TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Sonstige Hardware

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2006, 11:14   #1 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard Schaltnetzteil mit einseitiger Last?

Hey Leute, hab nach einer langen Zeit, in der ich ziemlich beschäftigt war, mal wieder zu euch zurück gefunden. Habe, wie ihr euch vorstellen könnt, ein Problem mit meinem Rechner.

Ich möchte ein Netzteil (zum Zwecke einer Fehlersuche) ohne Mainboard betreiben. Mir ist bekannt, dass Schaltnetzteile nicht ohne Last betrieben werden dürfen aber wie steht's mit einseitiger Last? Durch die Laufwerke werden die +5V und +12V Schienen belastet, die +3.3V, 5VSB, -5V und -12V aber nicht. Darf ich das Netzteil ohne Board einschalten?

Hatte per Boardsuche gehofft, die Fehlersuche eingrenzen zu können nur leider gibt's da zwar recht häufig das Problem, dass der PC nicht anläuft, aber diese Variante, bei der außer den 5VSB nichts kommt ist wohl eher nicht so zahlreich vertreten.




Für alle, die detaillierte Hintergrundstories mögen oder sich denken "Was hat der fürn Pfusch vor?":

Mein PC lässt sich in letzter Zeit nur sporadisch per Softpower einschalten, sprich ich drücke den Taster und nichts passiert, kein Lüfter, keine Power-LED, nichts. Dieser Fehler wurde im Laufe der Zeit immer gravierender. ("Alternde" Komponenten?) Inzwischen warte ich zweieinhalb Stunden.

Nun kommen zwei Komponenten in Frage, die defekt sein könnten, das Netzteil oder das Mainboard. Folgendes habe ich herausgefunden: Die 5V Standby-Power sind sofort nach dem Anschluss an das Netz vorhanden. Genauso steht's mit der Spannung am Pin-Header des Boards, der zum Power-Taster geht. Diese beträgt sofort etwa 3V. Wird diese gegen Masse gelegt sollte der Rechner anlaufen, das tut er aber nicht, also liegt's nicht am Taster.

Ich denke nicht, dass dieser Pin-Header direkt an das ATX-Interface hardgewired ist. Es ist sicher noch eine Elektronik dazwischen, denn irgendwie muss das Board ja auch "Wake-on-LAN" und son Schnickschnack umsetzen. Diese könnte natürlich defekt sein.

Um ein defektes Board von einem defekten Netzteil zu unterscheiden habe ich vor, das Netzteil vom Board zu trennen und den "Softpower"-Pin des Netzteils gegen Masse zu ziehen um zu sehen, ob es anläuft. Wenn es anläuft, liegt es am Board, wenn nicht, liegt es am Netzteil.

Nun ist aber die Frage, was bei dem Test mit den unbelasteten Spannungs-"Schienen" des Netzteils passiert. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Geändert von Qndre (27.07.2006 um 11:40 Uhr)
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2006, 12:35   #2 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 25.11.2004
Beiträge: 788

mceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblick

Standard AW: Schaltnetzteil mit einseitiger Last?

Die meisten Schaltnetzteile verkraften heutzutage kurzen Betrieb ohne Last.
Ich hänge vorsichtshalber immer eine alte Festplatte an das Netzteil, dann ist man auf der sicheren Seite. Damit hab ich mir bisher noch kein Netzteil kaputt gemacht...
mceck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2006, 14:31   #3 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Schaltnetzteil mit einseitiger Last?

Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde mich dann mal an die Fehlersuche machen und hier posten woran's lag. Ist ja wirklich ein seltsamer Fehler, dass die Standby-Spannungen sofort da sind aber der Rest ausbleibt.

Ich hoffe ja, dass es am NT liegt, weil Board tauschen mehr Arbeit ist.

Geändert von Qndre (29.07.2006 um 14:31 Uhr)
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2006, 16:09   #4 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von dr_mordio
 

Registriert seit: 10.09.2004
Beiträge: 1.070

dr_mordio ist jedem bekanntdr_mordio ist jedem bekanntdr_mordio ist jedem bekanntdr_mordio ist jedem bekanntdr_mordio ist jedem bekanntdr_mordio ist jedem bekannt

Standard AW: Schaltnetzteil mit einseitiger Last?

hier findest du infos wie man das NT ohne schalter anschmeißt:

http://www.tweakpc.de/forum/cooling-...tml#post376725

MfG
Alex
Wenn dir mein Beitrag geholfen hat oder interessant war, dann wär eine Bewertung ganz nett
Klick dazu einfach auf dieses Icon http://forum.tweakpc.de/images/buttons_2/reputation.gif unten links und gib einen kurzen Kommentar ab. Danke.
dr_mordio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2006, 18:48   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Schaltnetzteil mit einseitiger Last?

Zitat:
Zitat von dr_mordio
hier findest du infos wie man das NT ohne schalter anschmeißt:

http://www.tweakpc.de/forum/cooling-...tml#post376725

MfG
Alex
War mit bereits bekannt. Trotzdem vielen Dank.

EDIT: Netzteil funktioniert einwandfrei. Also liegt's am Board. Hatte ich schon befürchtet. Danke für eure Hilfe.

Geändert von Qndre (29.07.2006 um 14:31 Uhr)
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einseitiger, last, schaltnetzteil


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:06 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved