TweakPC



Mozilla arbeitet an offener Spracherkennungs-Software

Montag, 24. Jul. 2017 10:20 - [ar] - Quelle: mozilla.org

Mit dem Projekt Common Voice möchte die Mozilla Fundation eine große Stimm-Datenbank aufbauen, die für alle nutzbar ist.

Das neueste Projekt "Comman Voice" von Mozilla steckt noch in den Kinderschuhen. Die Mozilla-Stiftung bittet deshalb darum die Anwender das Projekt zu unterstützen. Jeder der ein Mikrofon besitzt kann auf der Website das Common-Voice-Projekt unterstützen. Mit selbst eingesprochenen, englischen Sätzen sowie der Kontrolle von bereits eingesprochenen Sätzen kann dem Unternehmen unter die Arme gegriffen werden. Für iOS stellt Mozilla sogar eine eigene App für das Projekt zur Verfügung.

Mit Common Voice soll eine Spracherkennungs-Software erstellt werden, die unabhängig von den großen Unternehmen Google, Apple und Amazon jedem zur Verfügung stehen soll. Bedingt durch den enormen Aufwand. die eine Spracherkennungs-Software mit sich bringt, ist es für unabhängige Entwickler kaum möglich ein solches System auf die Beine zu stellen.

Aktuell ist das Ziel von Mozilla rund 10.000 Stunden Audiomaterial zu sammeln und zu sichten, welches dann jedem Entwickler zur Verfügung gestellt werden kann. Darüber hinaus könnte die Spracherkennungs-Software künftig auch in die Produkte von Mozilla Einzug halten.

Mozilla arbeitet an offener Spracherkennungs-Software
(Bild: Common Voice von Mozilla)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.