TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2012, 19:32   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 35.494

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden
23.11.2012 20:24 - ID 26056

Zur News: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Aktuelle Gerüchte deuten darauf hin, dass sich Intel nach der Haswell-Architektur von dem klassischen Sockel-Modell verabschieden wird.

Hier ist eure Meinung gefragt!
Postet eure inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 06:55   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.651

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Wird Intel nicht machen solange AMD da ist.
Auch wenn AMD mit der Leistung hinterher läuft, wird es für einen Teil des Desktop Markst ein KO Kriterium sein und wenn auch nur wegen der Möglichkeiten.

Aber ganz unabhängig vom Markt, wenn AMD und Intel sich einigen und beide nichts anderes mehr anbieten, dann würde es auch Sinn machen.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 10:40   #3 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.482

Civilizatior wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Bei allen Unannehmlichkeiten bietet diese Lösung aber auch einige positive Seiten.
Ohne den kritischen Sockel- CPU Übergang ließen sich höhere Taktraten erreichen.
Wenn der RAM dann auch noch fest verlötet wird, wird es richtig interessant. Aber damit das was wird müssen alle beteiligten Komponenten darauf abgestimmt sein.
Das das aber so schnell passiert glaube ich nicht.
Desktop: AMD Phenom II X4 955 BE | Gigabyte GA-MA790XT-UD4P | 8GB Corsair DDR3 1600 cl9 | Sapphire HD6950/2048MB | ASUS 248H | Win7 64 |
------------------------
Mobil: Dell Studio 17: C2D P8400 | PM45 | 4GB DDR2 800 | HD 3650/256 | WiFi 5300 | WLED-Display | Win7 64 | Vista 64 |
------------------------
Civilizatior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 11:15   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Beiträge: 2.809

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Zitat:
Zitat von News
Schon jetzt rüsten viele PC-Anwender erst wieder ein System auf, wenn der bislang eingesetzte Sockel bereits veraltet ist.
Was nicht zufällig daran liegen könnte, dass die Sockel einfach nicht länger als 2 Jahre aktuell sind, Intel?
Was haben die Anwender denn für eine Wahl...

Ich denke auch, dass es für die Technik insgesamt von Vorteil wäre, aus Sicht der Abstimmung her.
Aber dann verliert der PC doch eine ganze Menge an Reiz bezüglich Individualität.
Aber ich denke wir werden's erleben.
Mein PC <~> Folding@Home <~> HWbot OC Team
In der Industrie gibt es einheitliche Standards - Jeder Hersteller hat seine eigenen.
hoyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 11:35   #5 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.756

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Naja, es wird hier ein wenig "dramatisiert"... .
Ihr müsst euch vorstellen, dass Mainboards dann so hergestellt werden wie Grafikkarten. Der Chip ist fest verbaut, aber die Mainboardhersteller (wie auch die Grafikkartenhersteller) könnten mit den Prozessoren immer noch ihr eigenes Sübchen brauen. Bedeutet: Gigabyte könnte weiterhin ein ITX, mATX, ATX mit allen Prozessoren anbieten und genauso Asus und Asrock und Biostar und und und. Das einzige was wegfallen würde, wäre, dass man auf einem Board den genutzten Prozessor wechseln könnte. Aber Mainboards direkt von Intel kann man ja auch schon beziehen.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 11:41   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von simply mod
 

Registriert seit: 27.09.2009
Beiträge: 633

simply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Ich sehe eher das Problem mit defekten Mainboards. Dies würde bei fest verlöteter CPU nicht nur den Kauf eines Mainboards, sondern auch einer CPU bedeuten, wenn das Mainboard die Grätsche macht. Auch wenn CPU+Mainboard zusammen günstiger werden als die aktuell einzelnen Komponenten zusammen, wird es immer noch teurer als ein aktuelles separates Mainboard sein.
simply mod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 11:46   #7 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.646

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Kann dir doch egal sein, wenns kaputt ist gehts an den Händler. Garantie gibts doch aktuell schon bis zu 7 Jahre (z.B. GB) lang und mehr(EVGA).
Für Fertig-PCs ist das bestimmt nicht verkehrt. Kann der DAU noch weniger kaputt machen, wenn die CPU nen BGA statt LGA/PGA hat.

