab mir nun nen devolo dsl+ 1100LAN gekauft mit linksys wrt54gl (dd-wrt firmware) und hab fast keine abbrüche mehr.

kannst auch auf dsl2k zurückgehen

Alex
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 22:04   #7 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von MisteryX
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 3.593

MisteryX befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: FritzBox Verbindungsabbruch

also so schlimm das ich auf mein dsl 6000 verzichten bzw auf 2000 gehen würde ist es bei weitem nicht.

hier aus meine fritzbox:

Immer Enfang/Senderichtung
Leitungskapazität (kBit/s) 8072/1404
ATM-Datenrate (kBit/s) 6656/640
Nutz-Datenrate (kBit/s) 6029/580
Latenzpfad fast/fast
Latenz (ms) 0/0
Frame Coding Rate (kBit/s) 32/32
FEC Coding Rate (kBit/s) 0/0
Trellis Coding Rate (kBit/s) 388/72
Aushandlung fixed/fixed
Signal/Rauschtoleranz (dB) 10/22
Leitungsdämpfung (dB) 14/11

Meiner Meinung nach sind die Werte alle ok.
MisteryX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 16:39   #8 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: FritzBox Verbindungsabbruch

Ich sag dir mal was ich gemacht hab' um zu testen, ob's am Modem/Router liegt:

1. Bin in die Mannheimer Innenstadt gefahren mit der Bahn.
2. Hab' mir bei K&M Shop 'nen Netgear Router gekauft für 116 Euro.
3. Bin Heim gefahren.
4. Hab den Router installiert.

Von da an hatte ich keinen einzigen Verbindungsabbruch, jedoch schwankte die Downloadgeschwindigkeit von 100KB/s-650KB/s.

5. Hab den Router zurückgebracht.
6. Hab mir 'nen Devolo dsl+ 1100LAN gekauft mit dem Linksys WRT54GL Router.

Jetzt läuft alles perfekt.

Alex
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fritzbox, verbindungsabbruch


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbindungsabbruch unter Win 7 unter XP aber nicht?? TopperHarley Netzwerk 7 18.02.2012 16:13
Netzwerk mit FritzBox SL pcarti Netzwerk 5 25.09.2006 18:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:01 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved