TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2002, 15:22   #1 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard nForce2 Board macht Probleme?!

System:
AthlonXP 2400+
256 MB RAM 333/2700/CL 2,5
Leadtek Winfast 250 Grafikkarte (Ti4400, 128MB)
Leadtek K7NCR 18D-Pro Motherboard (AC97/ LAN/ 1394 on board)
IBM 80Gig.
WinXP (Sp-1)

1. Ich habe WinXP mit ServicePack 1 installiert und wollte alles Onboard nutzen.., Sound, LAN..alles auotmatisch vom Systembios verwaltet und so weiter..Marke bequem.
Das schien auch gut zu funktionieren, alles wurde installiert, doch das System war extrem instabil, vor allem bei Spielen (wofür der PC schließlich gemacht ist = 4Gamez), wenn Sounds abgespielt wurden, hängte er sich gerne mal auf..alle 10 min., aber ebenso, wenn ich Winamp laufen hatte.
Und als ich das erste Mal eine Aufnahme per Mikrophon hörte, die ich öfter mache, dachte ich nur, dass das nicht ernsthaft Wille des Soundchips sein kann..es klang, als hätte er im Hintergrund das Lüftergeräusch der GF4 Ti4400 gleich mit aufgenommen.
Ich bin selbst Administrator in einer Firma mit 250 PC und checkte nach, was mir so sopntan einfiel:
a) Ressource-Sharing -Konflikte? --keine vorhanden
b) Treiber/-dll Probleme? - konnte nicht sein, es war ja frisch installiert und alle Treiber stammten von der CD des Motherboards
c) Überhitzung? - nein...Warnung ab 63°C, Temperatur <50°C

Ich deinstallierte also die Treiber und entfernte die Hardware, um sie erneut per PnP zu installieren, fuhr dazu sogar in den abgesicherten Modus hoch, damit auch ja keine Treiberreste stören würden..., aber das Problem wurde nicht gelöst, es wurde schlimmer.
Also...., flux die C-Partition neu formatiert, WINXP wieder drauf..alles installiert, erstmmal ohne Soundchips...System halbwegs stabil, obwohl es mich schon stutzig macht, dass ausgerechnet die run32.dll 2 Mal hängen blieb.
Egal...ich also bei nächsten Booten, mit stabilem System, die Onboard-Soundkarte aktiviert...hochgefahren..., WinXP sagt ..OK..neue Hardware gefunden...verlangt die Treiber, die ich mir inzwischen in Version 2.00 für XP aus dem Internet gesogen hatte, ich sag.."Hier, bitte "..und XP fängt munter an,die Treiber zu installieren, aber sagt am Ende beim PCI-Multimedia Device, sowie dem Audio Codec Device, dass die Treiber nicht installiert werden konnten.
Grund: Dateien nicht zulässig....Hab ich vorher noch nie gehört.

Naja..ich dachte, evtl. sind die Internet-Treiber korrupt oder so...habe sie deinstalliert, die Original CD des MoBo verwendet, aber das gleiche Spiel..egal wie jungfräulich das System ist..es sagt: Dateien nicht zulässig.
Ich habe mir dann eine alte SB Live! ausgeliehen und sie in allen freien PCI-Slots ausprobiert, OnBoard Chip deaktiviert, aber nicht mal diese Treiber wurden noch akzeptiert, die XP ja im .inf hat, weswegen ich gerade per CMOS-Reset die gesamte Hardware-Konfig zurücksetzte, um dann festzustellen, dass das System nun nicht mehr hochfährt.
Es tu irgendwas, aber der Monitor bleibt schwarz, die HD scheint nicht richtig zu arbeiten, man hört ja, ob sie was tut oder nicht...tja..und jetzt sitze ich hier auf 980 Euro, die nicht tun, was sie sollen.
Haben Sie noch nen Tipp oder Vorschlag, wie ich hier weiter verfahren soll?

Mit freundlichem Gruß.
Bastian Wehausen

P.s...wie hoch kann ich den FSB schalten..zur Auswahl stehen 100/133/166/

http://www.leadtek.nl/site/de/pages/mb/k7ncr18d.php
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 15:23   #2 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard meine Mail: calanthe@gmx.net

...wäre schön, wenn Antworten gleich dorthin geschickt würden.
Danke.
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 20:25   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sys3
 

Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 1.906

sys3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Wenn's nicht die sonstigen üblichen Verdächtigen Netzteil oder schlecht sitzende Speicherriegel sind... Vielleicht mal mit einem anderen OS testen (z.B. ein direkt von CD bootendes Linux wie unter www.knoppix.de) - evtl.hat sich die Hardware ja verabschiedet.

Ciao,
sys3
sys3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 23:25   #4 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Danke für den Input, aber das ist es auch nicht...es kommt nichtmal ein Bios-Beep, wenn ich alle Speicherriegel entferne, obwohl das Netzteil alle Komponenten mit Strom versorgt.
Ich habe sogar die AGP Karte ausgetauscht, gegen eine PCI, weil der Init auf AGP steht.., aber das ist es auch nicht..irgendwas hat das Mainboard komplett zerschossen..ich werde das Teil so wieder einschicken,....
Bastian
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2002, 21:05   #5 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Epox 8RDA+ Big Problem

Habe mir das Epoxboard mit Nvidia chip gekauft mit Infenion DDR 256 333 CL 2,5 org. hatte Schwierigkeiten beim installiern von XP.
Habe andere Rams benutzt 300 Watt Netzteil gegen ein 450 Watt ausgetauscht andere Festplatte benutzt. immer wenn ich das System belaste mit einem Benchmarktest ( PC Mark 2002 oder GLexess) friert das Bild ein und ich muss neustarten oder Bluescreen kommt

Kannst du mir helfen
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2002, 21:58   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sys3
 

Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 1.906

sys3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Liefert der Bluescreen denn eine Fehlermeldung ab, die nicht nur aus Hexzahlen besteht, sondern auch etwas erklärenden Text bietet?

Ciao,
sys3
sys3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2002, 00:00   #7 (permalink)
cdk
Extrem Performer
 
Benutzerbild von cdk
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.385

cdk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Vielleicht ist nur der CPU-Kühler nicht richtig montiert ...

@Bastian
> Treiber/-dll Probleme? - konnte nicht sein, es war ja frisch installiert
> und alle Treiber stammten von der CD des Motherboards

Dein Board hat wohl wirklich einen Schuß aber prinzipiell ist dieses Vorgehen nicht so empfehlenswert, finde ich. Bei neuer HW laß ich die Treiber-CD Treiber-CD sein und zieh mir gleich freiwillig die aktuellen Treiber aus dem Internet.
Ist zwar eigentlich unverschämt, daß man von den Herstellern zu sowas gezwungen wird, aber alles andere ist ein Kampf gegen Windmühlen.
cdk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2002, 12:12   #8 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Probleme vom NF1 auch in NF2?

Hi,

lest euch das
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...threadid=68200
mal durch, vielleicht hilft es euch weiter, ist zwar NF1, aber wenn es daran liegen würde, wäre ich für eine Rückmeldung dankbar.

Gruß M.
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2003, 10:43   #9 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

...oder generell hier.

nForce2 Config Guide
http://www.planet3dnow.de/artikel/di...ig/index.shtml

Hat auch meine Probleme mit Mauszeigerruckeln und Brenner gelöst
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2003, 15:12   #10 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard ??

welches board ist besser
Abit nforce2 ultra 400 nf7
Asus nforce ultra 400
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2003, 13:01   #11 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 17.12.2002
Beiträge: 52

Murus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

nimm mal alles überflüssige raus aus dem pc
pci karten
ram bis auf einen
cd rom
floppy

falls es geht musst du nur noch die störquelle finden
Murus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
board, nforce2, probleme


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] ASUS kündigt nForce2-Board an TweakPC Newsbot News Archiv 0 02.10.2008 19:59
nForce2 Board geschrottet Gast AMD: CPUs und Mainboards 10 28.07.2004 21:14
P4 Board GA-8IRXP macht lauter Probleme! Gast Intel: CPUs und Mainboards 3 22.11.2002 14:25
SB5.1 macht mit neuem Board Probleme -> wahrsch. IRQ-Prob Gast Audio und Video 8 22.11.2002 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved