TweakPC



Lenovo ThinkStation P320 Tiny: Der Kraftprotz unter den Kompakt-PCs

Freitag, 23. Jun. 2017 11:47 - [ar] - Quelle: lenovo.com

Die neue ThinkStation P320 Tiny von Lenovo soll leistungstechnisch mit einem großen Workstation-PC konkurrieren können.

Mit der ThinkStation P320 Tiny hat Lenovo einen neuen, extrem kompakten Desktop-PC vorgestellt, welcher sich durch potente Hardware und dedizierte Quadro-Grafikkarte auszeichnen soll. Mit der Bestbestückung arbeitet in der ThinkStation P320 Tiny ein Intel Core-i7-Prozessor der Kaby-Lake-Generation zusammen mit einer Quadro P600 von Nvidia. Mit bis zu 32 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher und bis zu zwei Terabyte Datenspeicher über zwei M.2-Slots soll der Kompakt-PC von Lenovo auch für anspruchsvolle Aufgaben wie CAD-Bearbeitung gerüstet sein.

Für den Anschluss von mehreren Monitoren stehen vier Mini-DisplayPorts und zwei Standard-Display-Ports zur Verfügung. Der Anschluss von Peripheriegeräten kann mittels sechs USB-3.0-Anschlüsse erfolgen. Die ThinkStation P320 Tiny misst gerade einmal 3,5 x 17,9 x 18,3 Zentimeter und kommt mit einem externen Netzteil sowie einem Verbrauch von maximal 135 Watt aus.

Auf der ThinkStation P320 Tiny kann sowohl Windows 7, Windows 10 als auch eine Linux-Distribution verwendet werden. In Deutschland wird die ThinkStation P320 Tiny Mitte Juli in den Handel kommen und für 1170 Euro zu haben sein.

Lenovo ThinkStation P320 Tiny: Der Kraftprotz unter den Kompakt-PCs
Lenovo ThinkStation P320 Tiny: Der Kraftprotz unter den Kompakt-PCs
Lenovo ThinkStation P320 Tiny: Der Kraftprotz unter den Kompakt-PCs
Lenovo ThinkStation P320 Tiny: Der Kraftprotz unter den Kompakt-PCs
(Bilder: Lenovo ThinkStation P320 Tiny)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.