Ich mach mir deswegen auch ncoh nich ins Hemd. Hab selbst auch mehr komplette Systeme gewechselt, als nur die CPU oder das Board getauscht.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 12:00   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.756

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Ich glaube das ist doch auch bei Grafikkarten kein Problem oder? Also es kommt doch von euch auch niemand auf den Gedanken und will bei Nvidia eine GeForce GTX 660 reklamieren, obwohl der Hersteller Asus ist oder?
Also die Garantie wird dann von den Boardherstellern komplett für alle Komponenten übernommen.... ist doch bei Notebooks genau das gleiche.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 16:02   #9 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von tomcatoggo
 

Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 1.357

tomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Menschtomcatoggo ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

...wenn hier schon Vergleiche zu Grakas gezogen werden, dann bitte vergesst da aber nicht, dass da eben alles aufeinander abgestimmt ist. Sowas in der Art hat Civilizatior ja schon angedeutet... aber das sollte man wirklich nicht vergessen bei dem Vergleich.
tomcatoggo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 16:09   #10 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Wird beides weiter geben.
Wird Mainboards mit verschiedenen fest verlöteten CPUs geben.
Wird das Aufrüsten natürlich unmöglich machen, sodass der Markt das schon regulieren wird.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 17:15   #11 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.323

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

aufgerüstet wird per freischaltcode auf ner rubbelcard, wer hat das patent denn schon vergessen?
wenn man schon horrorszenarien zeichnet darf man den silberstreif am horizont nicht vergessen.
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
3 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Fakk-asrock (24.11.2012), hoyy (24.11.2012), Izibaar (25.11.2012)
Alt 25.11.2012, 08:19   #12 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.651

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
Naja, es wird hier ein wenig "dramatisiert"... .
Ihr müsst euch vorstellen, dass Mainboards dann so hergestellt werden wie Grafikkarten. Der Chip ist fest verbaut, aber die Mainboardhersteller (wie auch die Grafikkartenhersteller) könnten mit den Prozessoren immer noch ihr eigenes Sübchen brauen. Bedeutet: Gigabyte könnte weiterhin ein ITX, mATX, ATX mit allen Prozessoren anbieten und genauso Asus und Asrock und Biostar und und und. Das einzige was wegfallen würde, wäre, dass man auf einem Board den genutzten Prozessor wechseln könnte. Aber Mainboards direkt von Intel kann man ja auch schon beziehen.
Grds. ist das eine gute Idee, aber jetzt überleg dir mal wieviele verschiedene Boards es dann von jedem Hersteller gibt. Es sind ja jetzt schon fast 20 Boards pro Sockel und pro Hersteller. Jetzt multiplizieren wir das mit mind. 10 verschiedenen CPU's, dann kommen wir auf über 200 Ausstattungsvarianten, wer soll denn das Chaos der Produktbezeichnungen dann noch überleben?
Ich finde es bei Grafikkarten ja schon schlimm, aber da gibt es 2 Varianten je Chip und 10 Chips pro Hersteller.

Also befürworten kann ich das nicht wirklich. Und wenn es einen Vorteil bringt dann in dem Bereich wo Intel mal mit Skulltrail gewildert hat, im Extreme Desktop Bereich. Da kann man 10-15% mehr Takt gut gebrauchen.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 11:44   #13 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.713

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

vor allem die clocker werden sich über diese news "freuen"
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 13:12   #14 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 420

Izibaar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirtschaftlich ist so viele Mainboards zu lagern um jeden Kunden bedienen zu können.

Die CPU nicht mehr wechseln zu können fände ich allerdigns nicht so schlimm. Denn die Möglichkeit aufzurüsten ist meiner Meinung nach heute schon nicht mehr gegeben. Normalerweise hat man ein abgestimmtes System und muss mehrere Komponenten tauschen, damit die neue Komponente nicht gebremst wird. Anschließend stellt man fest, dass es 5 neue Standards und 3 neue Kabel gibt, so dass man sowieso alles neu braucht. Und den Unsinn mit den 10 Sockeln hat man da noch gar nicht betrachtet.
Izibaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 13:58   #15 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.323

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

bigboy will ja nur sein ding durchziehen, aber wenn es noch leute gibt die den bauerntricks aufsitzen...
Zitat:
Zitat von Izibaar Beitrag anzeigen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirtschaftlich ist so viele Mainboards zu lagern um jeden Kunden bedienen zu können.
unsinn bzw. die frage stellt sich generell gar nicht. es werden doch längst nicht alle kombos gleich nachgefragt.
bsp.: 50€ brett (b,q oder h) und 250€ prozessor (3770k) kauft niemand.
schonmal die hälfte aller kombinationen weg die du nie oder in kleinsten mengen anbieten wirst.
dann winzprozessoren und teure bretter.
ein i3 oder i5 auf nem 300 oder 400€ brett... selten so gelacht.
das liegt doch dann an den herstellern sinnvolle produkte aufzuwerfen und die nachfrage zu bedienen.

vor allem wer braucht denn derzeit bis zu 90bretter pro hersteller und sockel?
gigabyte mit ihren d3,d3h usw., da ist doch fast aus jedem zusatzchip plus kombinationen ein eigenes board geworden. das wird in dem maße überhaupt nicht gebraucht. oem vielleicht um nix vergleichen zu können, aber ansonsten...

zudem ist bei dem thema eh mehr trübe fiktion als glasklar. vielleicht bezieht es sich auf die mobilserien, da wird doch hoffentlich auch der letzte zugeben dass praktisch niemand darum trauern sollte wenn sich die signaleigenschaften massiv verbessern und die produktionskosten sinken. was ist bei intel gerade aktuell dafür? sockel 989? finger hoch wer zuletzt eine cpu dafür in der hand hatte...
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 06:03   #16 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.482

Civilizatior wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Zitat:
Zitat von Izibaar Beitrag anzeigen
Die CPU nicht mehr wechseln zu können fände ich allerdigns nicht so schlimm. Denn die Möglichkeit aufzurüsten ist meiner Meinung nach heute schon nicht mehr gegeben. Normalerweise hat man ein abgestimmtes System und muss mehrere Komponenten tauschen, damit die neue Komponente nicht gebremst wird. Anschließend stellt man fest, dass es 5 neue Standards und 3 neue Kabel gibt, so dass man sowieso alles neu braucht. Und den Unsinn mit den 10 Sockeln hat man da noch gar nicht betrachtet.
Wohl wahr.
Zumindest das Board (und meist auch der RAM) müssen meist getauscht werden wenn man die CPU aufrüstet. Vor allem bei Intel ist CPU mäßig nichts miteinander kompatibel. Nicht einmal den Kühler kann man ohne Aufwand übernehmen.

Das einzige was man wirklich gut aufrüsten kann, ist die Grafikkarte.
Civilizatior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 16:54   #17 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.713

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

naja, nö. den kühler kann man mit alternativen halterungen fixen.

Zitat:
Zitat von Izibaar Beitrag anzeigen
Die CPU nicht mehr wechseln zu können fände ich allerdigns nicht so schlimm. Denn die Möglichkeit aufzurüsten ist meiner Meinung nach heute schon nicht mehr gegeben. Normalerweise hat man ein abgestimmtes System und muss mehrere Komponenten tauschen, damit die neue Komponente nicht gebremst wird. Anschließend stellt man fest, dass es 5 neue Standards und 3 neue Kabel gibt, so dass man sowieso alles neu braucht. Und den Unsinn mit den 10 Sockeln hat man da noch gar nicht betrachtet.
bei intel wars zuletzt recht ruhig in sachen sockel-wechselorgie (man darf natürlich nicht die highend und die consumer-cpus über einen kamm scheren). neue kabel sind idr auch nicht die regel, ram kann man auch gut erweitern. und selbst die cpu an sich wird auch gern innerhalb des sockels mal upgegradet. das konzept an sich macht nur intel glücklich, das wars aber auch schon
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 18:03   #18 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 420

Izibaar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Intel: Haswell könnte letzter auswechselbarer Prozessor werden

Ist mir schon klar, dass man alles aufrüsten könnte. Die PCs haben aber genug Power um locker einige Jahre benutzt werden zu können. Und dann kann man eben fast nichts mehr behalten. Als Gamer hatte ich schon einige Rechner. Der RAM war immer eine Generation weiter, also Neukauf nötig. Sockel gab es zwar keinen neuen (AMD damals), aber wegen SATA und/oder USB hat man sich doch lieber ein neues gekauft. Beim letzten Rechner musste ich sogar ein neues Netzteil nachbestellen, weil sich der Stromanschluß zur Grafikkarte geändert hatte.
Hauptsächlich hängt es von der Zeit ab, wie lange man den PC benutzen will. Durch die kurze Entwicklungszeit bis zum nächsten Sockel/Kabel/Sonstwas-Standard, ist dieser Zeitrahmen äußerst kurz. Und ich behaupte die große Masse hat von der Möglichkeit aufzurüsten nichts mehr.
Izibaar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Intel: TSX-Erweiterung der Haswell-Prozessoren muss deaktiviert werden TweakPC Newsbot News 3 15.08.2014 18:15
[News] Intel: Release-Termin von Haswell-E und Haswell-Refresh aufgetaucht TweakPC Newsbot News 0 27.12.2013 14:42
[News] Intel Haswell-E: Erster ES-Prozessor mit acht Kernen und 140 Watt TDP aufgetaucht TweakPC Newsbot News 23 13.12.2013 22:14
[News] Intel präsentiert erstes Ultrabook mit Haswell-Prozessor TweakPC Newsbot News 0 06.03.2013 12:10
[News] Intel: Haswell-Prozessoren könnte Mainboard-Angebot verkleinern TweakPC Newsbot News 0 27.09.2012 23:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:55 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved