TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2002, 14:25   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Problem mit System-Temp - CPU-Temp geht schon - Tipps?

Hallo,
ich habe neben einem Geräuschproblem, ein Wärmeproblem, vor allem bei den derzeitigen Temperaturen. Wenn man die Eckdaten liest, dann klingt das für ein Standardgekühltes System (nur CPU-Lüfter) vielleicht gar nicht dramatisch. Meine CPU (Athlon 1.3 GHz) hat im Leerlauf 52°, System ist 42°. Allerdings bei offenem Gehäuse. Und da liegt das Problem. Schon jetzt ist 42° laut AMD ja am Rand des vertretbaren. Wenn ich dann also meine Kiste zu mache und an einem normalem Tag meine GeForce 2 mit Lüfter noch entsprechend zu tun hat, dann steigt die Temp der CPU auf an die 60°, was mich nicht weiter stört. Aber das System kocht dann förmlich bei 56°. Glaube das ist bedenklich, vor allem weil es dann öfters mal zu Abstürzen kommt.
Die Festplatte wird auch bedenklich heiß, hab da zwar keine Werte aber wenn man sie anfasst, dann ist sie schon recht heiß. (Bringt es etwas, die in einem Big Tower von unten nach oben in die 5 1/4"-Slots zu versetzen?)

Der ganze Trubel ging wohl los, als ich meinte, mir einen leiseren Lüfter einbauen zu müssen. Der Arctic Cooling Super Silent Pro den ich mir dann holte, war zwar ganz ok, aber durch seinen riesigen Kühlkörper strahlte er stark Hitze auf den RAM ab und auch sonst war eine CPU-Temp. von 62° im Leerlauf nicht gerade das was ich mir vorgesetllt hatte. Die Sys-Temp stieg entsprechend mit und Abstürze waren die Folge.
Also wieder runter das Teil und meinen alten NoName CPU-Lüfter rauf. Nun ja, und scheinbar seit dem Wechsel, oder vielleicht auch schon vorher, habe ich so eine absturzerzeugende Sys-Temp. Ist auch der erste echte Sommer mit vollem Gehäuse und GeForce 2 etc.

Meine Fragen nun, nach über 3 Stunden lesen in div. Foren usw. Was kann ich tun?
Gleich zwei Gehäuselüfter kaufen? Einen 80er über'm Netzteil und einen 55er/60er(?) unterm NT/bei der CPU? Muss ich von vorne Luft hineinbringen? Da ist doch eh das Plastikgehäuse davor. Ist der Super Silent eigentlich ok? Ich würde den gerne benutzen wenn meine Systemp nicht so hoch wäre.
Bringt der Kauf eines NTs mit 2 Lüftern was? z.B. das Enermax?

Ich will eine normale Kühlung erreichen und wenn's geht auch gleich noch ein etwas leiseres System. Aber wollen das nicht alle?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Will nicht ewig mit neben diesem nervig lauten offenen Rechner sitzen.

Stefan
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.638

siggi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Du musst natürlich für einen guten Luftaustausch im System sorgen. Ideal ist es, wenn du genauso viel Frischluft zuführst, wie hinten am Rechner abgeführt wird. Ergo nur Lüfter, die Luft hinten absaugen bringen nichts.
Schau doch mal, ob es vorn wirklich keine Öffnung gibt, vielleicht sind es kleine Bohrungen oder eine Öffnung am Boden des Plastikvorderteils. Wenn nein, dann schnell eine Öffnung bohren

Festplatte nach oben verlegen wird wohl nichts bringen, weil warme Luft ja nach oben steigt. Am Besten du hast vorn einen Gehäuselüfter, der Luft ins Gehäuse pustet und davor ist dann die Festplatte eingebaut.

Gruss
siggi
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #3 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Hallo Siggi,
danke für die Antwort. Vorne, genauer gesagt unten ist das Plastikgehäuse schon etwas offen und an der Vorderseite innen sind auch entsprechende Bohrungen, allerdings kann man da nicht direkt einen Lüfter draufsetzen weil da so ein Plastikteil davor sitzt. Und vor allem, was für eine Größe Lüfter nimmt man da am besten? Und dann noch einen hinten? Wo bringt's denn mehr - oben oder unten? Pabst? Die scheinen ja leise und gut zu sein.
Was meinst du zum Netzteil (s.o.) oder zum Super Silent? Fragen über Fragen...
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.638

siggi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Die Lüfter sollten grösser als 60mm sein. Gerade im Bereich der 80mm Lüfter gibt es eine grosse Auswahl. Die Modelle von Papst sind teuer, aber ich meine sie sind ihr Geld wert. Habe selbst bis auf einen Enermax alles Papst im Gehäuse. Gerade runtergeregelt merkt man, dass das Motorgeräusch leiser als bei anderen ist. Bei hoher Umdrehungszahl sind alle Hersteller ähnlich.
Wenn du einen grösseren Lüfter einbauen kannst, z.B. einen 92mm oder einen 120mm, dann nimm den grösseren und regele ihn runter, das bringt noch mehr Luftdurchsatz, bei gleichem Geräusch.

Der Supersilent Pro ist doch gar nicht sooooo schlecht. Für deinen 1300er, wenn er nicht übertaktet ist reicht er bestimmt. Das Problem ist halt, dass auch der beste Kühler nicht gut kühlen kann, wenn die Umgebungsluft sehr warm ist.

Ein Netzteil mit 2 Lüftern bringt prinzipiell keinen erhöhten Luftdurchsatz, da ja im Endeffekt doch nur ein! 80er Lüfter die Luft aus dem Gehäuse saugt. Allerdings werden gute Markennetzteile nicht so warm wie wie Billigteile und können meist auch die Spannungen besser konstant halten.
Der Vorteil des 2. Lüfter z.B. beim Enermax liegt darin, dass warme Luft direkt vom Kühlkörper abgesaugt werden kann und dadurch meist die CPU-Temperatur sinkt. Die Gehäusetemp. wird aber nicht sinken.


Also im Moment solltest du eher in ein Belüftungsystem investieren. Mind. ein Lüfter vorn im Case und einer hinten und deine System läuft bestimmt stabiler.

Gruss
siggi
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #5 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Hi Siggi,
danke für deine Tips. Ich werd mir erst mal zwei 80mm Lüfter von Pabst bestellen. Hatte an diesen hier gedacht: Pabst 8412N/2GML Lüfter, 2050rpm, 45m³/h, 19dB. Oder ist der zu schwach für meine Zwecke? Will ja wenn's geht 10° weniger Systemtemp haben.
Und sollte man das gelochte Gehäuseblech vor dem Lüfter irgendwie "entfernen" oder macht das nicht wirklich was aus?

Danke für deine Hilfe.
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #6 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von Mccandy
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.180

Mccandy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Hi,
ideal ist es, gestanzte Lüftergiiter rauszuschneiden und durch ein geschraubtes zu ersetzen.
Dazu aber das Gehäuse leermachen und danach gründlich aussaugen.
Die besagte Plastikhalterung vorn im Tower ist meist ein Lüfterhalter für einen 80er Gehäuselüfter.
Läßt sich meist entnehmen, da es normalerweise nur eingehängt ist.
Zur Frage mit Netzteil mit 2 Lüftern (z.B.Enermax). Klar bringen die Luft aus dem gehäuse und direkt vom Proz weg. ist natürlich gut, aber wenn Dein Netzteil reicht doch, warum für 70 Euro ein neues kaufen.
Erstmal schaun, ob es so geht.
Der 60er unterm Netzteil bringt nur wenig Luft raus, sonst ist er sehr laut.
Der 80er überm Netzteil kann leider nicht effektiv arbeiten, da das NT einen Teil der Warmluft am Aufsteigen hindert. Ist aber besser als nix einzubauen.
Ich würde stärkere Lüfter nehmen (kosten meist das Gleiche) und sie, sofern zu laut, runterregeln.
Runterregeln geht immer, beschleunigen nicht.
Gruß Mccandy
Mccandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #7 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

So langsam klären sich die Fragen und ich werde hoffentlich bis Ende der Woche eine gute Lösung gefunden bzw. zumindest bestellt haben.
Etwas beschäftigt mich da aber heute noch... Das mit dem runterregeln funktioniert nur mit "Spannungsadaptern"? Und wie schließe ich die Lüfter am besten an? Direkt am Board oder lieber am NT? Für den Gehäuselüfter unten vorn (das mit dem Plastikgitter ist so wie du's sagst McCandy, man braucht scheinbar nicht mal Schrauben wenn man das Gitter benutzt) habe ich direkt einen Anschluß auf dem Motherboard (MSI-K7T266 Pro) aber der Anschluß für den Gehäuselüfter oben über'm NT ist viel zu weit weg. Es sei denn, die werden mit 20 cm langen Kabeln ausgeliefert. Hab da aber etwas von Verlägerungen gesehen. Und eben die Kabel zum Anschluß direkt ans NT.

Naja, wieder mal danke für eure Hilfe. Hoffe das nutzt am Ende auch was. Geld kann man da wohl jede Menge loswerden.
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von reen
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.678

reen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Also, du brauchst zum runterreglen keinen Adapter, kannst einfach die Stomzufuhr vom NT nehmen und dort eben nicht an 12V stecken sondern an 5V(rot und schwarz!Oder MCC?) oder 7V.

Das mit der KAbelverlängerun: Klar kannste dir eine "Verlängerungsschnur" kaufen aber, wenn du schonmal gelötet hast, würde ich einfach ein längeres Kabel anlöten, ist nicht das Problem und bei weiten billiger!
reen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #9 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Hi Reen,
also am NT habe ich die üblichen flachen Stecker mit 4 Pins, sowie 2 weitere, auch mit 4 Pins allerdings quadratisch angeordnet also 2x2 und noch ein "ganz anderen" der aber mehr nach Stromzufuhr für einen anderen MB-Typ aussieht. Auch wenn es sich wohl klärt sobald man die Lüfter in der Hand hat, aber an welche Anschlüsse muss ich den gehen? Evtl. brauche ich dann gleich noch einen Y-Kabel.
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #10 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

fehlposting
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #11 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Bei den 80mm Lüftern bin ich mittlerweile soweit, dass ich mir wohl zwei mal Modell 8412N/2G hole. Oder doch nur 8412NGM? Das ist noch paar db leiser, fördert aber auch weniger. Oder noch was ganz anderes? Kann mir bitte noch jemand einen Tipp dazu geben?
Lohnt es sich gleich noch einen HDD-Lüfter zu kaufen (werd das alles per Internet bestellen) da meine HDD immer heiß ist, oder klärt sich das auch teilweise durch die beiden 80er?
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #12 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von reen
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.678

reen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Mhh was willst du mit dem Y Kabel erreichen?
Also, du müsstest einfach, den Stecker abmachen, dann ein längeres Kabel daran löten!
Hattest ja gesagt, das es möglicger weise nicht passen wird, von der Länge her.
So und nun besizt dein Kabel ja ein Ende mit nur zwei(manchmal drei) Adern, eine welche Schwarz ummantelt ist und ein anderes das rot ummandelt ist!
Biste mitgekommen?
So und das müsste nun in einen NT Stecker (gelb,schwarz,schwarz,rot)!
Dann schön fest machen und der Kühler funzt!
Wenn du nun schwarz zu schwarz und rot zu rot machst kommst du auf 12V, wenn du schwarz zu schwarz und rot zu gelb machst müssten es 7V sein!
reen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #13 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.638

siggi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

(Lüfterkabel -> Netzteilkabel)

schwarz -> schwarz und rot -> gelb = 12 V
schwarz -> schwarz und rot -> rot = 5V
schwarz -> rot und rot -> gelb = 7V

Gruss
siggi
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von reen
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.678

reen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Hatte ich ja doch recht, findsch gut, wusste es net mehr hundertpro
reen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #15 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Schon mal gut zu wissen. Beim Einbauen bin ich leider noch nicht.
Habt ihr noch eine Meinung zu den Lüftern die ich oben schreib?

Vielen Dank.
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #16 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ok, danke für die ganzen Tipps. Ihr habt mir schon sehr geholfen.
Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wo ich die Sachen bestelle. Ist Low Noise gut? Bisher habe ich größtenteils bei Comtrade geschaut aber LN scheint preislich ähnlich zu sein. Comtrade hat nur scheinbar bisschen größeres Angebot.
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #17 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von reen
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.678

reen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Naja wenn du weißt, was du nun möchtest kannste ja einfach mal die Preise vergleichen!
Ich zum B aber habe keinen richtigen Markenlüfter und höre den auf 12V gar net, ist von Atelco ein 92mm Lüfter!

Kannst auch mal bei www.geizhals.at shcauen ist ein Preisvergleicher!
reen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #18 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Wollte mich nur mal noch bei euch für die Hilfe und Tipps bedanken.
War bloß die letzten Tage unterwegs.

cu
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #19 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von Mccandy
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.180

Mccandy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Hi,
Y-Kabel ist net dumm, da Du am Netzteilstecker nicht rumbasteln mußt.
Schneid einen der beiden Stecker vom Y-Kabel ab un mach ne Lüsternklemme dran. So kannste alle Varianten (5/7/12V) testen und bei Nichtgefallen einfach umstöpseln.
Meine Noname-Lüfter (stk. 2,35 Euro) hab ich so runtergeregelt, da diese nur ein 2poliges Kabel ohne Stecker haben.
Gruß Mccandy
Mccandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #20 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ein paar Fragen hab ich dann doch noch.
Ist es sinnvoll statt einem 80mm Gehäuselüfter einen größeren zu kaufen und den dann mit "Fan-Duct" auf die 80mm Öffnung zu setzen und somit gleich einen 120mm Lüfter einzubauen oder muss man es auch nicht übertreiben?
Außerdem frage ich mich, ob es sinnvoll ist den Lüfter direkt mit Schrauben festzumachen oder besser mit den verschiedenen Befestigungsmethoden die div. Shops sonst noch anbieten und die weniger Vibrationen und somit Geräusche erzeugen sollen.
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #21 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

wogibts denn nen 120 --> 80 fanduct zu kaufen?
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #22 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Z.B. bei www.low-noise.de -> Lüfter -> Zubehör
Artikel-Nummer: 025005 - Fanduct 80/120 Acryl Blau für 9,95 EUR
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #23 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 25.08.2002
Beiträge: 24

Stefan. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Und bringt das nun was/viel?
Stefan. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #24 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.638

siggi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ja, ich bin damit sehr zufrieden. Habe nen Papst 120 mm auf meinen Alpha PAL 8045 geschraubt. Temps. sind 3-5°C niedriger und Geräuschkulisse deutlich geringer als vorher.

Lüfter auf den Fan-Adapter am Besten saugend installieren, weil blasend enorm viel Luft an der enger werdenden Adapterwand reflektiert wird.


by the way: Kann man irgendwo Adapter 92mm auf 120mm kaufen ?

Gruss
siggi
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 14:25   #25 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

geil, hab mir grad den geilen adater bestellt mit nem papst 2fgl!
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cputemp, problem, systemtemp, tipps


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Temp-Problem Muffdog Cooling - Kühler, Lüfter etc. 10 03.03.2009 17:56
CPU Temp. Master-C Cooling - Kühler, Lüfter etc. 2 28.12.2006 08:07
Cpu Temp IMoRpHeUsI Overclocking - Übertakten 6 14.11.2006 20:14
Riesen Temp (?) Problem ! ODer Sensor? redbull768 AMD: CPUs und Mainboards 26 09.03.2006 21:27
CPU Temp austriapatrick AMD: CPUs und Mainboards 3 25.12.2002 02:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:04 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved