TweakPC



10 Gründe für Windows Vista Ultimate

Samstag, 27. Jan. 2007 00:10 - [zk] - Quelle: TweakPC

Die große Ähnlichkeit zwischen der Home-Premium und der Ultimate Edition machen es vielen Vista-Interessierten recht einfach, sich für das günstigere Produkt zu entscheiden. Daher haben wir uns kurz vor dem Release noch schnell die Mühe gemacht und der Ultimate-Edition sicherheitshalber auf den Zahn gefühlt.

Noch wenige Tage, dann ist Windows Vista erhältlich. Doch wo bei früheren Windows-Versionen lediglich eine Endkunden-Version für Privatanwender - mit Windows XP erstmals zwei - zur Auswahl standen, sind es mittlerweile schon mindestens drei geworden, die sich um die Gunst des Anwenders prügeln dürfen.

Die Wahl sollte gut überlegt sein, denn Microsoft war so frei auch ein paar Stolpersteine zu platzieren, derer sich viele Anwender nicht bewußt sind. So wird man beispielsweise in der Home-Basic Variante die schöne neue Aero-Oberfläche vermissen, was gerade ahnungslosere Anwender, die sich auf ein bunteres Windows gefreut haben, sehr enttäuschen dürfte.

Aber auch Profis könnten bei der Wahl zwischen Home-Premium und Ultimate eine für ihre Bedürfnisse schlechte Wahl treffen. Daher haben wir kurz vor dem Release die Unterschiede zusammengetragen, die kauf-entscheidend sein könnten.

Hier nun eine schnelle Auflistung von den Funktionen und Optionen, die sich nicht bei der Home-Premium, dafür aber bei der Ultimate-Edition finden:

1. BitLocker: Damit lassen sich ganze Laufwerke verschlüsseln, inkl. der Auslagerungsdatei für den Ruhezustand. Ein unberechtigter Zugriff auf die Daten ist somit auch dann nicht möglich, wenn das Laufwerk über einen anderen PC eingelesen wird.

2. Über 128 GByte addressierbarer Arbeitsspeicher: Soviel sind bei der 64bit-Version möglich. Bei der Home-Premium (64bit) sind es aber auch noch stolze 16 GByte, die auch im Laufe der Zeit noch gut dimensioniert erscheinen. Zumindest für die meisten Anwender.

3. Volume Shadow Service: Im Grunde eine Art internes Festplatten-Backup, dass ein bisschen mehr Daten-Sicherheit verspricht. Zwar ist sowas auch unter anderen Windows-Versionen mittels xcopy und dem Scheduler/Task-Planer möglich, doch liefert der Volume Shadow Service auch die komplette Verwaltung mit.

4. Encrypting File System: Microsofts überflüssiges EFS lebt in der Ultimate-Edition wieder neu auf. Wer darauf nicht verzichten möchte (oder kann), findet das EFS nur in den Business- und der Ultimate-Edition.

5. Remote Desktop: Wer aus der Ferne einen Windows Vista Rechner bedienen möchte, bedient sich idealerweise dem hauseigenen Remote Desktop. Steuerungs-Funktionalität bietet die Home-Premium aber nicht, dies ist dann wieder nur den besseren Editionen vorbehalten.



6. IIS Web Server: Wer einen Internetzugang sein eigen nennt, aber kein Geld für Webspace ausgeben möchte, kann mittels dieser Funktion seinen eigenen PC bzw. einzelne Dateien oder ganze Verzeichnisbäume als Web-Server ins Internet stellen.

7. Systembackup und Wiederherstellung: Wie auch schon bei Windows XP können Wiederherstellungs-Markierungen gesetzt werden, zu denen man bei Bedarf wieder zurück kehrt. Um dies effektiver zu gestalten, arbeitet die neue System-Wiederherstellungsfunktion mit dem Volume Shadow Service zusammen.

8. Animierte Bildschirm-Hintergründe: WMV- und MPEG-Dateien können als Endlos-Loop in den Hintergrund des Desktops gestellt werden. Bisher waren animierte Hintergründe nur mittels GIF-Bildern zu realsieren, und dann auch eher schlecht als recht.

9. Ultimate-Extras: Wer auf Ultimate vertraut, erhält zusätzliche Download-Optionen in Form von Anwendungen und auch von Spielen. Praktisch ein Extra-Service, der nur der Ultimate-Klientel vorbehalten bleiben soll.

10. 32bit und 64bit: Während die anderen Editionen wahlweise die 32bit oder die 64bit Vista-Version anbieten und man sich praktisch im Vornherein entscheiden muss, erhält man die Ultimate-Edition sowohl als 32bit-, als auch als 64bit-Edition. Dies gilt aber nur für die teure Retail- nicht aber für die SB-Version.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.